Cellulite adé! Jaderoller straffen jetzt nicht nur unser Gesicht

Der berühmte und beliebte Jaderoller dürfte inzwischen allen von uns ein Begriff sein. Der schöne grüne oder auch pinke Jaderoller verschafft nicht nur unserem Gesicht den perfekten Glow, sondern jetzt auch unseren Oberschenkeln!

© iStock

Ja, ihr habt schon richtig gelesen. Der Jaderoller, der unsere Haut im Gesicht glätten soll, kann uns dabei helfen, die Oberschenkel zu straffen! Die gekühlte Oberfläche des Steines kann gegen Schwellungen unter den Augen helfen und die Poren verfeinern - Tada! Fertig ist der Super-Glow. Und genau so funktioniert es auch an den Beinen.

Beautygeheimnis Jaderoller

Wir kommen inzwischen gar nicht drum herum: Der Jaderoller wird überall gehyped und ist aus der Beautyroutine der Influencer gar nicht mehr wegzudenken. Doch was genau macht der Jaderoller mit unserer Haut und wie wenden wir ihn richtig an?

Was für Gesicht gut ist, kann auch dem Körper helfen

So wird der Jaderoller richtig verwendet

So oder ähnlich können wir uns das Prinzip vom Body-Jaderoller erklären. Beginnend mit den Füßen, könnt ihr auch langsam über die Oberschenkel bis zum Po hochrollen! Wenn ihr oben angekommen seid, könnt ihr euch wieder langsam runterarbeiten. Um die Wirkung des magischen Jaderollers zu verstärken, könnt ihr ihn vorher in den Kühlschrank legen. 

Es wird empfohlen, den Jaderoller gemeinsam mit einem pflegenden Körper-Öl nach der Dusche anzuwenden. So wird die Durchblutung gefördert und die Wirkstoffe vom Öl lassen sich besser einmassieren. Der Lymphfluss wird durch den Jaderoller unterstützt und sogar der Stoffwechsel kann dadurch angeregt werden. Arbeitet euch Schritt für Schritt durch die Problemzonen. 

© Amazon/ Klambt Collage

Ihr habt noch keinen Jaderoller? Dann wird es allerhöchste Zeit! Wir empfehlen euch diesen Body Jaderoller für ca. 5 Euro

Lade weitere Inhalte ...