Grunge-Style: Diese 5 Basics gehören in jeden Kleiderschrank

Grunge-Style: Diese 5 Basics gehören in jeden Kleiderschrank

Grunge is not dead! Wir verraten dir, mit welchen Kleidungsstücken du den lässigen 90er-Look easy nachstylen kannst.

Der Grunge-Style hat seinen Ursprung in den US-amerikanischen Untergrundbewegungen und kommt nie so richtig aus der Mode. In den 90ern ist der lässig-abgerockte Look durch Kurt Cobain, Frontmann der Band Nirvana, und anderen Bands wie Pearl Jam so richtig berühmt geworden. Der alternative Look ist eine Art Hommage an die gleichnamige Musikrichtung – eine Mischung aus Punkrock, Hard Rock und Heavy Metal – und hält sich bis heute in der Fashion-Welt.

Was macht den Grunge-Style aus?

Wie so viele Trends wird auch dieser Look immer wieder modern interpretiert und durch ähnliche Stilrichtungen beeinflusst – doch der Kern bleibt erhalten. Das zeichnet den Grunge-Look aus:

  • Leicht chaotisch: Es soll so aussehen, als würde man sich keine Gedanken darüber machen, welche Klamotten man trägt
  • Bequeme und funktionale Kleidung (gerne oversized)
  • Mehrere Lagen
  • Gedeckte Farben

Mit diesen Basics gelingt dir der Grunge-Look

Du möchtest den Look selbst mal ausprobieren? Dann fülle deinen Kleiderschrank mit folgenden Basics:

1. Lockere T-Shirts oder Bandshirts

Musikfans greifen zu lässigen Bandshirts, gerne ein paar Nummern größer. Im Vordergrund steht der Komfort. Alternativ kannst du schlichte Oversize-Shirts in gedeckten Tönen tragen. Wenn sie ein paar Löcher haben, sehen sie besonders "rebellisch" aus – umso besser!

2. Holzfällerhemd

Das absolute Must-have in jeder Grunge-Garderobe: das karierte Flanellhemd. Kaufe es ein paar Nummern größer, damit es schön locker sitzt. Es ersetzt den Cardigan und kann über jedes Outfit geworfen werden. Damit gelingt dir der perfekte Layering-Look.

3. Ripped Jeans

Zerrissene Hosen unterstreichen den "chaotischen" Style. Egal ob in klassischem Blau, Schwarz oder Grau: Mit diesem Hosen-Modell hast du ein weiteres Key-Piece für den Grunge-Look in deiner Garderobe.

4. Derbe Boots

Perfekt zur Ripped Jeans lassen sich klobige Boots à la Dr. Martens kombinieren. Sie sind nicht nur bequem, sondern machen jeden Look sofort viel rockiger. Mit einem Modell in Schwarz machst du alles richtig.

5. Viele Ketten und Nieten

Nicht nur die Kleidung, sondern auch die Accessoires spielen eine große Rolle. Beim Grunge-Look werden häufig mehrere Ketten übereinander getragen – mische gerne klobige und feine Ketten miteinander. Auch Hosenketten machen sich toll. Armbänder, Taschen oder Gürtel mit Nieten vervollständigen den Look. Tobe dich ruhig aus!

Hier findest du einen vollständigen Look zum Nachshoppen:

H&M-Sandale Designer-Alternative
Designerschuhe sind dir zu teuer? Kein Problem! Bei H&M haben wir ein Modell entdeckt, dass genau wie von einem Luxuslabel aussieht. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...