Coronavirus: Welche Masken sind die besten für Brillenträger?

Coronavirus: Welche Masken sind die besten für Brillenträger*innen?

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie müssen wir seit fast einem Jahr Mundschutz tragen. Doch welche Masken sind die besten für Brillenträger*innen?

Frau mit schwarzer Brille und Mundschutz
© Pexels
Für Brillenträger*innen kann der Mundschutz manchmal zur Herausforderung werden.

Alle Brillenträger*innen (und Sonnenbrillenträger*innen) kennen den Kampf: Das gleichzeitige Tragen von Brille und Mundschutz kann manchmal ziemlich neblig vor den Augen werden. Kaum haben wir unseren Mundschutz im Gesicht drapiert, beschlägt die Brille. Warum beschlägt die Brille beim Tragen von Masken? Was hilft gegen beschlagene Brillen mit Maske und welche Masken sind die besten für Brillenträger*innen? Hier findet ihr die Antworten.

Warum beschlägt die Brille beim Tragen von Mundschutz?

Warum unsere Brille beim Tragen von Masken beschlägt, ist kinderleicht erklärt. Die Brillengläser beschlagen, wenn die Maske nicht richtig sitzt bzw. falsch getragen wird. So kann die warme Atemluft entweichen und über das obere Ende der Maske entweichen. Dort trifft die Atemluft auf die kälteren Brillengläser, sodass sich die feuchte Luft unseres Atems in Form von Kondenswasser auf unseren Brillengläsern absetzt. 

Auch interessant: Atemschutzmaske kaufen: Das sind die schönsten Modelle!

Mit diesen Tipps beschlägt eure Brille nicht

Wie wird ein Mundschutz richtig getragen, sodass keine Atemluft entweichen kann? Hier haben wir einige Tipps für euch.

  • Maske enger tragen: Ist die Maske etwas zu groß für euch, könnt ihr die Bänder ganz einfach mit einem Knoten verkürzen. Mittlerweile gibt es auch Masken, deren Schlaufen man beliebig verstellen kann.
  • Maskenrand unter den Brillenrand schieben: Brillenträger*innen sollten darauf achten, eine Maske zu tragen, die bedenkenlos unter den Brillenrand geschoben werden kann. So gelangt keine Atemluft an die Gläser.
  • Auch Masken mit eingenähtem Draht oder Metallbügel können hilfreich sein, da ihr sie besser an der Nase festdrücken könnt.
  • Menschen, die berufsbedingt einige Stunden einen Mundschutz tragen müssen, können die Maske auch mit einem hautfreundlichen Tape fixieren.

Welche Masken sind die besten für Brillenträger*innen?

Das Vergleichsportal vergleich.org hat herausgefunden, welche Mundschutzmasken die besten für Brillenträger*innen sind. Die Ergebnisse wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

tanzmuster ® Behelfsmaske

Die Behelfsmaske von tanzmuster ® ist der Vergleichssieger. Sie ist waschbar, besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle und enthält einen Nasenbügel, sowie eine Filtertasche. Zudem ist die Maske in verschiedenen Größen erhältlich und kann sich in Kombination mit dem Nasenbügel gut an nahezu jede Gesichtsform anpassen. Damit sind beschlagene Brillengläser schnell Vergangenheit. 

tanzmuster Behelfsmaske
© Amazon | Hersteller
tanzmuster ® Behelfsmaske waschbar, hier für rund 9 Euro kaufen

tanzmuster ® Gesichtsmaske

Diese tanzmuster ® Gesichtsmaske ist der Preis-Leistungs-Sieger im Test. Und auch über 2.000 grandiose Bewertungen bei Amazon können nicht lügen, oder? Diese Maske überzeugt ebenfalls mit einem Nasenbügel und wurde quasi für Brillenträger*innen entwickelt. Alle Bestandteile der Maske sind aus reiner Baumwolle und maschinenwaschbar. 

tanzmuster Gesichtsmaske
© Amazon | Hersteller
tanzmuster ® Gesichtsmaske für Erwachsene und Kinder, hier für rund 9 Euro kaufen

Bahidora Mund­schutz­mas­ke für Bril­len­trä­ger

Als drittes Modell empfiehlt vergleich.org die Bahidora Mund­schutz­mas­ke für Bril­len­trä­ger*innen. Auch auf Amazon ist die Maske ein wahrer Bestseller. Einziger Haken: Es gibt nur Einheitsgrößen. Hier könnt ihr aber einfach den Knoten-Trick anwenden. Zudem hat die Maske ebenfalls einen integrierten Nasenbügel und besteht aus atmungsaktiver Baumwolle.

Bahidora Maske
© Amazon | Hersteller
Bahidora Mund­schutz­mas­ke für Bril­len­trä­ger, hier für rund 10 Euro kaufen
Das Coronavirus bestimmt unseren Alltag. Wir sitzen daheim und wissen inzwischen wenig mit uns anzufangen – bis jetzt! Diese Gadgets machen unser Zuhause schön. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...