Haut Gesundheit: Dermatologen Tipps, die die Haut schöner machen

Haut Gesundheit: Dermatologen Tipps, die die Haut schöner machen

Was machen Dermatologen IMMER vor dem Schlafengehen? Die Antwort auf diese Frage und mehr Tipps zur Haut Gesundheit lest ihr in unseren Dermatologen Tipps, die die Haut schöner machen...

Frau guckt in die Kamera
© Unsplash
Was machten Dermatologen immer, bevor sie schlagen gehen? Richtig: Abschminken! Und was noch?

Es gibt viele Dinge, die Dermatologen uns empfehlen und es gibt Sachen die sie selbst benutzen. Wieso haben wir also noch nie gefragt, was sie eigentlich selbst benutzen oder wie ihre Skincare Routine aussieht?

In diesem Artikel haben wir eine Schönheitschirurgin aus NewYork City bereits gefragt, wie ihre Hautpflege-Routine im Detail aussieht. Sie war überraschend minimalistisch! Heute geht es uns um die Dinge, die Dermatologen tun, bevor sie ins Bett gehen. Und auch hier sieht es ähnlich aus!

1. Sie entfernen sanft ALLE Make-up Reste

Ein Dermatologe geht nie mit Make-up ins Bett. Niemals! Nicht ein einziges Mal! Wichtig ist, wirklich alle Make-up-Rückstände und allen Schmutz vom Gesicht zu entfernen, ohne der Haut Feuchtigkeit zu entziehen. Dafür eignen sich simple Cleanser ohne einer langen Liste an Inhaltsstoffen am besten. Die beste Reinigungslotion für normale Haut ist der nicht-komedogene, parfümfreie und seifenfreie Gentle Skin Cleaser von Cetaphil für ca. 21 Euro. Tragt ihr Make-Up? Dann müsst ihr euch vor dem Reinigen mit dem Cleanser ganz unbedingt mit Mizellenwasser abschminken. Diesen Vorgang nennt man übrigens "Double-Cleanse"!

Um sicherzugehen, dass wirklich alle Make-up-Reste entfernt werden, könnt ihr ein paar Spritzer Mizellenwasser auf ein waschbares Abschmink-Pad geben und damit über euer Gesicht streichen. Es ist verrückt, wie viel Schmutz noch in euren Poren festsitzt.

2. Sie setzen auf eine hochwertige und wirksame Anti-Aging-Creme

Dermatologen nehmen das Thema Anti Aging sehr erst und pflegen sich nicht mit wirkungslosen Treatments. Retinol, Glycolsäure und Antioxidantien sind in ihrer Nachtpflege zu finden. Nach der gründlichen Gesichtsreinigung könnt ihr die Peelingmaske mit Glycolsäure von Caudalie für ca. 16 Euro auf euer Gesicht auftragen, denn sie klärt den Teint, hellt Pigmentflecken auf und lässt die Haut wieder Strahlen. Im gleichen Zuge wird die Haut sanft gepeelt. Nach dem Abwaschen ist eine Nachtpflege mit Retinol sehr empfehlenswert, um den jugendlichen Teint der Haut zu bewahren. Wir benutzen die Retinol-Creme von Bioniva für ca. 22 Euro und sind begeistert. Das Ergebnis: Die Haut produziert in Höchstleistung neue Zellen, somit werden Falten gemildert und Unreinheiten klingen deutlich schneller ab. Außerdem sollen es Pickel bei regelmäßiger Anwendung von Retinol schwerer haben, wieder aufzutauchen.

3. Sie schenken auch den Augen und den Lippen große Aufmerksamkeit

Es ein ungeschriebenes Gesetz, dass die Augen- und Lippenpartie täglich zusätzliche Pflege benötigt, damit die feine Haut nicht austrocknet und es zu Fältchen kommt. Die beste Augenpflege für die Nacht ist das Augengel von Wake für ca. 20 Euro, es wirkt gegen Müde Augen, Augenringe und Falten. Vitamin E und Kollegen sind wahre Booster und beleben die partie rund um eure Augen. Der unumstrittene Dermatologenliebling unter den Lippenpflegestiften ist nicht der klassische Labello, von dem wir ale wissen, dass er insgeheim irgendwie die Lippe austrocknet, sondern der natürliche Lippenbalm mit Honig und Bienenwachs von Burt’s Bees für ca. 3,50 Euro. Ein einmaliges Auftragen genügt, und die Lippen sind die ganze Nacht (und am morgen den ganzen Tag) mit Feuchtigkeit versorgt. Dieser Lippenbalsam ist 100 Prozent natürlich und wird ohne Parabene, Phthalate oder Mineralöle hergestellt.

Die minimaoistische Hautpflege-Routine vieler Dermatologen hat uns die Augen geöffnet: Weniger ist manchmal mehr. Es müssen meist keine Produkte für mehrere hundert Euro im Monat sein. Eine wirksame Retinol-Creme, ein minimaoistischer Cleanser oder eine gute Augencreme kann bereits Wunder wirken. Denn meist sind die Ursachen von Falten und einem fahlen Teint auf zu wenig Feuchtigkeit und verstopfte Poren zurückzuführen. Diese Probleme kann man aber ganz einfach mit ein paar hochwertigen Produkten beheben.

Frau fasst sich an die Schläfen
Welche Anti-Aging Creme ab 40 hilft wirklich gegen Falten? Auf der Suche nach dem perfekten Anti Aging Produkt sind wir auf eine sensationelle Creme gestoßen. Bewertungen zufolge wirkt sie wahre Wunder! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...