"Alles was zählt": Serientod? Jetzt gibt es Gewissheit!

"Alles was zählt": Serientod? Jetzt gibt es Gewissheit!

Bei "Alles was zählt" bangen die Fans gerade um das Leben eines Hauptcharakters - und nun gibt es endlich Gewissheit ... Achtung, Spoiler!

"Alles was zählt": Ist Finn bei dem Flugzeugabsturz gestorben?

Serientode sind definitiv nie schön, denn immerhin bedeutet das Ableben einer beliebten Rolle auch immer Gewissheit, dass der Darsteller oder die Darstellerin mit großer Wahrscheinlichkeit nie wieder in der Serie zu sehen sein wird. Kein Wunder also, dass sie bei GZSZ- oder "Alles was zählt"-Fans zu den wohl gefürchtetsten Ausstiegsmöglichkeiten zählen - und in der Vergangenheit gab es schon so manch einen dramatischen Serientod.

So ist es wohl keine Überraschung, dass das Schicksal eines "Alles was zählt"-Hauptdarstellers derzeit die Fans in Atem hält. Seit Wochen ist nämlich unklar, was wirklich mit Finn (Christopher Kohn) passiert ist. Kurz nach der Jubiläumswoche erhielt sein Bruder Justus (Matthias Brüggenolte) einen Anruf, der alles verändern sollte. Finn, der sich kurz zuvor wegen eines ärztlichen Hilfseinsatzes auf den Weg nach Angola gemacht hatte, soll bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen sein.

Ein riesiger Schock für Justus, vor allem aber auch für Finns Freundin Malu (Lisandra Bardél) und seine Freunde. Doch Malu wollte die Hoffnung nie aufgeben und war sich zuletzt sicher, dass der Arzt noch leben muss. Aus diesem Grund flog Justus nach Angola, um sich selbst auf die Suche nach seinem verunglückten Bruder zu machen, denn: die Leiche des Blondschopfs wurde bislang nicht gefunden.

+++ Achtung, Spoiler! +++

Mehr zu "Alles was zählt" liest du hier:

"Alles was zählt": Serientod? Jetzt gibt es Gewissheit!

Doch in den neuen Folgen von "Alles was zählt", die schon jetzt bei TVNOW verfügbar sind, gibt es endlich Gewissheit, ob Finn den Flugzeugabsturz tatsächlich überlebt hat. In einem kurzen Moment der Hoffnung erhält Malu einen schrecklichen Anruf von Justus, der ihr mitteilt, dass Finn mit großer Wahrscheinlichkeit tot ist. Nach intensiver Suche sei nur noch die blutverschmierte Kleidung des Arztes aufgefunden worden, weshalb man davon ausgehe, dass Finn nach dem Absturz Raubtieren zum Opfer gefallen sei. Für Malu eine Nachricht, die nur schwer zu akzeptieren ist. Kurzerhand stürzt sie sich in die Arbeit, um sich von ihrer Trauer abzulenken.

Doch die letzte Szene der "Alles was zählt"-Folge sorgt für eine große Überraschung, denn die zeigt Finn verletzt am Boden liegend - lebend! Damit ist klar, dass Malus Hoffnung nicht unbegründet war und der Arzt tatsächlich noch am Leben ist. Ob er rechtzeitig gefunden und endlich zurück nach Essen kehren wird? Das sehen wir montags bis freitags um 19:05 Uhr bei "Alles was zählt" und schon vorab auf TVNOW.

Verwendete Quellen: "Alles was zählt"/RTL

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf ok-magazin.de

Hubie Halloween
Ein kalter Schauer jagt uns über den Rücken, Angstschweiß bricht aus, der Puls wird schneller: Hier kommen die bestem Horrorfilme auf Netflix!  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...