Nageltrend 2022: "Negative Space Nails" holen den Frühling auf die Fingerspitzen

Nageltrend 2022: "Negative Space Nails" holen den Frühling auf die Fingerspitzen

Du bist auf der Suche nach einem neuen, farbenfrohen Look für deine Nägel? Dann solltest du "Negative Space Nails" unbedingt ausprobieren!

Zeigt her eure Nägel! Egal ob beim Tippen auf der Tastatur oder beim Händewaschen: Unsere Nägel sind ständig im Fokus. Deswegen macht es auch so Spaß, sie in neuen Farben und Designs zu gestalten. Wie du deine Nägel tragen möchtest, ist natürlich Geschmacksache, doch ab und zu entdecken wir coole Trends, die wir auch selbst ausprobieren wollen. Zu diesen Trends gehören auch die "Negative Space Nails" – wir verraten dir hier, wie sie funktionieren.

So funktionieren "Negative Space Nails"

"Negative Space Nails" sind perfekt für alle, die minimalistische Designs lieben. Bei diesem Nagellook geht es darum, ein Understatement zu setzen und einzelne Bereiche des Fingernagels nicht mit Farbe, sondern mit Klarlack zu lackieren. Das ergibt dann den "negative Space" auf dem Nagel. Dabei ist es jedem frei zu entscheiden, welche Farben man kombiniert oder welche Formen man auf dem Nagel lackiert bzw. frei lässt.

Hier findest du ein paar Ideen für dein Design:

  • großer Farbklecks vs. klares Nagelbett
  • sanftes Wellen Design
  • drei Farben zusammen
  • geometrische Formen
  • nur eine Ecke des Nagels lackieren
  • Nagelspitze und Nagelbett
  • drei Nägel ganz lackieren, zwei mit "negative Space"
  • bunte Swirls
  • Alles in einem 🍭
Nagellack
Du möchtest dein Outfit optisch etwas aufwerten? Dann wähle eine dieser drei Nagellackfarben! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...