Trockene Haare gesund pflegen mit Arganöl

Trockene Haare gesund pflegen mit Arganöl: So wenden wir das flüssige Gold richtig an

Nicht umsonst wird das Arganöl als „flüssiges Gold Marokkos“ bezeichnet. Das Arganöl hat viele positive Eigenschaften. Wie das Öl bei trockenen Haaren hilft und unsere Haare bis in die Spitzen gesund pflegt, verraten wir euch!

Das Arganöl lässt sich aus den Früchten des Arganbaumes gewinnen, der nun noch im südwestlichen Teil Marokkos wächst und zu den ältesten Bäumen der Welt gehört. Das aus dem Baum gewonnene Arganöl wird in erster Linie für die Haar- und Hautpflege verwendet. Inzwischen ist das Arganöl kaum wegzudenken, schließlich befindet sich in fast jedem Beauty-Produkt das Arganöl. Das flüssige Gold wird in Make-Up-Entferner eingesetzt, hilft bei Massagen und verwöhnt unseren Körper als Badeöl. Ihr seht, das Arganöl kann vielseitig eingesetzt werden. Doch nun fokussieren wir uns darauf, wie das Arganöl gegen unsere trockenen Haare hilft. 

Arganöl hilft bei trockenen Haaren 

Trockene Haare entstehen durch falsche Stylings, die ohne Hitzeschutz angewandt werden. Ein falsches Shampoo kann dazu führen, dass die Mähne plötzlich strohig wird. Auch das zu viele Färben kann dazu führen, dass die Haarsträhnen strapaziert werden und sich so kaum erholen können. Umso wichtiger ist es also, dass wir unsere Haare regelmäßig schneiden und mit der richtigen Haarpflege versorgen: Arganöl pflegt unsere trockenen Haare wieder gesund!

Arganöl richtig anwenden

Das Arganöl verleiht unseren Haaren frischen Glanz, warum? Weil dieses flüßige Gold aus Marokko wertvolle Fettsäuren und Antioxidantien enthält. So wirkt sich das Tocopherol positiv auf unser Haarwachstum aus und stärkt unsere Haarwurzeln an der Kopfhaut. Wer unter trockener Kopfhaut leidet, weiß wie lästig das ständige Jucken und Brennen sein kann. Auch da hilft das Arganöl, da es die Durchblutung der Kopfhaut fördert. 

  1. Verteilt das Arganöl vor der Haarwäsche auf eurer Kopfhaut und massiert es sanft ein. 
  2. Wickelt eure Haare in ein Handtuch und lasst es für 30 Minuten einwirken. 
  3. Haare wie gewohnt danach waschen
Arganöl Naissance
© Amazon | Hersteller
Das Arganöl von Naissance besteht zu 100% aus Arganöl und spendet Feuchtigkeit und Pflege an das Haar. Die Haare fühlen sich belebt, gepflegt und total geschmeidig an! Shoppt hier das Arganöl für etwa 8,99 Euro nach. Es ist zudem vegan und tierversuchsfrei. 

Kleiner Beauty-Tipp aus der Redaktion:

Ihr könnt das Arganöl auch einfach als Haarkur verwenden. Verteilt das Öl in euren Haaren, wickelt sie wieder in das Handtuch und lasst das Öl über Nacht einziehen. Am nächsten Tag einfach gründlich ausspülen und Haare wie gewohnt waschen. Ihr werdet schnell feststellen, dass sich die Haarstruktur schnell bessern wird! 

Arganöl von Garnier
© Amazon | Hersteller
Auch das Wahre Schätze Arganöl von Garnier hilft unsere trockene Haare gesund zu pflegen. Das Öl nährt unsere Haare intensiv und bis in die Spitzen. Klickt hier und überzeugt euch selbst.
Frau mit langen gelockten haaren
Auch Friseure haben ihre Beauty-Geheimnisse, die sie nicht verraten. Wenn ihr wissen wollt, welche Tricks sie an sich selbst anwenden, solltet ihr weiterlesen! Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...