Miley Cyrus bei den MTV VMAs 2013: "Sehr verstörend!"

Nach Miley Cyrus' Skandalauftritt bei den MTV Video Music Awards 2013 überschlagen sich die Reaktionen. "Was ist nur mit dem Mädchen los?", fragen sich Medienvertreter und Co. Nur in Latexunterwäsche bekleidet, mit simuliertem Sex (solo und mit Robin Thicke) auf der Bühne und einer ständig, wie tollwütig, herausgestreckten Zunge ist die Empörung über Miley Cyrus gone wild bei den MTV VMAs mittlerweile genauso groß wie die Sorge, die man sich scheinbar um die 20-Jährige machen muss. Erneut hat sich Miley Cyrus mit Getöse von ihrem Disney-Image verabschiedet und hinterließ das Publikum bei den MTV VMAs ratlos. Selbst Stars wie Rihanna stand das Unverständnis ins Gesicht geschrieben. Wir zeigen euch das Video und versuchen uns an einer Antwort auf die Frage: Was ist nur los mit Miley Cyrus?

Miley Cyrus und RObin Thicke

Miley Cyrus und Robin Thicke haben bei den MTV VMAs 2013 gemeinsam "Blurred Lines" performt. Miley hatte dabei weit weniger an als Robin...

Reaktionen auf Miley Cyrus' Auftritt

Die US-Moderatorin Mika Brzezinski von MSNBC beispielsweise nannte den Auftritt von Miley Cyrus "sehr, sehr verstörend!" und sorgte sich nicht nur um die mentale Gesundheit der Sängerin: "Das war nicht attraktiv! Das war nicht lustig. Das war kein Spaß! Das war wirklich, wirklich schlimm für jeden jüngeren, leicht zu beeindruckenden Zuschauer!"

Miley Cyrus und Robin Thicke haben bei den MTV VMAs 2013 gemeinsam "Blurred Lines" performt. Miley hatte dabei weit weniger an als Robin...

Miley Cyrus selbst twitterte einen Tag nach ihrem Auftritt schon das nächse sexy Pic, äußerte sich bislang aber nicht zu all der Häme und den Vorwürfen:

Miley Cyrus bei den MTV VMAs 2013

Schon beim Auftritt auf dem Roten Teppich zeigte Miley Cyrus Bauch und Zunge - und so langsam wünschen wir uns die fade Peace-Zeichen-Pose der jüngeren Miley zurück, dieses permanente Zunge-Rausstrecken wirkt doch immer ein wenig wirr sowie bemüht und sollte auf Ewigkeiten Gene Simmons vorbehalten bleiben. Doch das Vintage Dolce & Gabbana Outfit, das Miley dabei trug, war eigentlich ganz hübsch.

300.000 Tweets pro Minute

Als Miley dann jedoch die Bühne bei den MTV VMAs betrat, um zu performen, explodierte das Internet nahezu, besser gesagt: Twitter! 300.000 Tweets pro Minute zum Thema konnte Miley Cyrus bei ihrem knapp 6-minütigen Auftritt verbuchen!

Twitter-Reaktionen zu Mileys Auftritt

Einen Tag nach den VMAs 2013 hielt sich Miley Cyrus beim Kurznachrichtendienst weiterhin als Trending Topic ganz oben, und etliche Memes zu ihren Outfits und Posen machen bereits die Runde. Eine Twitter-Userin befürchtete, der Ex-Disney-Star würde sich zum "Anti Christ" wandeln, und der Vater einer neunjährigen Tochter fühlte sich nach Mileys Auftritt regelrecht verstört.

Noch mehr Twitter-Reaktionen auf Mileys Auftritt bei den VMAs 2013:

Beetlejuice:

Rehab-Meme:

Chicken-Meme:

Die 20-Jährige zeigte dem prüden Amerika, dass sie sich so gar nichts darum schert, dass man sich nicht ständig in den Schritt greifen soll. Ihre Zunge hing dabei die meiste Zeit draußen, dass man fürchten musste, sie bekäme gleich einen Krampf. Doch was nützt all das Beschreiben ihres Auftritts, wir werfen einen Blick auf Familie Smith:

Das mehrfach getweetete Foto von Will Smith mit seinen Kindern wurde zwar NICHT bei Mileys Auftritt geschossen, sondern während Lady Gagas ebenfalls recht nackiger Performance auf den VMAs, aber das Bild verdeutlicht doch zu gut, wie vermutlich relativ viele ehemalige Hannah-Montana-Fans reagierten: mit Entsetzen und Unverständnis. Fremdscham eben!

Miley Cyrus Bühnenoutfits

Nach dem Plüschbody kamen die nudefarbenen Latex- Dessous und Robin Thicke. Klar, auch hier wurde bei Twitter geunkt, Miley hätte "Blurred Lines" zerstört, aber gesanglich war ihre Performance bei den MTV VMAs solide.

Wir fragen uns nur, was das mit der Zunge soll? Diese Provokation mit dem Holzhammer funktioniert anscheinend im Moment am besten für Miley, doch was soll das Ziel sein? Ein ganz besonders fieser Tweet lautete: "Räumt in der Psychiatrie schonmal das Bett neben Amanda Bynes frei!".

Wir wünschen Miley, dass sie ihre Pubertät, die ja für jedes Mädchen recht anstrengend sein kann und die sie als Teenager offensichtlich vergessen hat, jetzt noch ganz, ganz schnell fertig auslebt und dann wieder mal ihre Zunge reinholt. Armes, reiches Mädchen!

Und was ist mit Robin Thicke?

Wir fragen uns außerdem: Warum kriegt Miley all die Häme ab? Was ist denn mit dem 36-jährigen Robin Thicke? Hätte der nicht irgendwie bei den Proben mal sagen können: "Miley, du bist 20, die Nummer ist ein bisschen zu hart für dein Alter?" Hm?!