Gemma Ward

Die Erfolgsstory des Models Gemma Ward begann mit einem lustigen Zufall: Die Australierin wurde 2002 mit zarten 15 Jahren in der Fernsehshow "Search for a Supermodel" entdeckt. Sie trat aber nicht selbst in der Sendung auf, sondern saß im Publikum.

Dennoch waren die Model-Scouts sofort von der süßen Gemma begeistert, so dass "Vivien's Model Management Australia" und "IMG" in New York sie unter Vertrag nahmen. Von da an ging es steil bergauf für das 1,78 Meter große Model.

">2005 war sie die Jüngste, das für das Vogue-Fotoshooting der neuen Model-It-Girls verpflichtet wurde: Neben ihr standen Supermodels wie Gisele Bündchen und Karolina Kurkova. Seitdem wird Gemma Ward regelmäßig von den ganz Großen gebucht:

Sie lief über den Catwalk für Valentino, Dolce & Gabanna, Jean-Paul Gaultier und vielen mehr, und zierte mehrfach die Cover der amerikanischen Vogue und W. Auch in der Werbung ist sie ein begehrtes Gesicht: Sie präsentierte die Sonnenbrillen-Collection von D&G und ist das Gesicht von Calvin Kleins Parfum"Obsession Night for Men" und Swarovskis Schmucklinie 2007/2008.

Neben Lily Cole und Lisa Cant gehört sie zu den Bug-Faces, die Models mit den Käfer-Gesichtchen, die derzeit am meisten gebucht werden.

Die 20-jährige, die mit dem verstorbenen Heath Ledger zusammen war, ist aber nicht nur Model, sondern auch Schauspielerin: Bereits 2001 spielte sie in dem Film "Pink Pyjamas" mit und 2003 in John Mayers Musikclip "Daughters". Und auch 2008 startet die süße Blondine durch: Der Film "Black Balloon" feiert auf der diesjährigen Berlinale Weltpremiere, in dem sie neben Toni Collette zu sehen ist.

Mehr Bilder von Gemma Ward gibt es in unserer Modelgalerie!

Noch mehr Sedcards? Haben wir für Sie! Agyness Deyn , Jessica Stam , Freja Beha , Julia Stegner und viele mehr.

Lade weitere Inhalte ...