Daniel Hartwich: Sorge um den "Let‘s Dance"-Moderator

Daniel Hartwich: Sorge um den "Let‘s Dance"-Moderator

Bei der Tanzshow "Let‘s Dance" musste Daniel Hartwich aufgrund ständigen Hustens seine Moderation aufgeben. Er fühle sich schon seit Längerem krank.

Daniel Hartwich
© Getty Images
Daniel Hartwich litt an einer Hustenattacke in der vergangenen "Let's Dance"-Folge. Zuschauer*innen machen sich Sorgen.

Die beliebte Tanzshow "Let‘s Dance" ging dieses Jahr in die 14. Runde und entzückt seitdem wieder mal das Publikum mit spannenden Folgen. Dafür sind nicht nur die Tänze und Performances verantwortlich, sondern natürlich auch die unterhaltsame Moderation von Daniel Hartwich (42) und Victoria Swarovski (27). Doch in der zehnten Folge, am 14. Mai kam es zu einer unerwarteten Situation. Daniel, der schon seit 2010 die Sendung moderiert, musste ständig husten. Es ging so weit, dass er zum Schluss kaum noch sprechen konnte und die Moderation komplett an Victoria abgeben musste.

Daniel Hartwich: "Das ist kein Corona"

In der vergangenen "Let‘s Dance"-Folge litt Moderator Daniel Hartwich an eine Hustenattacke und entschuldigte sich immer wieder für das Räuspern: "Entschuldigung für die akustische Belästigung." Nicht nur das Publikum war sicherlich besorgt, auch Co-Moderatorin Victoria Swarovski ging auf eine Nummer sicher und sagte: "Ich mache mal einen Schritt zur Seite."

Dass viele direkt an eine Covid-19 Infektion denken mussten, ist nicht unwahrscheinlich. Immerhin ist eines der bekanntesten Corona-Symptome das Husten. Doch diese Sorge nahm Daniel Hartwich seinen Kolleg*innen und Zuschauer*innen, als dann auch Frauke Ludowig bei seinem ständigen Husten ihre Sorge bekannt machen musste. "Ich mache mir jetzt aber Sorgen", sagte sie, als sie Daniel interviewen wollte, er aber weiter husten musste.

Doch seine Antwort darauf:

Ich habe einfach eine normale Erkältung, ich bin natürlich getestet, meine Damen und Herren, das ist kein Corona. Es gibt einfach auch noch normale Erkältungen.

Daniel Hartwich geht es schon länger nicht gut

Schon in den letzten Folgen kam es ab und zu dazu, dass Daniel hustend erwischt wurde. Er selbst gab nun zu, dass es ihm wegen einer Erkältung seit einiger Zeit nicht so gut geht und konnte sich dabei einen scherzhaften Kommentar nicht verkneifen:

Ehrlicherweise habe ich letzte Woche vor der Sendung die Erkältung schon gemerkt, dann wurde es bei der Sendung immer schlechter. Ich lag Samstag und Sonntag mit Fieber im Bett. […] Es war gut, bis ich heute Mittag Herrn Llambi gesehen habe, ab da ging es bergab.

Kurz vor dem Ende der Sendung, als die Entscheidung anstand, gab er dann letztendlich nach: "Komm, mach du weiter, bevor ich alle vollhuste", sagte er zu Victoria.

So reagieren Zuschauer*innen

Beim Publikum und bei den Zuschauer*innen gab es daraufhin unterschiedliche Reaktionen, die sie via Twitter teilen. Einige sorgen sich um das Halbfinale. Was, wenn Daniel die Tänzer*innen ansteckt und weitere Teilnehmer*innen krank werden? Andere hingegen fragen sich, ob Victoria in der nächsten Woche komplett alleine moderieren muss und weitere User*innen regen sich über die Produktion von "Lets‘s Dance" auf:

Gibt's bei #letsdance keine Regie, die mal spontan entscheiden kann, Daniel da raus zu nehmen, wenn ihm das Reden offensichtlich so schwer fällt und er nur noch hustet? Egal, ob Corona oder nicht: Das muss doch echt nicht sein.

Wir wünschen Daniel eine gute Besserung und hoffen natürlich, dass er in der nächsten Folge wieder zu sehen ist.

Verwendete Quellen: watson.de, twitter.com

Daniel Hartwich
Schon seit 13 Jahren ist Moderator Daniel Hartwich ein wichtiger Teil der Castingshow „Das Supertalent“. Jetzt soll sich alles ändern! Wie es um die Karriere des 42-Jährigen steht, erfährst du hier. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...