Wer ist eigentlich Jella Haase aus den "Fack ju Göhte"-Filmen?

- "Haben sie Hitler persönlich gekannt?", fragt Chantal ihre alte Lehrerin in "Fack ju Göhte 3" (am Sonntag, 30. September im TV) und schiebt Kaugummi kauend hinterher: "Wenn ja: Wie war er?" Eine Szene zum Abfeiern. Weil Jella Haase als Tussi mit blauem Lidschatten so unverkrampft prollig ist, dass nicht nur Schauspiel-Ikone Uschi Glas als Lehrerin die Spucke wegbleibt. Die 25-jährige Schauspielerin hat die "Fack ju Göhte"-Filme zu ihrer ganz persönlichen Bühne gemacht. Dabei kann Jella Haase viel mehr, als der Schrecken aller Lehrerzimmer zu sein. Hier erfährst du alles, was du über Jella Haase wissen musst.

Jella-Haase-privat-NEU Teaser

So ist Jella Haase privat

Wer ist Jella Haase?

Jella Haase, geboren am 27. Oktober 1992 in Berlin, als Naturtalent zu bezeichnen, würde zu kurz greifen. Sie ist eher eine Naturgewalt, eine mit Berliner Schnauze, die sich vor der Kamera ihren großen Lebenstraum erfüllt: "Ich wollte schon Schauspielerin werden, als ich in der Grundschule zum ersten Mal auf der Bühne stand, das war in dem Kindermusical Ritter Rost und Prinz Protz", verriet sie der Zeit. Ihre erste Hauptrolle hatte Jella in dem Kurzfilm "Mama kommt!", von da an war ihre Schauspielkarriere nicht zu stoppen. In TV-Produktionen, unter anderem "Polizeiruf 110" war sie zu sehen, bevor sie mit "Männerherzen... und die ganz ganz große Liebe" den Sprung auf die Kinoleinwand schaffte. Seitdem war sie in 15 Produktionen zu sehen und hat sich in Deutschland mittlerweile einen Namen erspielt.

Krasse Rollen: Jella Haase liebt das Extreme

Jella Haase, die in Berlin in einer WG in einem Punkerhaus wohnt, ist vieles, aber kein Bunny. Ihren ersten Kurzfilm drehte sie mit 15. Darin spielte sie einen Teenager, der sich 13 Jungs zum Gangbang einlädt. Im TV-Drama "Puppe" spielte sie eine junge Prostituierte, die totgeschlagen wird. In "Das Leben danach" spielte sie eine Überlebende der Loveparade-Katastrophe, die auch Jahre nach dem Unglück noch mit den Spätfolgen und Panikattacken zu kämpfen hat. Krasse Rollen. Angst davor hatte Jella Haase nie, Respekt schon. Das Krasse habe sie immer angezogen, es mache ihr mehr Spaß, sagte sie der Zeit.

Auf der Berlinale 2016 wurde Jella Haase als

Auf der Berlinale 2016 wurde Jella Haase als "Shooting Star" ausgezeichnet.

Man kann spekulieren, woher diese Lust kommen mag. Vielleicht ist es ihre Jugend in Kreuzberg, ein Berliner Kiez, der ziemlich extrem ist. Gleichwohl ist Jella Haase zuhause behütet. Ihre Mutter ist Zahnärztin, ihr Vater arbeitet in ihrer Praxis mit. Die Eltern sind immer noch ein Paar. Sie machen Jella Haase die typischen Ansagen: Nicht rauchen! Nicht trinken! Was sie mit 14 trotzdem macht.

Schauspielern darf sie jedoch von Anfang an. Das gefällt ihr so gut, dass Jella Haase auch in Kauf nimmt, in der Schule eine Klasse zu wiederholen. Das gefällt aber auch dem Film-Business gut Das große Talent hinter dem hübschen Mädchengesicht bleibt nicht lange verborgen. Im Neonazi-Drama "Die Kriegerin" (2011) erscheint Jella Haase erstmals so richtig auf dem Radar. Und ist seitdem nicht mehr verschwunden.

Hat Jella Haase einen Freund?

Mit dem Ruhm, den ihr Chantal einbrachte, geht Jella Haase ziemlich lässig um. Auch wenn viele jüngere Fans nicht zwischen ihr und der Filmfigur differenzieren. Sie nimmt sich Zeit für Autogramme und Selfies und empfindet es eher als Segen, mit dem Elyas M'Bareks Anraunzer "Chantal, heul leise" unsterblich geworden zu sein. Über ihr Privatleben schweigt sie sich weitestgehend aus. Dem Magazin Stern verriet sie immerhin vor einiger Zeit mal, dass sie einen Freund habe und glücklich sei: "Mein Freund, den ich seit langen Jahren habe: Der hat mir einfach immer das Gefühl vermittelt, dass mein Körper schön ist."

Trotzdem zeigen sich Jella Haare und ihr Freund nie zusammen in der Öffentlichkeit. Ihr Privatleben sei ihr heilig, erklärte die Schauspielerin dazu. "Weil ich mein Privatleben schütze”, antwortet sie grinsend auf Nachfrage, wie es denn um ihren Freund bestellt sei. Jella Haase ist privat also ganz anders als die "Chantal", die sie in den "Fack ju Göhte"-Filmen verkörpert. 

Jella Haase modelt für den Designer Kilian Kerner.

Jella Haase modelt für den Designer Kilian Kerner.

Jella Haase, auf der Berlinale 2016 als "Shooting Star" ausgezeichnet, geht ihren Weg einfach weiter, sie wählt ihre Rollen nach Bauchgefühl aus (was, einziger Wermutstropfen, leider dazu führte, dass sie doch nicht fest zum Dresdner "Tatort"-Team gehört), modelt für den jungen Designer Kilian Kerner und geht auch mit 24 noch perfekt als naive, chaotische, liebenswerte Obertussi durch. 

Jella Haase bei Instagram

Obwohl es ihr wichtig ist, ihr Privatleben zu schützen, hat Jella Haase einen Instagram-Account. Ihre über 500.000 Follower bekommen da eine bunte Mischung aus Jellas Leben zu sehen. Ob vom Set, bei Shootings, privat mit ihren Freundinnen, beim Feiern oder auch mal mit politischer Message – Jellas Instagram ist so bunt wie ihr Leben