29. Oktober 2020
Schamhaare & Intimfrisuren: Das sind die beliebtesten Frisuren untenrum

Schamhaare & Intimfrisuren: Das sind die beliebtesten Frisuren "untenrum"

Welche Intimfrisur ist angesagt? Was finden Männer sexy? Und wird das Wachstum der Schamhaare durch eine Rasur bestärkt? Alle Antworten findet ihr hier!

Vagina Unterhose
Heißt es jetzt Vagina oder Vulva? Hat eine Klitoris wirklich eine Vorhaut? Und wo in der Anatomie der weiblichen Geschlechtsorgane liegt dieser sagenumwobene G-Punkt? Wir verraten euch hier die wichtigsten und interessantesten Facts zu Scheide... Weiterlesen

Die Intimfrisur ist eine Frisur, die zwar nicht jeder zu Gesicht bekommen sollte und dennoch ist es wichtig, wie die Haare im Schambereich am besten aussehen können. Die Trendfrisuren auf dem Kopf wechseln jedoch öfter als die Frisuren eine Etage tiefer. Der Bikini-Bereich bietet, was Frisuren angeht, eine kleine internationale Vielfalt. Und trotzdem ist es jedem selbst überlassen, wer wie seine Intimfrisur tragen möchte. In der westlichen Welt ist es mittlerweile normal, die Schambehaarung loszuwerden – zumindest teilweise. Rasieren, waxen, epilieren, lasern - Frauen ist kein Schmerz zu groß, um ihren Intimbereich glatt und unbehaart zu sehen.

Kahl oder doch mit Cut? Das ist die beliebteste Intimfrisur der Frauen!

Dieses Jahr ist ganz klar der Hollywood Cut ganz vorne mit dabei. Die Komplettrasur ist bei uns Frauen die beliebteste Intimfrisur. Die Frisur, bei der kein Haar stehen bleibt, ist nun wieder an der Spitze angekommen. Wir Frauen mögen es nun mal glatt und greifen gern zur Rasierklinge. Aber abgesehen von der glatten Bikinizone, gibt es noch weitere Frisuren, die bei uns Frauen beliebt sind. 

Das heißt aber noch lange nicht, dass du dir eine neue Frisur untenrum zu legen solltest! Wenn du ein Fan von Schamhaaren bist: Lass sie weiter sprießen!

Hier kommen die beliebtesten Intimfrisuren!

Die Briefmarke 

Ganz nach dem Motto: Quadratisch, praktisch, gut, gehen Ladies auch mit dem Rasierer an ihre Intimzone. Die Briefmarke ist eine Frisur im Schambereich die etwas mehr Handfertigkeit und Geduld fordert. Die äußeren Schamlippen werden komplett kahl rasiert, nur über dem Venushügel ziert ein kleines Quadrat, das der Form einer Briefmarke ähneln soll. Ziemlich stylisch!

Das Dreieck

Einer der Klassiker untenrum: Das Dreieck. Wer sich schonmal mit verschiedenen Frisuren untenrum auseinander gesetzt hat, weiß dass der Triangel-Cut mit seiner geometrischen Form punkten kann. Das Gute an der Intimfrisur: Die Schamhaare sind mit jedem Höschen bedeckt und blitzen nicht heraus. Sitzt das Dreieck perfekt auf der Vulva, müsst ihr es immer nur nachstutzen. Falls es mal schneller gehen soll unter der Dusche, könnt ihr euch untenrum flott in Form rasieren. 

Landing-Strip oder Brazilian Cut

Der Landing-Strip, bei dem nur ein Streifen Schamhaare in der Mitte stehen bleibt, wird auch Brazilian Cut genannt. Erlaubt ist, was gefällt: schmaler Streifen, breiter Streifen, kurzer oder langer Streifen – Hauptsache, ihr fühlt euch wohl und sexy in eurer Haut. 

Diese Intimfrisuren gibt es übrigens auch noch

Habt ihr schon mal etwas von der Intimfrisur á la Europäischer Art gehört? Hier geht es nämlich um einen kleinen Busch auf dem Venushügel. Alle Schamhaare drumherum werden getrimmt. 

Außerdem gibt es noch den sogenannten Schnäuzer. Da wird der Intimbereich der Frau mit einem breiten horizontalen Streifen aus Schamhaaren stehen gelassen. Alles andere wird abrasiert. Ähnlich wie beim Schnäuzer halt. 

Buchstaben in Form von Schamhaaren? Ja, wieso nicht! Diejenigen, die besonders kreativ unterwegs sind, können sich einen Buchstaben von A bis Z aus dem Alphabet aussuchen und frisieren. Besonders beliebt ist der Anfangsbuchstabe des Partners. 

Ein Herz auf dem Venushügel ist nicht nur ein kleiner Liebesbeweis, sondern auch eine Intimfrisur der ganz besonderen Art. 

Wissenswerte Fakten über Schamhaare

Überraschend, aber wissenswert sind diese Fakten, die du über Schamhaare unbedingt wissen musst.

  1. Schamhaare sind meist dunkler als die Haare, die wir auf dem Kopf haben. Das liegt daran, dass in der Schamregion oft mehr Melanin (dunkle Pigmente) vorhanden sind, sodass das Haar dunkler wird.

  2. Auch im Schambereich kann Haarausfall vorkommen. Grund dafür kann auch hier Stress sein. Aber auch hormonolle Störungen und der Alterungsprozess kann Haarausfall untenrum auslösen.

  3. Wer sich im Schambereich rasiert, macht sich auch anfälliger für diverse Geschlechtskrankheiten. Herpes, Chamydien, Tripper und viele weitere Krankheiten können durch die kleinen Schnittwunden, die man sich beim Rasieren manchmal zufügt, besser in den Körper gelangen. 

Kann eine Intimfrisur den Oralsex beeinflussen?

Eine Frage, bei der sich sicherlich die Meinungen spalten. So verschieden wie wir Menschen sind, so unterschiedlich sind auch die Vorlieben. Es gibt Männer, die es beispielsweise schöner finden, wenn der Intimbereich rasiert ist. Wir finden ganz klar: Sprecht mit eurem Partner – wenn er eine besondere Abneigung verspüren sollte, müsste euch das allerdings schon etwas zu Bedenken geben. Euer Partner sollte euch so akzeptieren und lieben, wie ihr seid und nicht so, wie er euch formatiert. 

Ist es hygienischer sich im Intimbereich zu rasieren?

Auch wenn viele denken, dass es hygienischer ist, wenn man sich im Intimbereich rasiert, spielt das tatsächlich keine Rolle. Ein schlechter Geruch wird also nicht automatisch ausgelöst, nur weil man nicht rasiert ist, sondern hängt von ganz anderen Faktoren ab. Unser Körpergeruch kann beispielsweise von stressigen Situationen, dem falschen Essen oder Angstzuständen negativ beeinflusst werden. 

Wird das Wachstum der Haare im Intimbereich durch eine Rasur verstärkt?

Die Antwort: Nein. Die Haare im Intimbereich wachsen immer gleich schnell nach. Mit dem Rasierer schneiden wir ja nur an der Hautoberfläche das Haar ab. Der Rest vom Haar verbirgt sich weiterhin in der Haut mit der Haarwurzel. Und diese Haarwurzel wird durch eine Schamhaar-Rasur nicht beeinträchtigt. Jedoch kann es passieren, dass sich die Haare im Intimbereich dicker und fester anfühlen, wodurch es so wirkt, als sei das Wachstum verstärkt. Warum ist das so? Der Rasierer schneidet die Härchen an der dicksten Stelle ab, die feinere, weichere Spitze geht dabei verloren.

Wie oft muss ich die Intimfrisur nachrasieren

Wer sich im Intimbereich den Hollywood Cut rasiert, dem wird es empfohlen, die Rasierklinge erst nach zwei oder drei Tagen wieder anzusetzen. Wer sich täglich im Intimbereich rasiert, riskiert einen unangenehmen Rasurbrand und kleine Pickelchen, die nach der Rasur entstehen können. Grund dafür ist dann die Hautirritation, die nach der Intimrasur entsteht. Also lieber zwei, drei Tage warten, denn dann gelingt auch wieder die glatte Intimrasur! Wenn ihr die Haare etwas trimmen wollt, könnt ihr schon nach drei bis fünf Tagen trimmen. 

Sollte man sich für den Frauenarzt den Intimbereich rasieren?

Auf keinen Fall. Frauenärzte kennen Vaginas in allen Farben und Formen. Ihnen ist völlig egal, ob die Vulva rasiert ist oder dort ein Busch wächst. Viele Frauenärzte sagen sogar, dass Haare im Intimbereich einen wichtigen Schutz darstellen und sie daher besser stehen bleiben sollten. Entscheidet einfach für euch, was ihr lieber mögt und frisiert euch eure Härchen im Schambereich dementsprechend. Nur waschen solltet ihr euch den Frauenärzten zu liebe vor dem Frauenarzt-Besuch! 

Wollen Männer bei der Intimfrisur der Frau mitreden?

Auch hier ist es so, dass jeder seine eigene Meinung und auch seinen eigenen Geschmack hat, was die Intimfrisur angeht. Ihr könnt jederzeit mit eurem Partner darüber offen reden und euch die Antworten natürlich auch zu Herzen nehmen. Achtet hierbei einfach nur bitte darauf, WIE euer Partner seine Wünsche kundtut. Denn der Ton macht die Musik. Ihr sollt euch in keinerlei Hinsicht gezwungen fühlen, etwas für euren Partner zu machen, wofür ihr nicht selbst zu 100 Prozent steht. 

Auf welche Intimfrisur stehen Männer?

Eine Frage, mit der sich bestimmt schon viele von uns herumgeschlagen haben. Soll ich meiner Intimzone einen kompletten Kahlschlag verpassen oder doch ein Dreieck stehen lassen? Geschmäcker sind genauso unterschiedlich, wie jeder Mann. Einige Männer bevorzugen die kahle Version einer Vagina – aus ästhetischen Gründen. Andere wiederum finden es sexy, wenn auch untenrum die Frau sich Gedanken zur Frisur gemacht hat. Wiederum ander mögen es, wenn die Bikinizone eine ganz natürlich wachsende Behaarung besitzt – ohne aufwändige Frisur. Laut einer Umfrage, die bei Askmen.com veröffentlicht wurde, wurde des Rätsels Lösung gefunden. Insgesamt 41% der Männer bevorzugen den Hollywood Cut! Sie stehen also auf eine Intimzone, die komplett frei von Schamhaaren ist. Allerdings sagen wiederum 38% der Männer, dass sie eine getrimmte Intimzone genauso sexy finden. Nur fünf Prozent insgesamt finden einen kleinen Busch im Schambereich heiß. 

Jeder Mann hat seine eigene Meinung. Im Idealfall sprecht ihr beide über eure Vorlieben und im Endeffekt zählt sowieso immer: SCHÖN IST, WAS DIR PERSÖNLICH GEFÄLLT! Wenn du deine Schamhaare nicht stylen möchtest, dann ist das total ok und du musst dich auch vor niemandem rechtfertigen. :)

Wie findet es der Mann eine Frau zu rasieren?

Sich gegenseitig zu rasieren, findet viele Paare erotisch. Oft kann das Rasieren des Intimbereichs auch als eine Art Vorspiel fungieren. Fragt einfach euren Partner, ob er sich so etwas vorstellen kann. Manche mögen es – manche nicht. Über seine Vorlieben zu sprechen, hilft in diesem Fall weiter! 

 

Rasurbrand vermeiden
Im Grunde könnte die Rasur der Bikinizone so einfach sein – wären da nicht Rasurbrand, Hautirritationen und kleine Rasur-Pickelchen. Wir verraten euch, wie diese lästigen Probleme ab jetzt der Vergangenheit angehören! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...