Tipps für weiße Zähne

© iStock

Tipps für weiße Zähne

Ihr wollt das Hollywood-Lächeln? Wir haben Dr. Diana Svoboda, Zahnärztin und Inhaberin der Zahnklinik diPura in Essen, um ihre Tipps für weiße Zähne gebeten. Was die Expertin von Aufhellungsprodukten hält, ob Bleaching schädlich für die Zähne ist und warum ihr für weiße Zähne auch nicht die Mundhygiene vergessen solltet, erfahrt ihr in unserer Bildergalerie. Ihr seid auf der Suche nach natürlichen Zahnaufhellern? Dann solltet ihr es einmal mit Kurkuma und diesen drei Lebensmitteln probieren. 

Wichtigste Voraussetzung für weiße Zähne: eine konsequente und gründliche Zahnpflege zu Hause. Auch regelmäßige Besuche beim Zahnarzt sind für ein strahlend weißes Lächeln von großer Bedeutung. Denn nur gesunde Zähne sollten einer Zahnaufhellung ausgesetzt werden, sonst kann es zu unangenehmen Empfindlichkeiten kommen. Dr. medic. stom. Diana Svoboda, Inhaberin der Zahnklinik diPura in Essen, erklärt: ?Die professionelle Zahnpflege alle sechs Monate ist ein absolutes Muss!?.

Auch die professionelle Zahnreinigung sollte man alle sechs Monate im Rahmen der Kontrollbesuche beim Zahnarzt hinter sich bringen. Sie gehört zur zahnmedizinischen Prophylaxe und hellt zugleich die Zähne auf. Die Kosten können zwischen 35 und 150 Euro variieren und werden von den meisten privaten Krankenversicherungen übernommen.

Lade weitere Inhalte ...