Coronavirus: Erstes Baby mit Antikörpern zur Welt gekommen!

Coronavirus: Erstes Baby mit Antikörpern zur Welt gekommen!

Es ist das erste gesunde Baby, das mit Antikörper gegen Covid-19 zur Welt kam. Eine Frau aus Florida gebar das Mädchen.

Erstes Baby mit Covid-19 Antikörper
© Pexels
Nach ihrer Impfung während der Schwangerschaft, brachte eine Frau in Florida ein gesundes Baby zu Welt, das bereits Antikörper gebildet hat. 

Wow, was für eine überraschende Nachricht aus den USA! Laut des Magazin „Business Insider“ brachte eine Frau, die drei Wochen vor Entbindung mit dem Corona-Impfstoff Moderna geimpft wurde, nun das Baby mit Antikörpern zur Welt. Ihre Tochter kam gesund zur Welt und hat sogar Antikörper gegen das Coronavirus gebildet. Forscher*innen bezeichnen diesen Fall als sogenannten Pre-Print, es ist also ein Bericht, der noch nicht von unabhängigen Experten geprüft wurde.

Impfung bei Schwangeren Frauen: Antikörper gelangen über die Plazenta zum Ungeborenen

Die Mutter wurde drei Wochen vor Entbindung mit dem Impfstoff Moderna gegen Covid-19 geimpft. Dementsprechend hatte ihr Körper Antikörper gebildet. Nun konnte der Test dem Nabelschnurblut belegen, dass die Antikörper über die Plazenta an das ungeborene Kind weitergegeben wurden. Hier ist die Rede vom sogenannten IgG-Antikörper, diese Art vom Antikörper wird nach Impfung oder überstandener Coronavirus-Infektion gebildet und an Neugeborene weitergegeben. So sind die Neugeborenen gewissermaßen gegen die Coronaviren geschützt. Dies sei der erste Fall weltweit, der den Forscher*innen aus Florida vorliegt, der belegt, dass eine Impfung während der Schwangerschaft auch neugeborene Babys schützen kann!

Verwendete Quellen: business-insider.de, pre-print

FFP2 Masken reinigen: Zwei Hände halten eine FFP2 Maske in den Himmel
Du fragst dich, wie du deine FFP2 Maske reinigen und wiederverwenden kannst? Dann bist du hier richtig.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...