Studie zieht blank: So befriedigen sich Frauen auf der ganzen Welt!

Das Thema Selbstbefriedigung wird mittlerweile unter uns Frauen recht offen besprochen. Kaum vorzustellen, das Masturbation noch vor ein paar Jahren als krankheitserregend und umstritten galt. Auch wenn es noch ein sehr langer Weg zur Normalisierung und Akzeptanz von vorwiegend weiblicher Selbstbefriedigung ist, sind wir uns sicher: In ein paar Jahren werden wir uns nicht mehr vorstellen können, wie verklemmt und tabu dieses Thema noch vor einiger Zeit war! Doch wie, wie oft, wann und tun es Frauen in anderen Ländern überhaupt?

© Pexels

Der Mai ist der Internationale Monat der Masturbation

Und obwohl wir das Jahr 2019 schreiben und über Body Positivity, Sex & Orgasmen offener denn je reden, wird weibliche Masturbation immer noch tabuisiert. Für Normalisierung und Akzeptanz liegt also noch ein langer Weg vor uns.
Anlässlich des „International Masturbation Month“ präsentiert Womanizer einige interessante Studienergebnisse zum Thema Masturbation:
24 Prozent der deutschen Frauen befriedigen sich nie – 32 Prozent der deutschen Männer dagegen mehrmals die Woche.


Für Männer gehört Masturbation zum Alltag: In Großbritannien masturbieren 96 Prozent der Männer. In Australien sind es 72 Prozent – und das sechs Mal im Monat, Australierinnen tun es dagegen nur drei Mal im Monat. Solo-Sex bedeutet aber nicht, dass Mann oder Frau dabei alleine sein müssen. In Amerika hat bereits jede oder jeder Zweite, der oder die masturbiert, schon MIT jemandem zusammen masturbiert.
Auch Sex Toys sind „im Kommen“: 40 Prozent der Britinnen nutzen am liebsten ein Spielzeug für ihren Spaß im Alleingang.

 

So läuft es in Deutschland

Mehrmals in der Woche:

9% Frauen

32% Männer

 

Mehrmals im Monat:

18% Frauen

24% Männer

 

Einmal im Monat oder seltener:

19% Frauen

14% Männer

 

Nie:

24% Frauen

12% Männer

 

So machen es die Schweizerinnen

Schweizerinnen masturbieren im Schnitt 3,3 Mal pro Woche

Männer im Schnitt 4,8 Mal pro Woche

Masturbation im Land der Liebe

In Frankreich hat sich in den vergangenen 50 Jahren einiges getan, dennoch gibt rund jede vierte Frau an, noch nie masturbiert zu haben.

Mindestens einmal im Leben haben masturbiert:

1970

19% Frauen

73% Männer

 

2019 

76% Frauen

95% Männer 

 

Solo-Sex in Großbritannien

88% der Britinnen und 96% der Briten tun es. Im Schnitt genießen Frauen zwei Mal, Männer vier Mal pro Woche Sex alleine.

Die Britinnen nutzen zu 60% am liebsten ihre Hände für den Spaß im Alleingang, 40% favorisieren ein Sextoy.

 

Down under in Australien

Im Schnitt tun es die Männer doppelt so oft pro Monat. Frauen drei Mal und Männer sechs Mal. 42% der Australierinnen und 72% der australischen Männer masturbieren. 

 

Masturbation auf amerikanisch

28% der Frauen und 61% der Männer in Amerika masturbieren. Jede Zweite Frau aus den USA hat schon mal MIT jemandem masturbiert.

Die angesagtesten Sextoys für den Solo-Sex

Ganz hoch im Kurs steht der Womanizer. Er ist nicht irgendein Sexspielzeug für Frauen, er ist DAS Sexspielzeug für Frauen. Was macht den Womanizer so besonders? Der Auflegevibrator verfügt über eine patentierte Pleasure Air Technologie. Diese umschließt die Klitoris berührungslos und stimuliert sie durch sanfte Druckwellen. Anders als bei anderen Vibratoren bleibt dadurch der Gewöhnungseffekt oder das Gefühl einer Überreizung aus. Es ist daher vollkommen egal, ob der Womanizer Dein erstes Sexspielzeug ist, oder nicht: er wird Dir ein einzigartiges Gefühl bescheren. Die meisten Modelle sind komplett wasserfest und somit ideal für deinen nächsten Tauchgang in der Badewanne.

98% aller Benutzerinnen kommen in weniger als 5 Minuten zum Höhepunkt

IMASTURBATE

Mit der Kampagne #IMASTURBATE zeigt Womanizer, dass Masturbation natürlich, schön und völlig gesund ist. Ganz egal, wie sie aussieht. Damit bestärkt das Unternehmen alle Menschen darin, ihre individuellen „Me-Momente“ zu zelebrieren – und ihre Erlebnisse miteinander und untereinander zu teilen. Ziel ist es, der Stigmatisierung von (weiblicher) Selbstbefriedung ein Ende zu setzen.

Lade weitere Inhalte ...