Muffin Top: So werdet ihr euren Hüftspeck los

Muffin Top: So werdet ihr euren Hüftspeck endlich los

Der Sommerurlaub steht vor der Tür, aber über die Bikinihose quellen noch kleine Speckröllchen, die euch nerven? Wir wissen, wie ihr euren Muffin Top los werdet und sagen überschüssigem Bauchfett den Kampf an.

© iStock Egal ob dünn oder curvy: Von fiesem Bauchspeck sind die meisten geplagt. Wie wird man den Muffin Top am besten los?

Besonders im Sommer stören sie uns: Kleine Speckröllchen, die sich unschön am Hosenbund bemerkbar machen. Wir wissen jedoch wie ihr den sogenannten Muffin Top loswerden und kaschieren könnt. 

 

Bauchfett loswerden: Mit diesen Tipps verschwindet euer Muffin Top

Das Wichtigste zuerst: Bauchfett loszuwerden braucht Zeit und Selbstdisziplin. Das A und O ist eure Ernährung. Sprich: Weniger Fett aufbauen und mehr davon verbrennen. Die sportliche Betätigung steht erst an zweiter Stelle. Hier ist es von Vorteil, sich auf den gesamten Körper zu konzentrieren. Verbessert euren Lebensstil im Allgemeinen und versucht generell fitter zu werden – so werdet ihr schnell wieder in eure Lieblingsjeans passen und müsst euch nicht über Fettpölsterchen ärgern, die über den Hosenbund hinaus ragen. 

1. Kalorien reduzieren 

Kalorien reduzieren heißt nicht, dass ihr hungern müsst. Um Bauchfett loszuwerden, ist ein Kaloriendefizit jedoch unerlässlich. Heißt: Ihr müsst mehr Kalorien verbrennen, als ihr aufnehmt. Dazu müsst ihr als allererstes ausrechnen, wie viele Kalorien ihr am Tag verbrennt und wie viel ihr demnach aufnehmen dürft. Wenn ihr mehr Proteine und dafür weniger Zucker zu euch nehmt, ist das Ganze leichter als gedacht – und hält zudem lange satt.

2. Achtet auf ausreichend Schlaf

Schlaf wird in puncto Abnehmen oft unterschätzt. Wenn uns Schlaf fehlt, kann das Auswirkungen auf unseren Appetit haben. Heißhungerattacken sind keine seltene Konsequenz. 

3. Passt euren Trainingsplan an

Ganz ohne Sport geht es leider nicht. Konzentriert euch dabei am besten auf den gesamten Körper. Extra-Übungen für die Bauchmuskeln schaden dabei natürlich nicht. Drei Trainingseinheiten pro Woche sorgen für schnelle Ergebnisse. Habt ihr euch schonmal an hochintensiven Intervall-Workouts probiert? Diese sorgen für einen immensen Kalorienverbrauch.

Thonon-Diät: So funktionierts!
Was ihr bei der Thonon-Diät in Sachen Ernährung beachten solltet und ob man wirklich so viel in kürzester Zeit abnehmen kann, erfahrt ihr hier. Weiterlesen

Muffin Top kaschieren

Da unser Hüftspeck natürlich nicht von heute auf morgen verschwindet, haben wir hier Tricks, die den Muffin Top kaschieren. 

1. Long-Blazer

Da sich der Sommer gerade sowieso nicht von seiner besten Seite zeigt, ist der Long-Blazer momentan unser liebster Überwurf für die frischen Temperaturen. Umso besser, dass er gleichzeitig unseren Hüftspeck kaschiert. In Kombination mit Jeans, T-Shirt und Loafern ist er zudem ziemlich en vogue. 

2. Oversize Sweater

Warme Sweatshirts machen Hüftspeck von jetzt auf gleich unsichtbar. Unsere Lieblinge: kuschelige Hoodies vom Boyfriend. In Kombination mit Midi-Skirts und Schnürboots ist der Look sogar Instagram-tauglich. 

3. Sommerkleider

Was wir besonders doll am Sommer lieben, sind weite, luftige Sommerkleider. Damit sehen wir nicht nur aus, als würden wir direkt von der Côte d’Azur kommen, sondern lassen auch unser Bauchfett verschwinden. Wer braucht denn da noch Diäten?

5. High Waist Bikinihosen 

Falls der Urlaub doch schneller vor der Tür steht, als ihr Muffin Top sagen könnt, sind High Waist Bikinihosen DIE Rettung. Da sie meist über den Bauchnabel reichen – eben wie normaler High Waist Hosen – verschwindet das Bauchfett ganz von alleine. 

Lade weitere Inhalte ...