Mützenfrisuren: Mit diesen 6 Tipps sind platte und fliegende Haare Geschichte

Mützenfrisuren: Mit diesen 6 Tipps sind platte und fliegende Haare Geschichte

Deine Mütze ruiniert deine Frisur? Mit diesen 6 Tipps gehören platte und fliegende Haare der Vergangenheit an!

Mützen sind Fluch und Segen zugleich: Einerseits wärmen sie uns und schützen uns vor der Kälte, andererseits zerstören sie unsere Frisur. Besonders im Winter sind unsere Haare tendenziell trockener als sonst und laden sich besonders schnell elektrostatisch auf – fliegende Haare sind beim Mützetragen also quasi vorprogrammiert. Auch über platte und schnell fettende Haare beklagen sich viele Frauen zu dieser Jahreszeit. Aber das muss nicht sein! Mit diesen 6 Tipps hält deine Frisur so ziemlich jeder Mütze stand – versprochen!

Mützenfrisuren: So bleibt die Frisur in Form

1. Wende regelmäßig Haarkuren an

Ein möglicher Grund für fliegende Haare im Winter ist eine zu trockene Mähne. Um dem vorzubeugen, solltest du zwei bis drei Mal pro Woche eine nährende Haarkur anwenden. Diese ist besonders effektiv, wenn du sie unter Wärme – wie zum Beispiel mit einem Handtuch – einwirken lässt.

2. Trage Baumwollmützen und grob gestrickte Modelle

Unter Baumwollmützen bekommen deine Haare mehr Luft. So sehen die nicht ganz so platt und fettig aus wie zum Beispiel mit Modellen aus Schurwolle. Grob gestrickte Modelle bieten deinem Haar zusätzlich mehr Platz, sodass es nicht platt gedrückt wirkt.

Auch spannend:  Eine gesunde, glänzende Mähne: Diese Pflege braucht das Haar im Herbst und Winter

3. Benutze Trockenshampoo

Gib vor dem Losgehen ein wenig Trockenshampoo in deine Haare – das empfiehlt übrigens auch der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW). Wenn du deine Mütze absetzt, knetest du deinen Ansatz einfach ein wenig durch und schon gehören platte Haare der Vergangenheit an! Ein weiterer Pluspunkt: Trockenshampoo macht deine Haare nicht nur voluminöser, sondern entzieht ihnen auch überschüssiges Fett. Bei kurzen Haaren kann laut dem Verband stattdessen Haarwachs wahre Wunder bewirken.

4. Habe immer Leave-in-Conditioner parat

Falls deine Haare unterwegs anfangen zu fliegen, solltest du immer Leave-in-Conditioner oder Anti-Frizz-Spray in deiner Handtasche haben. Das schafft schnell Abhilfe. 

5. Föhne deine Haare nur, wenn es sein muss

Föhnhitze trocknet die Haare bekanntlich aus. Deshalb ist es ratsam, den Föhn im Winter eine Stufe kühler einzustellen. Hitzeschutzspray nicht vergessen!

6. Setze die Mütze richtig auf

Damit deine Mähne unter der Mütze trotzdem schön aussieht, ist es auch wichtig, wie du die Mütze aufsetzt. Hier gilt: Je lässiger, desto besser. Lasse ruhig ein paar Strähnen hervorgucken, die dein Gesicht umrahmen.

frisur mit bandana haaraccessoire
Neue Modetrends müssen nicht immer gleich ganze Outfits sein. Im Frühjahr brauchst du nur DIESES Accessoire und machst jedes Outfit zum Hingucker! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...