22. Februar 2021
Royals: Prinz Philip: Ist sein Zustand so kritisch?

Prinz Philip: Ist sein Zustand so kritisch?

Prinz Philip befindet sich aktuell im Krankenhaus. Auf Anordnung der Ärzte steht der Ehemann der Queen weiterhin unter Beobachtung. Ist sein Zustand so kritisch?

Prinz Philip
© Getty Images
Prinz Philip wird im Juni 100 Jahre alt.

Vergangene Woche wurde Prinz Philip ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem der 99-Jährige über Unwohlsein geklagt hatte. Seither reißen die Spekulationen nicht ab: Wie steht es um die Gesundheit von Prinz Philip? Muss man mit dem Schlimmsten rechnen?

Prinz Philip befindet sich im King Edward VII Hospital

In der Vergangenheit kämpfte Prinz Philip, der in diesem Sommer seinen 100. Geburtstag feiert, immer wieder mit gesundheitlichen Problemen. Trotz seines beachtlichen Alters ist Queen Elizabeth's Mann in der Vergangenheit immer wieder auf die Beine gekommen und zu seinen royalen Pflichten zurückgekehrt. Sein aktueller Krankenhausaufenthalt schien das britische Königshaus trotzdem zu beunruhigen, denn gleich mehrere Medien berichten unter anderem, dass sich Harry in Selbstisolation begeben hatte, um im schlimmsten Fall mit einem Privatjet nach England reisen zu können. Befand sich Prinz Philip vielleicht doch in Lebensgefahr?

Prinz Philip in „guter Stimmung“

Die britische Zeitung „Daily Mail“ gab Entwarnung. Quellen zufolge soll sich Prinz Philip in keinem kritischen Zustand befinden und „guter Stimmung“ sein, sein Aufenthalt im Krankenhaus „reine Vorsichtsmaßnahme“. Ein royaler Insider berichtete der „Daily Mail“:

Nach Rücksprache mit seinem Arzt wird er wahrscheinlich zur Beobachtung und Erholung über das Wochenende und bis in die nächste Woche im Krankenhaus bleiben. Wie wir bereits gesagt haben, handelt der Arzt mit einem Übermaß an Vorsicht. Der Herzog befindet sich in guter Stimmung.

Es bleibt zwar immer noch abzuwarten, ob Prinz Philip so schnell zurück nach Schloss Windsor kehrt – dass der gesundheitliche Zustand des Prinzen jedoch nicht so kritisch ist, wie angenommen, scheint die britische Königsfamilie sehr zu entlasten. Wir wünschen Prinz Philip weiterhin gute Besserung!

Quellen: dailymail.co.uk

Prinz Charles und Lady Diana
Lady Diana und Prinz Charles gaben am 24. Februar 1981 ein gemeinsames TV-Interview. Das erste Interview, das Lady Di sehr traumatisierte. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...