Wimpern Booster: So bekommst du längere Wimpern

Wimpern Booster: So bekommst du längere Wimpern

Mit den richtigen Tipps und dem passenden Wimpern Booster kannst du das Wachstum deiner Wimpern anregen. Die besten Wimpernseren und welche Erfahrungen wir gemacht haben hier.

Geschwungene, dichte, lange Wimpern – wer wünscht sich das nicht? Doch manchmal segnet die Natur einen nicht mit schönen Wimpern, sondern mit kurzen Stummeln, die sich auch durch die beste Mascara nicht länger schummeln lassen. So viel zum Thema atemberaubender Augenaufschlag. Auch mir ging es leider immer so. Wie ich es mit einem Wimpern Booster geschafft habe, meine natürlichen Wimpern so zu verändern, dass mich heute Leute fragen, ob ich Lashextensions trage, erfährst du hier.

Was genau ist ein Wimpern Booster?

Ein Wimpern Booster, auch Wimpernserum genannt, ist ein Serum, das auf die Wimpern am Wimpernkranz aufgetragen wird und hier für ein besseres Wimpernwachstum sorgt. Auf dem Markt gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Wimpern Boostern, die sich preislich sehr unterscheiden und zwischen 20 und 120 Euro liegen können. Kaufen kannst du ein solches Serum meist online bei Amazon oder in den Shops von Parfümerien und anderen Händlern, die Beautyprodukte führen. Ich stelle dir hier fünf beliebte Wimpern Booster vor und verrate dir, wie sie im Test überzeugen konnten und ob sie wirklich etwas taugen.

Die 5 besten Wimpern Booster im Test

Ich habe nun über viele Jahre hinweg mehrere Wimpern Booster getestet und bin deshalb mittlerweile eine echte Expertin, was das Thema Wimpernserum und Wimpernwachstum angeht. Früher waren meine Wimpern kurz, hatten viele Lücken und waren total geschädigt durch Wimpernextensions, die ich ewig getragen habe. Heute sind meine Wimpern voll, dicht und lang. Meine fünf Favoriten unter den Wimpern Boostern zeige ich dir hier.

1. Schrofner Wimpernwunder, ca. 21 Euro (6 ml)

Wimpernseren sind leider nicht sehr günstig. Die meisten Wimpern Booster kosten mindestens 60 Euro, nicht jeder kann oder will sich das leisten. Ich habe deshalb ein günstigeres Wimpernserum von Amazon getestet, um zu schauen, ob es wirklich was bringt: das Schrofner Wimpernwunder. Etwa 21 Euro für 6 Milliliter, das ist kaum zu schlagen. Doch wie gut ist es?

Erfahrungen: Ich habe ewig sehr teure Wimpern Booster verwendet, bis ich dann auf das Schrofner Wimpernwunder gestoßen bin. Vertragen habe ich es sehr gut, es hat bei mir nicht gejuckt oder gebrannt. Ich habe das Serum täglich vor dem Schlafengehen aufgetragen und nach etwa acht Wochen Monaten habe ich erste Erfolge festgestellt. Von der Wirkung her habe ich keine Unterschiede zwischen diesem günstigen und teureren Wimpernseren feststellen können, weshalb ich dieses Serum auch jeder Freundin von mir weiterempfohlen habe. Ich würde es mir immer wieder nachkaufen. Einziger Nachteil: Es enthält das Hormon Prostaglandin. Unter Umständen kann dieses Gewebshormon die Iris verfärben oder Augenentzündungen verursachen.

2. M2 Beauté Eyelash Activating Serum, aktuell reduziert auf ca. 79 Euro (4 ml)

Er ist der Klassiker unter den Wimpern Boostern und ein echter Verkaufsschlager: das M2 Beauté Wimpernserum. Günstig ist der Booster nicht, doch die Erfahrungen von mir und von vielen Kunden und Kundinnen sprechen für sich. Bei regelmäßiger Anwendung kann das Lash Activating Serum in nur wenigen Wochen für längere und gesündere Wimpern sorgen. Das Tolle: Das Serum ist tierversuchsfrei, hormonfrei, parabenfrei und silikonfrei und so sehr verträglich.

Erfahrungen: Das M2 Beauty Wimpernserum war das erste Serum, das ich für die Wimpern verwendet habe. Ich war mir zunächst unsicher, ob sowas überhaupt funktioniert, doch nach etwa sechs Wochen konnte ich erkennen, wie meine Wimpern länger wurden. Und nicht nur das, sie sahen auch gesünder und glänzender aus. Ich hab das Serum regelmäßig täglich vor dem Schlafengehen verwendet und meine Wimpern wurden dadurch wirklich wundervoll lang und dicht. Ich kann jedem das Serum empfehlen, wenn man bereit ist, so viel Geld auszugeben. Mein Tipp: Warte, bis das Produkt im Angebot ist und schlag dann zu.

3. Revitalash Eyelash Conditioner Advanced, ca. 95 Euro (2 ml und aktuell gleicher Preis für 3,5 ml)

Sucht man nach Wimpern Boostern, kommt man um das Revitalash Wimpernserum nicht herum. Es zählt zu den beliebtesten Seren und überzeugt mit reichlich pflegenden Inhaltsstoffen. Es enthält unter anderem Biotin und Ginseng Extrakt, die das Haarwachstum positiv beeinflussen können. Leider ist aber auch das Hormon Prostaglandin enthalten, das bei nicht-notwendigen, nicht-medizinischen Behandlungen nicht unbedingt empfohlen wird. Doch wie performt das Produkt im Test?

Erfahrungen: Ich muss sagen, von allen Applikatoren gefällt mir der vom Revitalash Wimpern Booster am besten. Der Pinsel ist besonders fein und das Serum lässt sich gezielt auf die Lashline auftragen. Außerdem gefällt mir gut, dass der Flacon so klein und schmal ist und so perfekt in meine Reisetasche passt. Und auch die Wirkung kann mich überzeugen. Von allen Wimpernseren hat der Revitalash Eyelash Conditioner am schnellsten seine Wirkung gezeigt. Bereits nach vier Wochen wirkten meine Wimpern länger. 

4. RefectoCil Lash & Brow Booster, ca. 48 Euro (6 ml)

Dieser Booster ist nicht nur perfekt für die Wimpern, sondern auch für die Augenbrauen. Im Grunde kannst du natürlich jedes Wimpernserum auch verwenden, um die Augenbrauen zu verdichten, doch der Booster von RefectoCil hat den perfekten Applikator für die Augenbrauen. Mit dem abgeschrägten Applikator können die Augenbrauen gut nachgezeichnet werden. Auf künstliche Hormone und Parfum wird verzichtet, was den Lash & Brow Booster sehr verträglich macht. 

Erfahrungen: Ich fand es wirklich toll, dass sich dieser Booster sowohl für die Wimpern als auch für die Augenbrauen eignet. Denn auch meine Augenbrauen haben Lücken, die ich gerne füllen möchte. Vertragen habe ich das Serum sehr gut, es hat zwar etwa acht Wochen gedauert, bis ich einen wirklich erkennbaren Unterschied erkennen konnte, dann waren meine Wimpern aber länger und die Augenbrauen etwas dichter. Einen kleinen Punktabzug gibt es aber für den Applikator. Der ist zwar top für die Augenbrauen, an den Wimpern arbeitet er aber nicht ganz so genau wie die feinen Pinsel der anderen Produkte.

5. Natucain Wimpernserum, aktuell reduziert auf ca. 46 Euro (3,9 ml)

Ein besonders natürliches Wimpernserum ist der Wimpern Booster von Natucain. Er verzichtet auf künstliche Hormone, Silikone und enthält zu 100 Prozent Inhalte natürlichen Ursprungs. Dazu ist der Wimpern Booster auch vegan und wird in Deutschland produziert. Von Natucain gibt es übrigens auch noch ein passendes Brow Serum

Erfahrungen: Ich muss sagen, von allen Produkten gefällt mir beim Natucain Wimpernserum das Packaging am besten. Schlicht und minimalistisch. Ich habe das Serum wirklich sehr gut vertragen, es hat nicht gebrannt oder gejuckt und dank des feinen Pinsels lässt es sich sehr gezielt und sparsam auftragen. Nach der Anwendung sehen meine Wimpern direkt gepflegter und glänzender aus, etwa 8 Wochen hat es aber gedauert, bis ich das Gefühl hatte, dass meine Wimpern gewachsen sind.

Testfazit: Wie gut ist ein Wimpernserum wirklich?

Ich habe mittlerweile sehr viele Wimpernseren getestet und habe vor allem Folgendes festgestellt:

  1. Ein Wimpern Booster funktioniert wirklich! Ich verwende die Seren seit mehreren Jahren und habe es dadurch geschafft, mein Wimpernwachstum zu verbessern, sodass mich immer wieder Leute fragen, ob ich Lashextensions trage.
  2. Das teuerste Produkt ist nicht immer das beste. Auch günstigere Seren können für sehr gute Ergebnisse sorgen.
  3. Wimpern Booster ohne Hormone wirken vielleicht nicht ganz so schnell, sind aber in der Regel deutlich verträglicher. 
  4. Je nach Wimpernserum dauert es mehrere Wochen, bis erste Ergebnisse zu erkennen sind. Geduld ist also gefragt.
  5. Nur, wenn das Serum täglich verwendet wird, sind auch Effekte zu erkennen. Ansonsten ist es absolute Geldverschwendung.

Wimpernserum: Vorher / Nachher

Wie wirkt ein Wimpernserum genau?

Die Wirkung eines Wimpern Boosters: Er verlängert den Wachstumszyklus der Wimpern. In der Regel dauert dieser Zyklus grob vier bis fünf Monate. Dabei durchläuft die einzelne Wimper mehrere Phasen. Besonders wichtig ist die Wachstumsphase, die sogenannte Katagene Phase. Diese dauert meist etwa 90 Tage. Ein Wimpernserum kann hier unterstützen, indem es die Wachstumsphase der Wimpern verlängert und sie auch in der anschließenden Ruhepause pflegt und nährt, sodass sie nicht so schnell ausfallen. Der Wachstumszyklus zögert sich hinaus und die einzelnen Wimpern haben die Chance, länger nachzuwachsen. Die Folge: Das Wimpernwachstum wird gefördert und die Wimpern wirken länger und dichter. Doch wie genau schafft der Wimpern Booster das?

Wimpern Booster enthalten gleich mehrere Inhaltsstoffe, die das Haar pflegen. Hierzu zählen unter anderem Hyaluronsäure, Panthenol, Vitamin E, Vitamin B5 oder Peptide. Wie ein Conditioner sorgt der Booster so dafür, dass die Wimpern genährt und gesund sind. Er verleiht ihnen mehr Glanz und Schwung und legt sich um das Haar wie ein Schutzfilm, sodass es nicht mehr so schnell abbricht.

Zusätzlich enthält ein Wimpernserum wachstumsfördernde und -anregende Wirkstoffe. Der beliebteste und häufigste Inhaltsstoff eines Wimpernserums ist das Hormon Prostaglandin. Dieses wurde ursprünglich zur Behandlung von Patienten mit grauem Starr eingesetzt. Als bemerkt wurde, dass es zusätzlich das Wachstum der Wimpern positiv beeinflusst, wurde das Gewebshormon zweckentfremdet und in Kosmetika für schöne Wimpern eingesetzt. Prostaglandin ist allerdings etwas umstritten, denn es kann unter Umständen die Iris verfärben oder für Augenentzündungen sorgen.

Eine hormonfreie Alternative, die ähnlich wirkt, ist das sogenannte Black Sea Rod Oil. Es wird aus Korallen gewonnen und gilt als besonders verträglich und als schonendere Alternative zum Hormon Prostaglandin.

Wie lange dauert es, bis ein Wimpernserum wirkt?

Wie lange ein Wimpernserum braucht, um zu wirken, kann von Produkt zu Produkt unterschiedlich sein. Außerdem kann sich die Wirkung von Person zu Person unterscheiden. Die meisten Wimpern Booster wirken nach etwa sechs bis acht Wochen. Dafür ist es aber wichtig, dass das Serum täglich verwendet wird. Nur so kann die Wachstumsphase der Wimpern verlängert werden und sie haben die Chance, stärker und länger nachzuwachsen.

Wie wendet man einen Wimpern Booster richtig an?

Das solltest du bei der Anwendung deines Wimpern Boosters beachten:

  • Trage deinen Wimpern Booster täglich auf. Nur bei regelmäßiger Anwendung kann er auch wirklich wirken.
  • Verwende deinen Wimpern Booster am besten immer abends vor dem Schlafengehen. So kann er optimal über Nacht wirken.
  • Vor der Anwendung solltest du dein Make-up gründlich entfernen und das Gesicht und die Wimpern sollten sauber sein.
  • Trage eine dünne Schicht des Wimpernserums mithilfe des Applikators auf den oberen Wimpernkranz auf. Fast so, als würdest du dir einen Eyeliner ziehen. Verwende nicht zu viel, damit das Serum nicht in die Augen läuft.
  • Sollte das Wimpernserum auf der Haut am Wimpernkranz oder in den Augen brennen und jucken, solltest du es sofort mit klarem Wasser abspülen.

Können Nebenwirkungen auftreten?

Bei der Verwendung eines Wimpernserums können Nebenwirkungen auftreten. Diese können von Person zu Person unterschiedlich sein und hängt meistens damit zusammen, welche Inhaltsstoffe im Produkt enthalten sind. Achte deshalb vor dem Kauf immer auf die Inhaltsstoffe und darauf, ob du eventuell allergisch gegen einen Wirkstoff reagierst. Die häufigsten Nebenwirkungen sind:

  • Brennen der Haut und der Augen
  • Tränende Augen
  • Juckreiz
  • Rötungen der Haut und der Augen
  • Vorübergehender Schleier im Sichtfeld

In der Regel verschwinden die Nebenwirkungen nach wenigen Minuten. Sollten sie aber sehr unangenehm sein oder länger andauern, solltest du das Serum direkt abwaschen und es nicht mehr verwenden.

5 Tipps für lange Wimpern

Du wünschst dir lange Wimpern auch ohne Lashextensions oder Fake Lashes? Dann solltest du diese fünf Tipps beachten:

  1. Entferne das Make-up immer besonders schonend von den Wimpern. Kein Reiben! Stattdessen kannst du ein Wattepad mit Mizellenwasser tränken, das Pad kurz auf die Augen legen, einwirken lassen und dann von oben nach unten streichen.
  2. Damit die Haare gesund bleiben, bürstest du sie täglich durch. Mach dasselbe mit deinen Wimpern. Verwende hierfür ein sauberes Mascarabürstchen und kämme deine Wimpern morgens und abends kurz vorsichtig durch. So entwirrst du sie und entfernst lose Wimpern, damit neue besser nachwachsen können.
  3. Verwende eine Wimpernzange nie auf bereits getuschten Wimpern. Dadurch könne die Härchen abbrechen. Grundsätzlich solltest du im Umgang mit den Wimpern sehr vorsichtig sein und auch bei künstlichen Wimpern aufpassen, dass du beim Abziehen der Fake Lashes keine natürlichen Wimpern herausreißt.
  4. Treatments wie Wimpernextensions, Lash Lifting und Co solltest du so gut es geht meiden, wenn du lange natürliche Wimpern haben möchtest. Durch die Behandlungen können die eigenen Wimpern geschädigt werden.
  5. Dem Wachstum auf die Sprünge helfen kannst du mit einem Wimpernserum. Weiter oben haben wir dir fünf tolle Wimpern Booster vorgestellt, die uns im Test überzeugen konnten. Eine besonders natürliche Alternative ist außerdem Rizinusöl.

Fazit

Ein Wimpern Booster kann dir dabei helfen, die natürlichen Wimpern zu stärken und unterstützt dich dabei, längere und dichtere Wimpern zu bekommen, sodass du einen tollen Augenaufschlag hast. Auf dem Markt gibt es sehr viele verschiedene Wimpernseren in unterschiedlichen Preiskategorien. Ich habe festgestellt: Es muss nicht immer das teuerste Produkt sein. Auch günstigere Wimpern Booster funktionieren sehr gut. Achte zuvor aber immer auf die Verträglichkeit, denn einige Wimpernseren können für Rötungen oder Brennen auf der Haut sorgen. Passiert das bei dir, solltest du das Produkt wechseln.

Auch interessant:

Wachsen Wimpern nach? Hilfreiche Tipps

Mascara für kurze und gerade Wimpern: Das ist der absolut BESTE und weitere Wimpern-Tipps!

Geschwungene Wimpern: So geht's in 4 einfachen Schritten!

Verwendete Quellen: amazon.de, flaconi.de

Junge Frau mit schönen langen Wimpern
Mit diesem Wimpernserum brauchen wir keine Wimpernverlängerung mehr. Wir haben es getestet und sind vom Ergebnis überrascht! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...