Frisur: Haarfarben-Trends für unsere Haare im Herbst 2019

Haarfarben-Trends im Herbst - Diese Töne stehen jeder Frau!

Wer sich optisch auf den Herbst einstimmen möchte, sollte sich die aktuellen Haarfarben-Trends genauer ansehen. Farbtöne wie Apple Cider, Deep Chocolate oder Maple Mustard stimmen uns nämlich perfekt auf die Saison ein!

© iMaxtree In welche Farben wir unsere Haare in dieser Saison hüllen, verraten wir hier. 

Ihr möchtet die neue Saison mit einer neuen Haarfarbe einleiten? Nichts leichter als das! Von warmem Blondtönen, über schimmernde Braun-Nuancen bis hin zu intensiven Kupferrot: Wir haben uns durch die aktuellsten Beauty-Looks der internationalen Runways geklickt und für euch einen kleinen Saison-Ausblick auf die schönsten Haarfarben für den kommenden Herbst zusammengestellt. Die Top 5 findet ihr in unserer Galerie. In diese Farbtöne haben wir uns einfach so sehr verliebt, dass wir sie bis in den Winter (und höchstwahrscheinlich auch bis in den Frühling hinein) tragen werden.

Haarfarben-Trends: So tragen wir unsere Haare im Herbst 2019

Klickt euch durch die Bilder und lasst euch von den wunderschönen Haarfarben-Trends für den Herbst verführen.

Welche Haarfarben sind in diesem Herbst in?

Nicht nur auf den Catwalks, auch auf Instagram haben die neuen Farbnuancen natürlich längst Einzug gehalten. Ganz vorn mit dabei sind vor allem dunkle Rottöne, die auch von Stars wie Emma Stone oder "Riverdale"-Star Madelaine Petsch getragen werden. Wer sich also nach einer größeren Veränderung sehnt, trifft mit Rot definitiv die richtige Wahl. 

Wer seine derzeitige Haarfarbe für den Herbst auffrischen will, kann zu sogenannten "Face-Framing Highlights" greifen. Dabei werden aufs dunklere Haar lediglich hellere Strähnen um das das Gesicht gesetzt, während die oberen Partien von Farbe verschont werden. Das Tolle: Diese Technik eignet sich für jede Haarfarbe – und ist deutlich schonender für eure Haarstruktur! 

Tolle Alternative: Naturhaarfarbe durch Haarfarben-Trends ergänzen

Möchtet ihr eurer Frisur haarfarben-technisch im Herbst mal eine kleine Auszeit gönnen, empfehlen wir euch, zurück zur Naturhaarfarbe zu kehren. Das ist gerade deshalb so super, weil die Naturhaarfarbe zum einen jeder Frau meist am allerbesten steht, zum anderen aber auch eure Haare nicht durch Färbemittel geschädigt werden.

Die natürliche Farbe passt am schönsten zu euren Augenbrauen, eurem Teint und eurer Augenfarbe und lässt euch sehr natürlich aussehen. Wem das Ganze zu "langweilig" ist, der kann sich ein paar sanfte Highlights in "Maple Mustard", "Apple Cider" oder "Weizenblond"  in die Spätzen und Längen setzen lassen. Achtet darauf, dass eure Haare nur wenige Nuancen aufgehellt werden und am besten mit der Painting-Technik ins Haar gepinselt werden. So wirkt eure Frisur besonders natürlich! Toller Nebeneffekt: Schon ein paar kleine Highlights richten den Fokus auf euer Gesicht und eure Haut wirkt automatisch strahlend und frisch.

Fettiges Haar loswerden
Fettiges Haar ist kein Anzeichen von mangelnder Hygiene. Manchmal braucht es nur kleine Handgriffe, die das Haar nicht mehr so schnell fetten lassen.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...