Extensions: Ein Experte klärt uns über Haarverlängerung auf!

Extensions: Ein Experte verrät alles, was ihr über die Haarverlängerung wissen müsst

Eine Haarverlängerung mit Extensions ist die ideale Lösung um sich die Haare länger zu schummeln oder mehr Volumen ins Haar zu zaubern. Hier gibts alle Infos. 

 

Frau mit Extensions
© iStock
Wir haben einen Haarprofi über Extensions ausgefragt. Lest unten das Interview mit dem Experten!

Die Haare sind vielen Frauen und auch Männer ziemlich heilig. Es gibt kaum etwas, was so oft thematisiert wird. Schließlich befassen wir uns jeden Tag mit unseren Haaren. Wir waschen, föhnen und stylen sie täglich. Kein Wunder also, dass es für einige von uns zur haarigen Angelegenheit werden kann, wenns mal nicht so aussieht, wie es soll. 

Außerdem gibt es viele von uns, die sich mehr Fülle im Haar wünschen. Denn leider ist nicht jeder von uns ist mit langem, gesundem und vor allem dicken Haar gesegnet. 

Haarverlängerung: Die beste Lösung für…

Wer trotz Biotin-Kapseln, Haarkuren, Haarshampoos und gesunder Ernährung, immer noch nicht zufrieden ist mit dem Haarwachstum, dem empfehlen wir Extensions. Diese Art von Haarverlängerung kommt in vielen Formen und Variationen daher. Extensions ist die englische Bezeichnung für eine Haarverlängerung. 

Die Haarverlängerung kann die Lösung für kurze Haare oder dünne Haare sein. Wer sich also für eine Haarverlängerung entschieden hat, dem schießen sicherlich ein paar Fragen durch den Kopf. Beispielsweise: Wie lang müssen meine Haare für eine Haarverlängerung sein? Oder wie die Extensions überhaupt an den Haaren befestigt werden? Und wie viele verschiedene Arten von Extensions gibt es? 

Damit ihr bestens darüber informiert seid, haben wir einen Profi von Verlocke-Extensions interviewt. Viel Spaß beim Lesen!

Die erste Frage, die sich viele stellen ist sicherlich

Wie lange halten die Extensions in meinen Haaren?

Das ist davon abhängig, wie schnell das eigene Haar wächst. Die Haarsträhnen können nach dem Entfernen aufbereitet und wieder verwendet werden. Die Extensions sollte die Tragedauer allerdings nicht weit überschreiten, da sich sonst Verfilzungen bilden könnten, die Extensions stören oder der Kleber sich lösen kann. TapeIT Extensions halten etwa vier bis sechs Wochen. ClipIN Tressen halten, wenn sie dauerhaft befestigt werden, zwischen vier und acht Wochen. Bondings und RingIN Extensions halten bis zu fünf Monate. 

Sind Extensions schädlich für die Haare?

Hier scheiden sich die Geister. Extensions sind dann schädlich für das Eigenhaar, wenn sie nicht fachgerecht angebracht wurden und die Pflegehinweise nicht beachtet werden. Ebenso sollten die Strähnen immer vorsichtig und mit dem passenden Zubehör entfernt werden. Allerdings sollte man dem Eigenhaar auch hin und wieder eine Phase der Erholung gönnen und möglichst ohne dauerhafte Extensions sein. Hierfür eignen sich dann ClipINs wenn man nicht auf Länge und Volumen verzichten möchte.

Woher weiß ich, welche Extensions für meine Haare die richtigen sind (Bondings, Tapes oder Tressen)? 

Diese Entscheidung ist abhängig von den Ansprüchen einer Haarverlängerung und von den Gewohnheiten der Person. Sie unterscheiden sich in Volumen (Anzahl der Strähnen, Sandwiches, Tressen), Tragedauer und Preis.

Für ganz kurzes Haar sind die Tapes gut geeignet, da sie schön flach und unauffällig anliegen und mit wenigen Strähnen ein flächiges Volumen entsteht. Man sollte nicht zu Tapes greifen, wenn man sehr gern in die Sauna, häufig zum Sport geht oder generell eher fettigere Ansätze hat. Da kann es sein, dass die Strähnen nicht dauerhaft halten.

Am robustesten sind da die Bondings, die vielen Alltagsbelastungen Stand halten. Hierbei sollte man aber den optisch eher strähnigen Fall der Extensions bedenken. Ein Vorteil ist, dass Bondings am längsten (3-5 Monate) im Haar bleiben können. Jedoch sollte alle 4 Wochen ein Reinigungsschnitt beim Friseur gemacht werden, um Verfilzungen vorzubeugen.

ClipIN Tressen eignen sich für alle, die bei besonderen Anlässen eine voluminöse Frisur tragen möchten oder im Alltag ihr Haar mit einer unauffälligen Haarverdichtung. Als dauerhafte Haarverlängerung können sie auch von den meisten getragen werden, da sie flach und unauffällig eingearbeitet werden und schnell ein schönes Volumen zaubern. Hierbei sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Ansätze der Tresse ordentlich gekämmt werden, damit sie nicht verfilzen.

Wie werden die verschiedenen Extensions am Haar befestigt?

Es gibt mehrere Befestigungsmethoden, die unterschiedlich angebracht und hochgesetzt werden. Als dauerhafte Methoden bieten wir folgendes an.

Bonding Extensions werden mit dem Eigenhaar verschweißt und als einzelne schmale Strähnen angebracht.  Die Extensions können mit einer Wärmezange oder einem Ultraschallgerät angebracht werden. Die Bondings werden an eine dünne Strähne des Eigenhaars gelegt und mit Wärme geschmolzen. Danach werden die Keratinverbindungsstellen zusammengedrückt, damit sie sich vollständig mit dem Eigenhaar verbinden.

Eine Wärmezange arbeitet mit Hitze und ein Ultraschallgerät zählt zu den Kaltmethoden und arbeitet mit Ultraschallwellen.

TapeIT Extensions funktionieren nach der Sandwichmethode, bei der zwei flache Tapesträhnen eine Eigenhaarsträhne einschließen. An den 4cm breiten Strähnen sind Klebestreifen angebracht, die sich dann verbinden und mit einer speziellen Zange verschlossen werden. Für die Konturen und hohen Strähnen haben wir Single Tapes entwickelt, sodass nur eine Extensionssträhne verwendet werden muss und statt der zweiten Strähne, ein kleiner Klebestreifen das Sandwich schließt.

RingIN Extensions werden wie Bondings in einzelnen Strähnen eingearbeitet. Hierfür wird das Eigenhaar durch einen Microring (innen mit Silikon beschichtet) gefädelt und eine Haarsträhne mit einer Verbindungsstelle in Form eines Stäbchens wird mit in den Ring geschoben. Dieser Ring wird dann nur noch mit einer passenden Zange fest verschlossen.

Zip&Go Extensions funktionieren wie die RingIN Extensions, allerdings sind die Extensions schon mit dem Ring verbunden und werden nicht erst dazugesteckt. Das Eigenhaar wird mit Hilfe einer Schlaufe durch den Ring gezogen. Der Ring dann wieder fest verschlossen.

ClipIN Tressen werden mit Hilfe der bereits an der Tresse befestigten Clips ins Eigenhaar gebracht. Besonders für Anlässe und voluminöse Frisuren sind ClipIN Extensions geeignet, da sie flexibel rein und raus genommen werden können. Mit Nano- oder Microringen können die Tressen (nach Entfernung der Clips) auch dauerhaft befestigt werden.

Wie teuer ist eine Haarverlängerung?

Die Preise für eine Verlängerung sind abhängig von der gewünschten Länge, dem Volumen und der Befestigungsmethode.

Hinzu kommt dann noch der Einarbeitungspreis, der von Friseuren bestimmt wird. Manche Friseure bieten auch Komplettpakete an, die Extensions und Einarbeitung beinhalten.

Eine Haarverlängerung in einer 40er Länge kann je nach Anbieter, Friseur und Haarqualität bei 450- 1200€ liegen. Hinzu kommen je nach Methode die Kosten für das Hochsetzen der Strähnen.

Was muss ich bei der Pflege der Haare mit Extensions beachten?

Extensions sollten mit speziellen, für Haarverlängerungen geeigneten Produkten, gepflegt werden. Ein Verzicht auf Alkohole, Öl und Silikone als Inhaltsstoffe ist ratsam, da sonst der Kleber angegriffen wird und die Strähnen herausfallen können. Hin und wieder darf sehr gern das Haaröl in den Längen verwendet werden.

Die Haare sollten nie über Kopf gewaschen werden, da das zusätzliche Gewicht der Verlängerung die eigenen Haarwurzeln und Verbindungsstellen strapaziert.

Glätten und Locken am Besten nur in Maßen, da wie deinen eigenen Haaren, jede Hitzebehandlung schädigt. Verwendet werden sollte auch bitte eine geeignete weiche Haarbürste, damit gründlich gekämmt werden kann, aber nicht die Verbindungsstellen mit harten Borsten beschädigt wird. Ein guter Tipp ist die Haare beim Schwimmen hochzubinden und nach Kontakt mit Salz-oder Chlorwasser mit klarem Wasser auszuspülen und gut zu pflegen und nachts die Haare zu einem lockeren Zopf zusammen zu binden.

Kann ich mir die Extensions auch Zuhause von einer Freundin/ einem Freund anbringen lassen?

Sicherlich gibt es viele Menschen die talentiert sind im Umgang mit Haaren. Dennoch raten wir immer nur zu einer Anbringung durch einen Fachmann. Eine falsche Anbringung kann das Eigenhaar schädigen oder die Strähnen halten nur wenige Stunden oder Tage. Besonders bei den Methoden mit Kleber oder Hitze wird es am eigenen Hinterkopf schwierig werden, die Strähnen einzuarbeiten.

ClipIN Extensions für einen Abend kann man jedoch immer selbst anbringen und nach ein bisschen Übung bekommt man das Ganze in wenigen Handgriffen hin.

Mondkalender Haare schneiden
Wir haben alles rund um das spannende Thema Mondkalender für euch zusammengefasst und verraten, wann der beste Zeitpunkt für einen gelungenen Haarschnitt gekommen ist!  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...