Meme: Was ist ein Meme und wie wird Meme ausgesprochen?

Meme: Was ist ein Meme und wie wird Meme ausgesprochen?

Wir kennen sie alle: Memes. Die kleinen Bildchen bringen uns und unsere Freunde täglich zum Lachen und sind mittlerweile für unsere Generation unverzichtbar geworden. Was hinter dem Internetphänomen steckt, erläutern wir euch hier. 

Was ist ein Meme?

Ein Meme ist ein Insiderwitz unter Internetnutzern! Irgendein Schnipsel, das den Web-User der Internet-Popkultur zum Lachen bringt. Es ist eine Unterform des breit gefächerten Begriffs "Internetphänomen", der bisher am weitesten verbreitet ist.

Alles kann ein Meme werden: Ein Politikerfoto aus den TV-Nachrichten, ein Video von süßen Katzen, der Werbe-Claim irgendeines Herstellers, eine Zeile aus einem Song, ein Schnipsel aus einem Musikvideo oder Fotos von anderen, unbekannten Personen. Dabei handelt es sich meistens um Dinge, über die man sich lustig machen kann, oder die man dafür benutzen kann, um sich über etwas anderes lustig zu machen. Memes sind als schlichtweg Bilder, die nachträglich mit kurzen, prägnanten Texten oder einzelnen Worten versehen sind und in den sozialen Medien verbreitet werden. 

Der größte Teil der Internetnutzer weiß direkt, was mit „Memes“ gemeint ist. Das Phänomen, das aus Fotos und lustigen Texten besteht, wird zwischen vielen Freunden täglich hin und her geschickt. Die Internetnutzer verbinden mit einigen Memes sogar eigene Alltagssituationen, die mit den lustigen Bilder-Collagen dargestellt werden – was die Memes umso lustiger macht. 

Im englischsprachigen Web sind Memes schon seit über einer Dekade Alltag, so langsam schwappt dieses humorvolle Internetphänomen (sehr sarkastisch, gnadenlos, fies und sehr, sehr lustig) auch nach Deutschland über. Zeit, unsere eigenen Memes zu machen! Material hätten wir mit Fotos von GNTM, DSDS & Co. ja genug...

Websites wie Knowyourmeme.com und Memebase.com listen sämtliche verbreitete Memes mit Ursprung, Variationen und Gebrauchsanweisung auf. In unserer Bildergalerie findet ihr einige Beispiele für Memes. 

Woher kommt der Begriff Meme und wie wird es ausgesprochen?

Das Wort Meme leitet sich, wie viele Quellen berichten, vermutlich vom griechischen Wort "mimema" ab, was so viel heißt wie "etwas Irritierendes" oder "etwas Nachgeahmtes". Ausgesprochen wird es [miːm] - also Miem.

What do you meme Kartenspiel
© Amazon | Hersteller
Kennt ihr das Spiel "What do you meme"? Das Spiel beinhaltet insgesamt 115 Karten. 90 Karten davon sind mit Captions (lustige Texte) vermerkt und die restlichen 25 Karten sind mit witzigen Fotos abgedruckt. Ihr müsst es unbedingt mal mit all euren Freunden spielen! Shoppt es hier direkt. Viel Spaß!

Welche guten Meme Apps gibt es?

"9GAG" ist mit Abstand die beste und am weitesten verbreitetste App für Memes. Mittlerweile gibt es bei Instagram jedoch super Accounts, auf denen tagtäglich neue witzige Fotos – also Memes – viral gehen – und so für den ein oder anderen Lacher sorgen. Wer selbst Memes erstellen möchte kann sich die  App "Meme Generator" für sein Smartphone herunterladen. Die App ermöglicht euch, dass ihr euer eigenes Foto hochladet und anschließend mit Text versehen könnt. Und wer weiß: Vielleicht wird euer Bild zum nächsten großen Internet-Phänomen? 

Das sind die besten Instagram-Meme-Accounts

Wer süchtig nach Memes ist, sollte unbedingt diesen Accounts auf Instagram folgen. Sie versorgen Internetnutzer täglich mit einem neuen Bild-Post. 

So wichtig sind Memes mittlerweile geworden

Mittlerweile lassen sich Memes sogar für das Online Marketing nutzen. So gibt es Webseiten wie reddit oder 9Gag, auf denen Memes einen Großteil des Inhalts ausmachen. Des weiteren bekommen Memes auf anderen Webseiten jedoch auch eine weitaus größere Bedeutung, als einfach nur witzig zu sein. So sollen sie unter anderem auf Probleme aufmerksam machen, kommen mit einer positiven Intention daher. Durch Teilen, Verschicken und Verbreiten wird dem Meme schließlich eine immer größer werdende Bedeutung zugeschrieben und gibt den dazugehörigen Webseiten und Social Media Kanälen eine enorme Reichweite. Kein Wunder, das ganze Online Marketingkampagnen mittlerweile auf Memes beruhen. 

Hände auf dem Tisch mit Smartphone
Kaum zu glauben! Instagram wird schon zehn Jahre alt. Wie sich die App im vergangenen Jahrzehnt entwickelt hat, erfahrt ihr in unseren zehn spannenden Fakten. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...