Ist man ab diesem Alter wirklich zu alt für Shorts?!

Ohne kurze Hosen würden wir die heißen Temperaturen während des Sommers wohl kaum ertragen. Doch mal Hand aufs Herz: Ab wann ist man eigentlich zu alt, um knappe Short zu tragen? Hier erfahrt ihr mehr dazu. 

© Getty Images

Mit steigendem Alter fragen sich viele Frauen, welche Kleidung noch altersgerecht ist – und welche nicht. 

Kurze Hosen: Ab wann sollte man aufhören, Shorts zu tragen?

Geschmäcker können vielseitig sein – und genauso individuell sollte auch die Entscheidung ausfallen, ob man mit 30, 40 oder 50 noch Shorts tragen möchte oder nicht. Fühlt ihr euch auch mit steigendem Alter in kurzen Hosen wohl und möchtet weiterhin eure Beine in Szene setzen, sagen wir ganz klar: Go for it! Denn wichtig ist am Ende nur, dass ihr euch in eurem Outfit gefallt und nichts auf die Meinung anderer gebt. 

Shorts: Das Styling ist entscheidend!

Natürlich haben die wenigsten Frauen solch gute Gene, dass ihre Beine auch noch mit 30, 40 oder 50 so aussehen, als wären sie frisch aus einer Werbung für Rasierer entnommen worden. Im Grunde ist lediglich das Styling und das eigene Selbstbewusstsein für einen guten Look entscheidend – und nicht, ob eure Beine makellos sind. 

 

So stylt man Shorts richtig

Ein Tabu für älter werdende Frauen in puncto Shorts gibt es dennoch: Bitte haltet euch von zu engen Shorts fern. Hautenge Shorts sind nervig, da sie ständig zwicken und sehen darüber hinaus auch längst nicht mehr trendbewusst aus. Viel cooler sind dagegen Shorts mit weitem Bein und High-Waist-Schnitt – die übrigens eh viel praktischer bei warmen Temperaturen sind. 

Folgende Styling-Regeln könnt ihr euch für Shorts merken:

  1. Kombiniert knappere Shorts am besten zu schlichten Oberteilen und seht von Crop Tops und Co. ab. 
  2. Blazer können dem Look mit Shorts schnell ein elegantes Upgrade verpassen.
  3. Je weiter die Hose, desto enger sollte das Oberteil ausfallen, welches ihr dann easy in den Hosenbund stecken könnt.
  4. Enger Shorts (z.B. Radlerhosen) sollten dagegen mit weiten Oberteilen gestylt werden, ansonsten wirkt der Look schnell zu sporty und zu jung.
  5. Hohe Schuhe zu Shorts? Besser nicht! Setzt lieber auf flache Sandalen, Sneaker oder Boots. 
Radlerhose Fashion
Sind sie nun in oder sind sie out? Radlerhosen, die wir als Kinder in den 90ern gerne getragen haben, feiern schon seit längerer Zeit ein Revival. Doch können sie als It-Piece wirklich überzeugen?  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...