Psychologie: 4 Situationen, in denen du auf jeden Fall auf dein Bauchgefühl hören solltest

Psychologie: 4 Situationen, in denen du auf jeden Fall auf dein Bauchgefühl hören solltest

Hörst du bei wichtigen Entscheidungen immer auf dein Bauchgefühl? Hier kommen vier Situationen, in denen du es auf jeden Fall tun solltest.

Jeder Tag ist geprägt von zahlreichen Entscheidungen. Dabei können die Entscheidungen banal sein und sich darum drehen, was man am Abend essen will. Genauso stehen dir aber immer wieder wichtige Entscheidungen bevor – beispielsweise, ob du bereit bist, für einen Job wegzuziehen oder ob du eine Beziehung eingehen willst. Ganz egal, welche Entscheidung es ist, du kannst sie rational treffen und die Für und Wider abwägen oder aber du hörst auf dein Bauchgefühl. Bist du dir unsicher, wonach du entscheiden sollst? Hier kommen vier Situationen, in denen du auf jeden Fall auf dein Bauchgefühl hören solltest.

1. Überforderung

Du bist dafür verantwortlich, dir deine eigenen Grenzen zu setzen. Hast du das Gefühl, an deinen persönlichen Grenzen angekommen zu sein und dich ausgelaugt zu fühlen, solltest du auf deinen Bauch hören. Denn dein Bauchgefühl wird dir rechtzeitig mitteilen, wenn es zu viel wird und du dich etwas zurücknehmen musst. Wichtig ist, dass du auf deine mentale Gesundheit hörst, um dich nicht zu übernehmen. Also, wenn dir dein Bauchgefühl das nächste Mal sagt, dass du überfordert bist, gönn dir eine Pause!

2. Wünsche

Das Ganze geht aber auch andersherum: Sagt dir dein Bauchgefühl, dass dir das, was du hast, nicht reicht, solltest du etwas ändern. Denn im Leben gibt es immer etwas, was wir noch erreichen wollen – dein Bauchgefühl lässt dich wissen, was es ist. Du solltest darauf hören!

3. Du bist angekommen

Nichts ist schöner, als bei einer Person angekommen zu sein. Doch woher weißt du, dass du es bei dieser Person bist? Auch hier kommt wieder dein Bauchgefühl ins Spiel. Denn hast du einen Job in Aussicht, eine neue Wohnung oder geht es darum, ob du mit einer Person zusammenkommen sollst, gibt dir dein Bauch das Gefühl, angekommen zu sein.

4. Hier fühle ich mich nicht wohl

Lernen wir neue Leute kennen, ist es oft gar nicht so einfach, einzuschätzen, wer es ernst meint und wer nicht. Und viel zu schnell geraten wir an Menschen, die uns Kraft kosten und viel mehr von uns nehmen, als sie geben. Wenn du nicht anhand klarer Fakten ausmachen kannst, ob eine Person es ernst mit dir meint oder nicht, höre auf dein Bauchgefühl. Sagt es dir, dass du dich hier nicht wohlfühlst, ist das Zeichen genug, dich von den Menschen zu distanzieren.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Verwendete Quelle: wmn.de

Frau lächelt
Fühlst du dich in letzter Zeit nicht so glücklich, wie du gerne wärst? Im Alltag passiert es uns schnell, dass wir vieles nicht wertschätzen. Doch du brauchst täglich nur sechs Minuten, um glücklich zu werden! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...