Heath Ledger: War der "Joker" Schuld an seinem Tod?

Heath Ledger: War der "Joker" Schuld an seinem Tod?

Heath Ledger (†️28) starb überraschend im Jahr 2008. Hier blicken wir auf die Ereignisse um seinen Tod zurück.

Schon 13 Jahre ist es her, dass der australische Schauspieler Heath Ledger in seinem New Yorker Apartment tot aufgefunden wurde. Nur wenige Wochen nachdem er die Dreharbeiten zu "The Dark Knight" abgeschlossen hatte, verstarb Heath Ledger an einer unbeabsichtigten Überdosis verschreibungspflichtiger Medikamente. Jahre nach seinem Tod verriet die Polizei, was sie in seiner Wohnung gefunden hatte…

Die weiße Schminke, der verschmierte blutrote Mund und die dunkel angemalten Augen: Nicht nur sein Äußeres, sondern vor allem Heath Ledgers unfassbare Joker-Darbietung in "The Dark Knight" ließ vielen das Blut in den Adern gefrieren. Ledger war ein Perfektionist und stürzte sich für DIE Rolle seines Lebens in die Vorbereitungen.

War der "Joker" Schuld an seinem Tod?

Am 22. Januar 2008 kam Heath Ledger ums Leben – erst neun Jahre später verriet die New Yorker Polizei, was sie in seinem Apartment gefunden hatte. Die Wohnung des Schauspielers soll aufgeräumt und sauber gewesen sein, doch eine Figur war in allen Räumen präsent: der Joker!

Heath Ledgers Wohnung war voll von gruseligen Clownsstatuen und es stapelten sich "Batman"-Comics und Bücher über Clowns. Der Schauspieler war vom Joker besessen – er sammelte Tonbänder, auf denen er seine gruselige Joker-Stimme übte und schrieb Tagebuch, die mit Comic-Ausschnitten des "Jokers" gefüllt waren. Auf einer Rückseite kritzelte er skurrilerweise die Wörter "Bye Bye"…

Auch interessant: "Harry Potter": Diese Stars sind leider nicht mehr unter uns und Jan Hahn (†47) Todesursache: Keiner wusste davon

Wurde Heaths Leidenschaft für den Joker zum Verhängnis? Die "New York Times" verriet, dass Heath Ledger während der Dreharbeiten höchstens zwei Stunden schlafen konnte. Durch die nächtlichen Dreharbeiten in der Kälte war er erkrankt und erschöpft – doch er wollte "The Dark Knight" unbedingt zu Ende bringen und griff deshalb zu Schlaf- und Schmerzmitteln. Seine Leidenschaft wurde ihm zum Verhängnis. Nach seinem Tod wurde er mit einigen Awards postum geehrt, wie dem MTV Movie Award 2009 als “Bester Schurke” im Zusammenhang mit "The Dark Knight". Auch den Golden Globe Award und den British Academy Film Award bekam er postum als bester Nebendarsteller. Für seine Darstellung als Joker gewann er 2009 postum auch einen Oscar.

Heath Ledger: Diese Rollen bleiben ebenfalls unvergessen

"10 Dinge, die ich an Dir hasse"

Seine erste große Rolle erhielt Heath Ledger 1999 mit dem Teeniefilm "10 Dinge, die ich an Dir hasse", als er den Rocker Patrick Verona spielte.

"Der Patriot"

Im Historien- und Kriegsfilm “Der Patriot” ist Heath Ledger der Sohn des Witwers und Kriegshelden Benjamin Martin (Mel Gibson), der sich ohne Erlaubnis seines Vaters den amerikanischen Truppen anschließt. 

"Ritter aus Leidenschaft"

In der Mittelalter-Komödie “Ritter aus Leidenschaft” gibt sich Heath Ledger (Sir William Thatcher / Sir Ulrich von Liechtenstein) als adeliger Ritter aus und legt sich mit einem Grafen an. Im Film verliebt er sich in Lady Jocelyn (Schauspielerin Shannyn Sossamon).

"Casanova"

In der US-amerikanischen Komödie “Casanova” spielt Heath Ledger den Herzensbrecher und Abenteurer Giacomo Casanova, der im 18. Jahrhundert wirklich gelebt hat. Der Film spielt 1753 in der Republik Venedig und basiert lose auf Casanovas Geschichte.

"Brothers Grimm"

In “Brothers Grimm” geht es nicht um die historischen Gebrüder Grimm, sondern um eine Neuerfindung der Figuren. Heath Ledger spielt Jakob Grimm, an seiner Seite ist Matt Damon als Wilhelm Grimm. 

"Brokeback Mountain"

Mit seiner Rolle in "Brokeback Mountain" bekam Heath Ledger seine erste Oscar-Nominierung. In dem Film war Ledger neben Jake Gyllenhaal (Jack Twist) einer der Hauptdarsteller und spielte den schwulen Cowboy Ennis Del Mar. Für Heath Ledger war seine Rolle in "Brokeback Mountain" der Durchbruch in Hollywood.

"Monster's Ball"

In "Monster's Ball" war Heath Ledger Nebendarsteller. Er spielte Sonny Grotowski, der sich im Film vor den Augen seines Vaters erschießt.

"Das Kabinett des Dr. Parnassus"

Heath Ledgers absolvierte die letzten Dreharbeiten seines Lebens für den Film “Das Kabinett des Dr. Parnassus”. Er spielte den Geschäftsmann Tony, der von seinen Feinden unter einer Londoner Brücke erhängt werden sollte, aber von einer Truppe eines gewissen Dr. Parnassus im letzten Moment gerettet wurde. Doch inmitten der wochenlangen Dreharbeiten kam der Schauspieler ums Leben. Johnny Depp, Jude Law und Colin Farrell spielten die letzten fehlenden Szenen für Ledger.

Das könnte dich auch interessieren:

Abschied nehmen: Diese Stars starben im Jahr 2021

Royals: Nach Tod der Queen – Wer verlässt die königliche Familie?

Reaktionen auf Heath Ledgers Tod

Verwendete Quellen: cinema.de, filmstarts.de

Jennifer Aniston
Autogramme schreiben wird zur Herausforderung: Wusstest du, dass einige der größten Hollywood-Stars an Legasthenie leiden? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...