Lesbensex: Sinnliche Tipps für mehr Erotik im Liebesleben

Lesben-Sex: Sinnliches zum Nachmachen

© Bild: Thinkstock

Lesbensex

Was jede Frau, egal ob lesbisch, hetero oder bi, über den eigenen Körper wissen sollte! Denn guter Sex ist, wenn man weiß, was man will. Frauen kennen den weiblichen Körper besser als Männer. Und Lesben wissen, wie sie sich und ihre Partnerin zum Höhepunkt bringen, wie sie jede erogene Zone stimulieren, ohne dass dabei die Penetration eine Rolle spielt. Lesbensex ist also ein prima Inspirationsquell für neue Ideen im Bett!

"Wenn ich meine Partnerin verwöhne, kann ich mir ganz genau vorstellen, wie es sich anfühlt", plaudert Jen Sincero in ihrem Buch "Lust auf sie" (Orlanda, ca. 17 Euro) aus dem Nähkästchen.

"Dafür muss man sich selbst kennen, man muss wissen, wo man empfindlich ist und wie man am liebsten berührt werden will. Ich habe mit Schrecken festgestellt, dass viele Frauen Angst davor haben zu masturbieren", so Sincero.

Ihr Rat: "Erforscht, wie fest oder leicht ihr an bestimmten Stellen berührt werden wollt. Reiben, drücken, kitzeln, reizt euch ?". Macht eure Hand zu eurem besten Liebhaber und zeigt eurem Partner deutlich, was ihr wollt ? statt sich mit dem zufriedenzugeben, was er oder sie euch im Bett bietet!

Noch mehr Fakten und Tipps: Masturbation

Lade weitere Inhalte ...