Royal-Kinder früher und heute: So haben sie sich verändert

Von früher bis heute: So haben sich die Royal-Kinder über die Jahre verändert!

Ob George, Charlotte, Louis oder Archie: Wir haben für euch die allerschönsten Fotos der Royal-Kinder herausgesucht.  

Fans von Harry, Meghan, William und Kate bekommen die Kinder der vier Royals leider weniger oft zu Gesicht als ihre Eltern. Umso beliebter sind deshalb tolle Schnappschüsse, die George, Charlotte, Louis oder Archie zeigen und von der königlichen Familie offiziell zu wichtigen Anlässen veröffentlich werden. Ob zu Georges Geburtstag, Archie Taufe oder Charlottes erstem Tag im Kindergarten: Alle wichtigen Meilensteine, die die royalen Kids zurücklegen, werden erfreulicherweise mit uns geteilt. Und die Öffentlichkeit ist jedes Mal aufs Neue verzückt!

 

Die Kinder der Royals: Sie werden viel zu schnell erwachsen! 

Spannend dabei sind vor allem die Veränderungen, die besonders die Kinder von Prinz William und Herzogin Kate durchgemacht haben. Hatten wir den kleinen George noch als kleinen Wonneproppen in Erinnerung, grinste er erst kürzlich anlässlich seines sechsten Geburtstags frech und mit ein paar fehlenden Milchzähnen in die Kamera. Auch seine jüngere Schwester Charlotte ist mittlerweile größer geworden und sieht ihrer Mutter immer ähnlicher! Von dem jüngsten Sohn der Familie, dem kleinen Prinz Louis sowie von Archie gibt es bisher noch nicht allzu viele Fotos zusehen. Einige Paparazzi-Bilder zeigten die beiden Jüngsten der Royal Family jedoch bei einem gemeinsamen Ausflug. Mehr dazu findet ihr hier! 

Prinz William und Prinz Harry
Schweden hat es vor gemacht: König Carl Gustav verkleinert sein Königshaus. Auch Prinz Charles überlegt die Royal Family zu verkleinern. Doch wer verliert nach dem Tod der Queen seinen Adelstitel? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...