"Die Höhle der Löwen": Maschmeyer und Glagau setzen Statement

"Die Höhle der Löwen": Maschmeyer und Glagau setzen Statement nach Abfuhr

Am Montag stellten die Gründer von „Aumio“ eine tolle Meditations- und Entspannungs-App für Kinder vor, doch es kam vonseiten der Erfinder zu keinem Deal. 

Aumio
© TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Die Gründer von "Aumio" lehnten den Deal-Vorschlag der beiden "Löwen" dankend ab.

Nun melden sich die Löwen zurück. Carsten Maschmeyer und Nils Glagau hatten großes Interesse an einer Zusammenarbeit, doch die Gründer Felix, Jean, Simon und Tilmann lehnten das Angebot dankend ab. Laut der Löwen seien sich die vier Jungs seibst nicht einig gewesen, was eine Zusammenarbeit umso komplizierter macht.

Welche Worte Carsten Maschmeyer und Nils Glagau, zwei der Investoren bei "Die Höhle der Löwen" 2021, an die Gründer und Entwickler von „Aumio“ richten, erfährst du im folgenden Video:

Dagmar Wöhrl
Statt auf den Gründern lag der Fokus bei "Die Höhle der Löwen" auf den Investoren: Dagmar Wöhrl (67) überrascht im TV mit einem neuen Look! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...