Jolie Campus Tour x "Grüner Knopf": Let's talk about Fair Fashion

Jolie Campus Tour x "Grüner Knopf": Let's talk about Fair Fashion

Let's talk about Fair Fashion! Gemeinsam mit dem Bundesministerium haben wir zum ersten Mal zur großen Jolie Campus Tour geladen. Mit tollen Gästen wie Textilbotschafterin Barbara Meier und dem nachhaltigen Label Alma & Lovis konnten wir uns gemeinsam mit Studenten der "Akademie Mode und Design" in Düsseldorf über den neuen Siegel "Grüner Knopf" austauschen – und haben viele Tipps zum Thema Fair Fashion mitnehmen können. 

Jolie Campus Tour: Wir sind auf grüner Mission!

We change Fashion – mit dieser Message ist JOLIE letzte Woche zum ersten Mal auf grüne Mission gegangen. Gemeinsam mit Christina Fischer vom Bundesministerium, Aktivistin und Model Barbara Meier und Katrin Giebel vom Label "Alma & Lovis" konnten wir uns mit den Studenten der "Akademie Mode und Design" in Düsseldorf darüber austauschen, wie Mode noch nachhaltiger werden kann. Einen ersten wichtigen Schritt hat das Bundesministerium dabei vor kurzem mit dem Siegel "Grüner Knopf" gewagt, der uns dabei helfen soll, Fair Fashion, die sozial und ökologisch produziert wurde, beim Shoppen deutlicher zu erkennen. 

Der Grüne Knopf: Neues staatliches Siegel für menschenwürdige und nachhaltige Unternehmungs- und Produktkriterien

Von wegen nachhaltige Mode ist nicht möglich! Der staatliche Siegel "Grüner Knopf" beweist, dass man tolle Mode auch zu fairen Bedingungen kaufen kann. Um den Textilsiegel zu erhalten, müssen Unternehmen und Brands 46 anspruchsvolle Sozial- und Umweltkriterien einhalten – erst dann werden sie vom Bundesministerium zertifiziert. Verbraucher, die Mode mit dem "Grüner Knopf"-Siegel kaufen, können sich am Ende sicher sein, dass ihre Produkte unter menschenwürdigen Arbeitsverhältnissen produziert worden sind, frei von Zwangs- und Kinderarbeit sind, sowie frei von gefährlichen Chemikalien und Weichmachern sind. Auch die Umwelt leidet nicht unter der Produktion der Mode. 

Kleine Schritte in Richtung Nachhaltigkeit sind besser als keine! 

Barbara Meier, die sich seit geraumer Zeit für Fair Fashion begeistert und als Botschafterin für den "Grünen Knopf" unterwegs ist, ist mit einer klaren Aussage auf die Studenten zugegangen. Selbst kleine Schritte in Richtung Nachhaltigkeit können schon Großes bewirken. Es geht nicht darum, perfekt zu sein – selbst wenn man anfängt, sich nur einzelne Fair Fashion Pieces zu kaufen, kann man gemeinsam bewirken, dass sich die Modeindustrie zu mehr Nachhaltigkeit verpflichtet.

Wir sollten nie unterschätzen, welche Macht wir als Konsumenten haben. Am Ende des Tages richtet sich eine ganze Branche nach unseren Wünschen und Bedürfnissen

Barbara Meier
madeleine-dariadaria
Wir sind langsam aufgewacht. Endlich merken wir, dass Meeresverschmutzung bedrohlich für Tiere ist und wir auf der Erde nicht an erster Stelle stehen. Stattdessen beschäftigen wir uns ernsthaft mit Veganismus, überdenken unser Konsumverhalten und... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...