Mind-Diät: Mit dieser Diät ist Abnehmen leicht

Mind-Diät: Diese Diät macht schlank und schlau

Von radikalem Fasten über Trennkostphasen bis hin zur Kartoffeldiät, die meisten Diäten sind entweder mit Hungern verbunden oder funktionieren gar nicht erst. Doch nun hat sich eine Diät bewährt, die nicht nur dem Körper etwas Gutes tut, sondern gleichzeitig auch dem Kopf. 

© Istock

Immer mal wieder gibt es die Phasen im Jahr, ob nach der Weihnachtsvöllerei oder im Frühsommer, in denen man gerne ein paar Kilos loswerden möchte. Dutzende Diäten hat der Markt zu bieten, wie neustens auch die Thonon-Diät, doch diese oder andere in den ohnehin schon stressigen Alltag zu integrieren oder überhaupt erstmal die Passende zu finden, ist meistens leichter gesagt als getan. 

Die meisten Diäten sind eher nervtötend und energieraubend als vitalisierend. Die Mind-Diät jedoch verspricht Erfolg für Körper und Seele.

Was ist die Mind-Diät?

Das Wort Mind-Diät kommt von „mediterran“. Wie es der Name schon verrät, liegt der Fokus hier auf mediterraner Ernährung, die bekanntlich blutdrucksenkend und fettarm ist. Zu dem soll sie die geistige Leistungsfähigkeit und die Vitalität steigern. 

Was tut die Diät für unseren Kopf?

Im Gegensatz zu anderen "Hardcore"-Diäten ist die Mind-Ernährungsweise dank ausgewogener Lebensmittel stressfreier für unseren Kopf. Auch sind die Nährstoffe nachgewiesen gut für die Ausdauer unserer Konzentration.

Hier gehts zum Erfolgsrezept

Um die Diät richtig zu starten empfiehlt sich das passende Kochbuch für nur etwa 17 Euro mit tollen Rezepten. Mit nur einem Klick kannst du es hier kaufen. Wenn das mal nicht nach Erfolg schreit!

 

© Amazon

Welche Lebensmittel führen zum Wunschgewicht?

Gegessen wird was fettarm und frisch ist und sich langfristig positiv auf den Körper auswirkt.

7 Lebensmittel, die Kopf und Körper nach der Mind-Diät fit machen.

1. Geflügel 
2. Beeren
3. Bohnen
4. Nüsse
5. Fisch
6. Vollkorn
7. Grünes Blattgemüse

Punkt 8 wollen wir lieber nicht zu laut erwähnen:
Ein Glas Wein ist nämlich auch erlaubt. 

Damit die Diät auch den gewünschten
Abnehm-Effekt erzielt, sollten diese Lebensmittel vermieden werden: 

1. Rotes Fleisch
2. Butter
3. Chips & Süßigkeiten
4. Fastfood
5. Käse

Das sollte doch wirklich machbar sein, schließlich ist die Liste der erlaubten Lebensmittel ausgewogen und keinesfalls einseitig. Also ran an den Speck!

Lade weitere Inhalte ...