Nagellack schneller trocknen: Diese 7 Tricks helfen

Nagellack schneller trocknen: Diese 7 blitzschnellen Tricks helfen

Willst du wissen, was du beim Nägel lackieren beachten solltest, damit der Nagellack schneller trocknet? Wir verraten es dir.

Gleich geht’s los zur Party, doch du willst noch mal eben schnell deine Nägel lackieren? So einfach ist das aber nicht. In der Regel dauert es mindestens 30 Minuten, bis der Nagellack aufgetragen und vollständig getrocknet ist. Wie der Lack schneller trocknet, damit du nicht zu spät zur Party kommst, erklären wir dir nun.

Wie lange braucht Nagellack zum Trocknen?

Wie lange ein Nagellack bei der Maniküre und Pediküre trocknet, hängt ganz von dem speziellen Lack ab. Es gibt schnelltrocknende Lacke, die bereits nach 60 Sekunden getrocknet sind. Ein herkömmlicher Nagellack braucht hingegen etwa fünf Minuten, bis die erste Schicht getrocknet ist. Die zweite Schicht braucht dann noch mal etwa 10 Minuten zum Trocknen. Willst du auch eine dritte Schicht lackieren, musst du dich noch weitere 20 Minuten gedulden. Das nimmt ganz schön viel Zeit in Anspruch. Die Nägel zwischendurch zu lackieren, ist also nicht so einfach. Es gibt aber auch ein paar Tipps und Tricks, mit denen du den Prozess etwas beschleunigen kannst. Welche Hausmittel und Methoden dabei helfen, den Nagellack schneller trocknen zu lassen, verraten wir dir nun.

7 Tipps: So trocknet dein Nagellack schneller

Tipp 1: Eiswasser

Ein sehr guter Hausmittel-Trick (und günstig noch dazu) ist es, den Nagellack mithilfe von Eiswasser trocknen zu lassen. Die Kälte des Wassers lässt den Lack schneller trocknen. Und so geht’s:

  • Lackiere deine Nägel wie gewohnt.
  • Lasse den Nagellack anschließend etwa eine Minute lang antrocknen.
  • Tauche deine Hände in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser. Achte darauf, dass die Nägel dabei nicht den Boden der Schüssel berühren, um den Lack nicht zu beschädigen.
  • Nach etwa zwei Minuten kannst du die Finger aus dem kalten Wasser nehmen. Der Lack sollte nun trocken sein.
  • Auch wenn der Nagellack durch das kalte Wasser größtenteils getrocknet ist, solltest du deine Hände nicht mit einem Handtuch abrubbeln. Stattdessen kannst du die Hände vorsichtig auf einem Handtuch trocken tupfen, ohne dabei die Nägel zu berühren. Oder du lässt sie einfach an der Luft trocknen.
  • Gehe auch weiterhin mindestens 10 Minuten lang vorsichtig mit deinen Nägeln um.

Alternativ kannst du deine Nägel auch für mindestens zwei Minuten in das Tiefkühlfach halten. Funktioniert genauso gut wie der Trick mit dem kalten Wasser, ist allerdings nicht besonders stromsparend.

Tipp 2: Föhnen

Die meisten von uns pusten ihre Nägel nach dem Lackieren trocken. Doch der warme und feuchte Atem ist eher kontraproduktiv. Eine bessere Alternative ist es, den Nagellack mithilfe des Föhns zu trocknen. Das Ganze funktioniert so:

  • Lackiere deine Nägel wie gewohnt.
  • Lasse den Nagellack anschließend etwa eine Minute lang antrocknen.
  • Stelle nun deinen Föhn auf die Kaltstufe und verwende die geringste Powerstufe.
  • Föhne deine frisch lackierten Nägel für mindestens zwei Minuten auf jeder Seite.

Eine stromsparende Alternative ist es, die Nägel im Winter an der kalten Winterluft draußen trocknen zu lassen.

Tipp 3: Trockensprays und -tropfen

In der Welt der Kosmetik gibt es für fast jedes Beauty-Problemchen die perfekte Lösung. So auch für den Nagellack, der ewig braucht, um zu trocknen. Auf dem Markt gibt es verschiedene Trockensprays und -tropfen (Quick-Dry-Spray bzw. Quick-Dry-Drops), die dafür sorgen, dass die Lösungsmittel im Lack schneller verdunsten und der Nagellack so schneller trocknet. Zusätzlich versiegeln die Produkte auch den Lack und machen ihn kratzfest. Und so geht die Anwendung:

  • Lackiere deine Nägel wie gewohnt.
  • Lasse den Nagellack anschließend etwa eine Minute lang antrocknen.
  • Danach kannst du die Tropfen oder das Spray auf die Nägel geben und musst dann noch einmal kurz abwarten. Bei dem Spray solltest du beachten, dieses aus mindestens 20 Zentimetern Entfernung auf die Nägel zu sprühen.
  • Im Anschluss sind deine Nägel schneller trocken als sonst. Trotzdem solltest du noch etwa 10 Minuten abwarten, bis du Hosenknöpfe öffnest oder Gemüse klein schneidest. Danach unbedingt eine pflegende Handcreme verwenden.

Unsere liebsten schnelltrocknenden Produkte findest du hier zum Nachshoppen 🛒:

Tipp 4: Haarspray

Eine gute Alternative zum Trockenspray, die du garantiert bereits zu Hause hast, ist das Haarspray. Herkömmliches Haarspray hat einen relativ hohen Alkoholgehalt und zeiht dadurch die Feuchtigkeit aus dem Nagellack, sodass dieser schneller trocknet. Nachteil: Dabei kann die Haut um die Nägel herum etwas austrocknen. Deshalb ist es wichtig, im Anschluss (wenn der Nagellack vollständig getrocknet ist) eine pflegende Handcreme zu verwenden. So wendest du das Haarspray auf den Nägeln an:

  • Lackiere deine Nägel wie gewohnt.
  • Lasse den Nagellack anschließend etwa eine Minute lang antrocknen.
  • Sprühe das Haarspray aus etwa 20 Zentimetern Entfernung auf die lackierten Nägel. Gehe hierbei sparsam mit dem Haarspray um.
  • Warte zur Sicherheit noch mal 10 Minuten ab, bevor du deine Hände intensiver einsetzt. Danach die Handcreme nicht vergessen.

Tipp 5: Öl

Ein weiteres Hausmittel, das gut zum Trocknen des Nagellacks eingesetzt werden kann, ist stinknormales Olivenöl. Alternativ funktioniert aber auch Babyöl. Und so wendest du es richtig an:

  • Lackiere deine Nägel wie gewohnt.
  • Lasse den Nagellack anschließend etwa eine Minute lang antrocknen.
  • Gib etwas Olivenöl oder Babyöl mit einer Pipette auf die Nägel. Circa zwei Tropfen für jeden Nagel sollten reichen.
  • Danach etwa zwei Minuten abwarten und dann das restliche Öl vorsichtig mit einem Kosmetiktuch vom Nagel nehmen.

Tipp 6: Schnelltrocknender Nagellack

Du bist es leid, ständig darauf zu warten, dass deine Nägel nach dem Lackieren trocknen? Dann kannst du auf schnelltrocknenden Nagellack setzen. Im Vergleich zum herkömmlichen Nagellack trocknet dieser deutlich schneller, die erste Schicht ist meist schon nach 60 Sekunden komplett getrocknet. Es gibt schnelltrocknenden Nagellack in verschiedenen Farben oder auch als Topcoat zum Versiegeln von Farblacken.

Hier findest du unseren Favoriten zum Nachshoppen 🛒:

Tipp 7: UV-Licht

Dein Nagellack blättert oder splittert ständig ab? Hast du auch die Nase voll davon, alle paar Tage die Nägel neu lackieren zu müssen, kannst du auch einfach auf Gelnägel umsteigen, die unter UV-Licht aushärten. Sie halten nicht nur länger und sind besonders kratzfest, sie trocknen unter einer speziellen UV-Lampe für die Nägel auch deutlich schneller. Etwa 30 Sekunden pro Schicht reichen aus, um die Nägel komplett zu trocknen. Unsere liebste UV-Lampe für Gelnägel findest du hier bei Amazon 🛒.

Nägel richtig lackieren: Darauf solltest du achten

Bei der Maniküre und Pediküre können wir beim Lackieren so einiges falsch machen. Damit dein Nagellack wunderschön aussieht, schnell trocknet und du auch lange etwas von deiner neuen Farbe auf den Nägeln hast, solltest du diese Tipps befolgen:

  • Nägel vorher entölen: Bevor du den Nagellack deiner Wahl aufträgst, solltest du deine Nägel mit etwas ölfreiem Nagellackentferner auf einem Wattepad entölen. So haftet der Lack besser am Nagel und splittert nicht so schnell ab.
  • Nur auf trockenen Nägeln lackieren: Nagellack solltest du immer nur auf den komplett trockenen Nägeln auftragen. Achte auch darauf, dass sich kein Staub mehr auf den Nägeln befindet.
  • Dünne Schichten auftragen: Je dünner die Schichten, desto schneller trocknet der Nagellack. Trage lieber mehrere dünne Schichten auf, statt eine sehr dicke Schicht zu lackieren. Diese bröckelt später schneller oder splittert ab.
  • Warten, bis die Nägel komplett trocken sind: Herkömmlicher Nagellack braucht ziemlich lange, um komplett zu trocknen. Etwa nach 10 Minuten sind die Hände (oder Füße) wieder einsatzbereit. Du solltest trotzdem den ganzen Tag über vorsichtig mit deinen Nägeln sein, weil der Nagellack eventuell noch nicht komplett ausgehärtet ist.

Auch interessant:

Verwendete Quellen: prosieben.de, utopia.de

Nägel in Pastell
Shellac Nagellack ist widerstandsfähig, verleiht dem Nagel Stabilität und hält mehrere Wochen. Was du wissen musst und Tipps zur DIY Maniküre mit Shellac hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...