Liebe: Wann sich Eifersucht positiv auf die Beziehung auswirkt

Liebe: Diese positiven Dinge kann Eifersucht in deiner Beziehung bewirken!

Eifersucht hat in der Liebe einen ziemlich schlechten Ruf. Dabei gibt es tatsächlich auch positive Effekte, die man aus seiner Eifersucht ziehen kann. 

Eifersucht in Beziehungen
© Pexels
Ist Eifersucht Gift für eine Beziehung  – oder können wir an ihr wachsen?

Eifersucht hat viele Gesichter. Wenn wir in einer festen Beziehung sind, können wir Ängste entwickeln, dass unser Partner uns nicht genug liebt, vielleicht für jemanden anderen schwärmt oder wir wir nicht ausreichen. Doch ist Eifersucht wirklich immer schlecht?

Deshalb ist Eifersucht nicht gut für eine Beziehung

Eifersuchtsgefühle sind in erster Linie giftig für unsere zwischenmenschlichen Beziehungen. Sie sorgt dafür, dass wir uns in schmerzhaften Gedankenspiralen verlieren und im schlimmsten Fall von Emotionen geleitet werden, die das Vertrauen in unseren Partner oder unsere Partnerin sabotieren und die gemeinsame Liebe in Frage stellen.

Früher oder später muss man sich also immer fragen: Woher kommt meine Eifersucht? Sind es meine schlechten Erfahrungen, die ich gemacht habe, die meine Eifersucht bestärken? Oft kann der Ursprung unserer Eifersucht vor allem in einem geringen Selbstwertgefühl und einer in uns herrschenden Unsicherheit gefunden werden. Um seine Eifersucht also dauerhaft in den Griff zu bekommen, sollte man sich mit seinen Ängsten auseinandersetzen und mit dem Partner oder der Partnerin offen und ehrlich kommunizieren. Wer unter großer Eifersucht leidet, sollte eine offene Beziehung meiden.

Wann Eifersucht positives für die Beziehung bewirken kann

Eifersucht muss aber nicht immer eine toxische Dynamik mit sich bringen, die deine Beziehung langfristig gefährden kann. „Leichte Eifersucht kann gesund sein“, erzählt Dr. Therapeutin Leela Magavi im Interview mit dem Onlinemagazin „Purewow“. „Sie unterstreicht die Tatsache, dass man sich um seinen Partner sorgt, ihn schätzt und ihn nicht verlieren möchte“, so die Therapeutin. An diesen Beispielen erkennst du, welche positiven Auswirkungen Eifersucht auf deine Beziehung haben kann:

Die Kommunikation in deiner Partnerschaft wird angeregt

Wer zu seinen verletzten Gefühlen steht und seine Eifersucht benennen und offen über sie reden kann, trägt dazu bei, dass die Kommunikation in der Partnerschaft verbessert wird. Zeigst du deine Gefühle und teilst diese mit, kann sich dein Partner besser in dich hineinversetzen und dementsprechend auch besser nachvollziehen, was dir Kummer bereitet.

Du übernimmst mehr Verantwortung für dein Verhalten

Wer eine gesunde Beziehung führen will, muss Verantwortung für seine Gefühle und sein Handeln übernehmen. Zettelst du einen Streit an, der durch Eifersuchtsgedanken entsteht, solltest du erst einmal schauen, woher diese kommen. So setzt du dich automatisch mit dir auseinander und kannst in anderen Situationen besser reagieren und Streitereien in Zukunft vermeiden. 

Du kannst alte Verhaltensmuster durchbrechen

Wenn du dir selbst eingestehen kannst, dass du hier und da mit Eifersucht zu kämpfen hast und deinem Partner oder deiner Partnerin diese Gefühle mitteilen kannst, trägst du einen großen Schritt zu deiner eigenen Selbstentwicklung bei. Wer seine alten Verhaltensmuster erkennt, kann diese später auch besser in den Griff bekommen. 

Frau und Mann sitzen sich am Tisch gegenüber und reichen sich die Hände
Was bedeutet es, demisexuell zu sein? Hier erfährst du alles über Demisexualität und was die Anzeichen dafür sind. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...