Pirelli Kalender 2014

Die Hochkaräter der Fotografie-Szene plus die Hochkaräter der Modelszene taten sich zusammen, um die sexy Bilder für den Pirelli-Kalender 2014 zu schießen: Patrick Demarchelier und Peter Lindbergh lichteten darin Miranda Kerr, Karolina Kurkova, Helena Christensen, Alek Wek, Isabeli Fontana und Alessandra Ambrosio ab. Wir haben alle Infos und tolle Bilder für euch: der berühmteste Kalender der Welt, der Pirelli Kalender 2014, feiert seinen 50. Geburtstag mit einem erotisch-ästhetischen Meisterwerk.

Miranda Kerr, Karolina Kurkova, Isabeli Fontana (von links, oben), Helena Christensen, Alek Wek und Alessandra Ambrosio

Patrick Demarchelier setzte Alessandra Ambrosio, Helena Christensen, Karolina Kurkova, Alek Wek, Miranda Kerr und Isabeli Fontana (von links) für den Pirelli-Kalender 2014 vor der Kamera sexy in Szene

Miranda Kerr im Pirelli-Kalender

Miranda Kerr ist ja bereits ein alter Hase in Sachen Pirelli-Kalender - sie wurde bereits von Terry Richardson für den erotischsten Kalender der Welt abgebildet.

Die Kombination aus High-Class Fotografen mit einer hübschen Schar der legendärsten Models dieser Tage verspricht ästhetischen Hochgenuss.

Pirelli Kalender: 50-jähriges Jubiläum

Der Pirelli Kalender feiert 2013 sein 50-jähriges Jubiläum und das muss natürlich gefeiert werden. Nur 20.000 Menschen weltweit gehören zum erlauchten Kreis der Freunde des Hauses, die jedes Jahr mit dem nicht käuflich zu erwerbenden Kalender bedacht werden. Seht im Video tolle Bilder aus 50 Jahren "The Cal" und hört, was die berühmten Fotografen wie Karl Lagerfeld, Mario Testino, Annie Leibovitz oder Terry Richardson über den Pirelli Kalender und seine Models zu sagen haben. Aber Vorsicht: Das Video ist NSFW.
Der Pirelli Kalender feiert 2013 sein 50-jähriges Jubiläum und das muss natürlich gefeiert werden. Nur 20.000 Menschen weltweit gehören zum erlauchten Kreis der Freunde des Hauses, die jedes Jahr mit dem nicht käuflich zu erwerbenden Kalender bedacht werden. Seht im Video tolle Bilder aus 50 Jahren "The Cal" und hört, was die berühmten Fotografen wie Karl Lagerfeld, Mario Testino, Annie Leibovitz oder Terry Richardson über den Pirelli Kalender und seine Models zu sagen haben. Aber Vorsicht: Das Video ist NSFW.
Artikel lesen

Isabeli Fontana im Pirelli Kalender 2014

Und auch Isabeli Fontana posiert nicht das erste Mal für den berühmten Kalender: Sie war schon 2009 und 2012 im Pirelli-Kalender zu sehen.

Dass sie in der Jubiläumsausgabe - der Pirelli-Kalender wird 50 - und die sechs ausgewählten Models haben in den vergangenen Jahren maßgeblich dazu beigetragen dass aus "The Cal" ein Erfolgsprojekt der Extraklasse wurde.

50 Jahre Pirelli-Kalender

Das erste Bild, das schon Miranda Kerr auf ihrem Instagram Profil postete, verspricht viel: Eine wunderschöne schwarz-weiß-Fotografie von Karolina Kurkova, Helena Christensen, die mit ihren 44 Jahren noch fantastisch aussieht, Aleasandra Ambrosio, Alek Wek, Miranda Kerr und Isabeli Fontana, alle in schwarzen Dessous, geschossen von Peter Lindbergh, macht Lust auf mehr.

Und auch die Backstage-Bilder sind wunderschön und wecken Begehrlichkeiten.

Pirelli Kalender 2014 mit weniger nackter Haut

Bereits im vergangenen Jahr war im Pirelli-Kalender viel weniger nackte Haut zu sehen als die Jahre zuvor, und auch dieses Mal scheint auf subtilere Erotik gesetzt zu werden.

Bei den Fotos ist beispielsweise kein Nippel zu sehen, stattdessen werden die grandiosen Beine der Models in Szene gesetzt. Mal tragen sie weiße Herrenhemden, die das Nötigste verbergen, mal Dessous, mal derbe Strickpullis. In den Fotos von Peter Lindbergh beispielsweise wird das Ganze dann in Schwarz-Weiß inszeniert.

Wie gefällt euch der erste Eindruck vom Pirelli-Kalender 2014? Wir finden ihn toll und bedauern es wie jedes Jahr aufs Neue, dass der Pirelli Kalender auch 2014 nicht käuflich zu erwerben sein wird, sondern nur an rund 20.000 Freunde des Hauses, des Reifenherstellers Pirelli, verschenkt wird.