Silvester Make up: 3 Looks für den Abend!

Silvester Make up: 3 Looks für den Silvester-Abend!

Der letzte Abend des Jahres rückt immer näher und das neue Jahr wollen wir mit einem glamourösen Make up willkommen heißen!

Der letzte Abend des Jahres nähert sich. Ob du nun auf eine große Party gehst oder den Abend gemütlich mit deinen Liebsten zu Hause verbringst – das neue Jahr soll gebührend gefeiert werden. Und dazu gehört ein passendes Silvester Make up! Wir zeigen dir drei glamouröse Schminkideen für den letzten Abend des Jahres – zu Hause oder auf der Party.

1. Glitzer, Glitzer!

Glitzer gehört an Silvester einfach dazu! Denn schließlich wollen wir das neue Jahr auch feiern. Bei einem Glitzer Make Up-Look zu Silvester hast du zwei Möglichkeiten: Entweder du betonst die Augen mit einem Glitzerlidschatten oder du setzt auf einen Lippenstift, der Glitzer-Partikel in sich hat. Nicht nur bei diesem Look, sondern auch bei allen anderen Looks, die wir dir hier vorstellen, gilt: Entscheide dich für den Fokus auf deinen Augen ODER auf deinen Lippen. Betonst du beides stark, könnte das schnell etwas zu viel sein. So geht dein Glitzer Silvester Make up:

  1. Damit dein Silvester Make up-Look auch die ganze Nacht über hält, solltest du vor dem Schminken bereits einen Primer benutzen. So ist dein Gesicht optimal vorbereitet!
  2. Augen: Legst du den Fokus auf die Augen, solltest du auch mit dem Schminken dieser beginnen, da Lidschatten oft versehentlich nicht nur auf den Augenlidern landet. 
  3. Starte mit einem matten Lidschatten in der Farbe deiner Wahl und trage diesen auf das gesamte Lid auf, fast bis unter die Augenbraue. Nimm eine etwas dunklere Nuance der selben Farbfamilie und ziehe diese mit einem feinen Pinsel unterhalb des unteren Lids entlang. Nun trägst du einen Glitzer-Lidschatten auf: Diesen trägst du mit einem weichen Pinsel über den vorher aufgetragenen matten Lidschatten auf. Bei der Lidschatten Palette von NYX 🛒 hast du gleich eine große Auswahl an Glitzerlidschatten, sie kostet ca. 30 Euro. Am inneren Augenwinkel und unter der Augenbraue kannst du ihn etwas stärker betonen, so dient er als Highlighter und öffnet das Auge optisch. Optional kannst du noch einen dünnen Lidstrich ziehen. Zum Schluss tuscht du noch deine Wimpern mit Mascara.
  4. Hast du dein Augen Silvester Make up fertig, fährst du mit dem Teint, also der Foundation, dem Bronzer, Rouge, Puder und Highlighter fort. Die Lippen kannst du mit einem Lippenstift in Nude betonen oder mit einem farblosen Gloss.

2. Der Klassiker: Rote Lippen

Am Silvester-Abend darf der Make up Klassiker nicht fehlen: rote Lippen. Da diese sehr auffällig sind, solltest du den Fokus auch auf diese setzen und das restliche Silvester Make up recht schlicht halten.

Für den Look rund um die roten Lippen solltest du den Rest deines Silvester Make ups etwas dezenter und clean halten. So gehts:

  1. Für eine lange Silvesternacht ohne Nachschminken solltest du auch hier auf einen Primer setzen. Danach trägst du deine Foundation auf – zu den roten Lippen wirkt ein matter, perfekter Teint ganz besonders glamourös. Benutze also besonders an der T-Zone Puder. Um deine Wangenknochen zu betonen, kannst du dein Gesicht konturieren und auf die Wangenknochen Highlighter geben. Etwas Rouge mit einem Pinsel auf die Wangen auftragen.
  2. Augen: Auch die Augen werden klassisch geschminkt. Und zwar mit einem nudefarbenen, matten Lidschatten. In den Augenwinkeln kannst du mit einem schimmernden Lidschatten noch einen Akzent setzen. Nun ziehst du einen dünnen, aber präzisen Lidstrich mit einem schwarzen Eyeliner. Die Wimpern werden mit schwarzer Mascara für einen atemberaubenden Augenaufschlag getuscht.
  3. Nun kommt das Highlight des Silvester Make ups: Nimm einen roten Lipliner und ziehe die Konturen deiner Lippen nach. Nun füllst du deine Lippen mit dem roten Lippenstift auf. Möchtest du den Look besonders glamourös machen, kannst du noch ein farbloses Lipgloss auftragen. Unser liebster roter Lippenstift ist "Ruby Woo" von MAC, ca. 21 Euro 🛒

3. Glitter-Smokey-Eyes in Beerentönen

Beerentöne sind aus den Make up-Trends gar nicht mehr wegzudenken. Statt der für Silvester sonst so üblichen Glitzerlidschatten-Farben wie gold oder silber greifen wir dieses Jahr lieber zu rot und rosa!

Für Smokey Eyes ist eine perfekte Haut wichtig! Hier kommt die Anleitung zu den Glitter-Smokey-Eyes in Beerentönen:

  1. Nimm dir eine Farbpalette in Rot- und Rosa-Tönen und starte mit einem hellen Mauve-Ton, den du auf dem gesamten Lid aufträgst. Im Augenwinkel und unter den Augenbrauen nutzt du den hellsten Rosa-Ton und verblendest alles bis in die Lidfalte. Unser Favorit: Die e.l.f. Lidschatten Palette in der Farbe "Berry Bad", ca. 5 Euro 🛒.
  2. Nun nimmst du einen roten Kajal, zum Beispiel den Urban Decay Glide-On Eye Pencil Kajalstift in der Farbe "Love Drug", ca. 20 Euro 🛒 und fährst mit ihm die Wasserlinie entlang. Auch unterhalb der Wasserlinie ziehst du eine Linie mit dem Kajal und verblendest sie mit einem Pinsel.
  3. Mit einem dunkleren Lidschatten-Ton in Beere verblendest du nun das obere Lid. Ein Lidschatten-Ton in einer ähnlichen Farbe wie der Kajal wird genutzt, um unterhalb des Auges zu verblenden.
  4. Nun nimmst du zwei Glitter-Lidschatten: Den dunkleren Lidschatten trägst du auf das gesamte Lid auf und lässt ihn bis zur Mitte des Lids auslaufen. Den helleren Ton setzt du vorne in den Augenwinkel.
  5. Ziehe einen Lidstrich, indem du den roten Kajal als Eyeliner verwendest. Tusche des Wimpernkranz mit Mascara.
  6. Fahre mit dem restlichen Make up wie gewohnt fort. Fertig ist der Glamour-Make up Look für Silvester!
Concealer wird auf Hand aufgetragen
"TikTok" bringt uns regelmäßig neue Trends, die wir sofort ausprobieren wollen. Kann ein weißer Concealer wirklich halten, was er verspricht? Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...