Bessere Haut durch Sex? Diesen Einfluss hat Sex auf dein Hautbild

Bessere Haut durch Sex? Diesen Einfluss hat Sex auf dein Hautbild

Je mehr Sex, desto besser – stimmt dieser Mythos? Hier verraten wir dir, welchen überraschenden Einfluss Sex auf dein Hautbild und deine Psyche haben kann.

Guter und sicherer Sex soll richtig gesund sein, deswegen sollten wir ihn regelmäßiger einführen. Wenn es nach den Ärzt:innen geht, eigentlich am besten jeden Tag. Er stärkt nicht nur die Beziehung zu deinem Partner oder deiner Partnerin, sondern auch dein eigenes Immunsystem. Das liegt sowohl an psychologischen als auch an biologischen Faktoren, die beim Vorspiel, beim Sex selber und auch beim Nachspiel, einen Einfluss haben.

Diese 6 Dinge passieren mit deinem Körper beim Sex

Viel Sex... 

… verhilft uns zu einem besseren Hautbild

Mag vielleicht etwas absurd klingen, aber es stimmt! Viel Sex kann die Haut verbessern. Und es lässt sich ganz leicht erklären: Durch die verbesserte Blut-Zirkulation wird der Prozess der Zellerneuerung beschleunigt. Das lässt sich dann am eigenen Hautbild sehen! Also vergiss deine Cremes und Masken – ab ins Bett mit dir!

… wirkt wie eine Anti-Aging-Kur auf uns

Auch das ist wahr! Sex schützt vor dem Altern! Auch das ist auf die Zellerneuerung zurückzuführen. Das Hormon DHEA (Dehydroepiandrosteron) spielt da aber auch noch eine Rolle. Kurz vor dem Orgasmus steigt der Spiegel des Hormons in unserem Blut, was gegen die Arterienverkalkung und Osteoporose hilft.

…stärkt unser Herz

Sex ist viel besser als ein Cardio-Workout und macht deutlich mehr Spaß! Wenn der Herzschlag schneller wird, erhöht sich die kardiovaskuläre Aktivität. Damit trainierst du nicht nur die Ausdauer, sondern auch deinen Blutkreislauf, der dadurch fit bleibt. 

… ist gut für unser Immunsystem

Dank des angekurbelten Blutkreislaufs können die Nährstoffe in deinem Körper viel besser verteilt werden. Sex ist also die Geheimwaffe für die stärksten Abwehrkräfte und somit ein wahrer Booster für unser Immunsystem!

… kann Depressionen vorbeugen

Sex macht glücklich! Das ist Fakt! Die Rede ist hier selbstverständlich vom geschützten Geschlechtsverkehr. Es werden dabei so viele Glückshormone ausgeschüttet, sodass das Stresslevel automatisch gesenkt wird und uns dabei helfen kann, nicht so schnell in depressive Verstimmungen zu kommen.

… hilft bei unseren Kopfschmerzen

In vielen Filmen werden "Kopfschmerzen" als Ausrede genutzt, um den Geschlechtsverkehr zu umgehen. Diese Ausrede zieht aber gar nicht, denn: Wenn du täglich Sex hast, beugst du Kopfschmerzen vor und kannst auf Schmerztabletten verzichten! Mehrere Studien haben nämlich ergeben, dass ein Orgasmus die Migräne lindern kann. Die Endorphine, die beim Orgasmus ausgeschüttet werden, wirken nämlich ähnlich wie Schmerztabletten.

Ehepaar reicht sich die Hand
Alle Jahre wieder steht der Hochzeitstag für verheiratete Paare an. Aber welche Jubiläen gibt es in der Ehe – und was wird geschenkt? Hier erfährst du alles, was du wissen musst. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...