Tiger Print: Schlägt Tiger Leo in die Flucht?

- Bei unseren jüngsten Shopping-Streifzügen – online oder offline – kommen wir an einem ganz bestimmten Muster nicht vorbei: Leo! Wer im Moment in Sachen Trend mitreden möchte, braucht mindestens ein Teil in dem Animalprint. Neu ist der Style nicht, trotzdem tragen ihn gerade alle Fashiongirls. Auch in der neuen Saison bleibt es animalisch. Die Scandi Girls wissen es natürlich schon jetzt: Nach Leo kommt Tiger!

Tiger-Print

So geht Tiger Print

In der Natur existieren Leopard und Tiger friedlich nebeneinander und auch in der Mode wird es in der nächsten Saison wohl so werden. Das zumindest prophezeien uns die skandinavischen Fashiongirls, die wir jetzt immer wieder in dem coolen Print erspähen. Während der Leopard schon längst im Modezirkus angekommen ist und sich schon seit vielen Saisons seinen Platz immer wieder erstreitet ist der Tiger noch eher neu auf dem Gebiet. Trotzdem ist er nicht weniger aufregend. Am besten kombiniert wird der Tiger-Look zu einer großen Portion Selbstbewusstsein, denn die Blicke deiner Mitmenschen ziehst du damit garantiert auf dich.

Tiger Print kombinieren

Der Tiger Print akzeptiert nicht allzu viele farbliche Mitstreiter neben sich. Daher solltest du den crazy Print mit eher ruhigen Tönen kombinieren. Erdtöne, Grau und Schwarz, Dunkelgrün und Weiß erden den auffälligen Style und machen ihn sogar bürotauglich. Ganz mutige Modemädchen wie Pernille Teisbaek und Emili Sindlev kombinieren Knallbonbon-Farben, z.B. Gelb, zu Tiger Print.

So funktioniert der Tiger Print

Die schönsten Teile mit Tiger Print