Heißer Sex im Urlaub? Laut Studie sind eher die Gemüter erhitzt

- Es klingt nach dem perfekten Sommer: Sonne, Strand und heißer Sex! Tja. Für viele deutsche Paare ist das eher die Ausnahme. Stattdessen sind im gemeinsamen Urlaub Langeweile und Streit angesagt. 

sex-urlaub-elitepartner-studie-sterit-partner

Statt heißem Sex im Urlaub herrscht oft Sex-Flaute ...

Das Meer vor der Haustür, gemeinsam bis zum Mittag im Bett liegen, heißer Sex, sich am Strand vergnügen und eine tolle Zeit zu zweit haben. Hach! Das klingt doch nach dem perfekten Sommer. Aber: Diese Vorstellung ist für viele deutsche Paare nur ein Sommertraum. Denn: Statt heißen Nächten und romantischen Stunden gehören Streit, Langeweile und Sex-Flaute zum Urlaub. Zumindest besagt das die ElitePartner-Studie 2018

Urlaub als Beziehungskiller?

Darin heißt es, dass 27 Prozent der Befragten "im Urlaub mit dem Partner einen größeren Streit gehabt" haben. Und es kommt noch schlimmer: Elf Prozent haben angegeben "im Urlaub mit dem Partner eine Sexflaute erlebt" zu haben, neun Prozent haben sich sogar "im gemeinsamen Urlaub oder kurz danach vom Partner getrennt". Dann vielleicht doch lieber mit der besten Freundin verreisen?

Bildschirmfoto 2018-07-24 um 13.02.34

Die Lösung für einen entspannten gemeinsamen Urlaub?

Wenn sich Ausflüge, Sonnenbaden und lange Disco-Nächte aneinander reihen, bleibt natürlich keine Zeit für romantische Stunden. Da ist es besser, sich bewusst nichts vorzunehmen, um dann auch mal im Bett bleiben zu können ... Und: Um Streit zu entgehen, sollte man nicht nur stur seine Wünsche durchsetzen und nonstop auf Shopping-Tour gehen oder sich stundenlang bräunen, sondern genauso auch die Wünsche des Partners umsetzen

Alternative: alleine reisen?

Kein Wunder, dass 24 Prozent der Befragten also lieber alleine verreisen – obwohl sie in einer Beziehung sind. Die Angst vor einem Seitensprung ist dabei laut der Studie nicht besonders hoch: Vier Prozent sind auf Solo-Reisen fremdgegangen. Aber: Acht Prozent der Befragten hätten sich im Solo-Urlaub Gedanken über eine mögliche Trennung oder die Beziehung allgemein gemacht. 

Befragt wurden übrigens 5.275 erwachsene deutsche Internetnutzer, die schon eine Beziehung hatten oder noch haben.