Haarfarben aus der Drogerie: Das ist das beste Produkt

Haarfarben aus der Drogerie: Das ist das beste Produkt zum Färben

Wer seine Haare zuhause selber färben will, kann zu Produkten aus der Drogerie greifen. Wir haben die beste Haarfarbe aus der Drogerie gefunden und geben euch Tipps zur Anwendung.

Haarfarbe im Farbtopf mit Pinsel
© Pexels
Welche Haarfarbe aus der Drogerie kann mit dem Friseurbesuch mithalten?

Vor allem jetzt, in der Corona-Pandemie, überlegen wir uns zweimal, ob wir zum Friseur gehen. Haare schneiden? Muss nicht unbedingt sein. Haare färben? Könnte man auch zuhause erledigen. Doch letzteres ist nicht immer so einfach, wie wir denken. Welche ist die richtige Haarfarbe für mich? Wie trägt man Haarfarben auf? Und welche Haarfarbe aus der Drogerie ist die beste? Hier gibt es hilfreiche Tipps zum Thema Haare selber färben.

Haarfarbe aus der Drogerie: Coloration oder Intensivtönung?

Wer in der Drogerie vor dem Haarfärbemittel-Regal steht, wird sich zuallererst zwischen einer Intensivtönung und einer Coloration entscheiden müssen. So solltet ihr euch überlegen: Möchtet ihr eine permanente Coloration – also eine Haarfarbe, die sich nicht auswäscht, sondern rauswächst – oder eine Haartönung? Diese wäscht sich von Haarwäsche zu Haarwäsche wieder raus. Doch Achtung: Eine Intensivtönung ist keine einfache Tönung. Sie dringt genauso wie eine Coloration in das Haar ein. Einziger Unterschied: Eine Intensivtönung hat keinen aufhellenden Effekt. Mit ihr könnt ihr eure Haare einfach nur dunkler färben. Die Intensivtönung wäscht sich nur bis zu einem bestimmten Punkt heraus, danach heißt es: rauswachsen lassen. Wollt ihr also erstmal auf Nummer sicher gehen, weil ihr euch mit dem Farbton unsicher seid, empfehlen wir euch eine einfache Haartönung.

Auch interessant: Haare entfärben: Das sind die besten Tipps für einen Farbunfall! Plus Produkte aus der Drogerie

Die besten Haarfarben aus der Drogerie

Klickt euch durch unsere Galerie und seht, welche Haarfarben aus der Drogerie wir euch empfehlen würden. Wer Angst hat, in der Drogerie vor dem leeren Haarfarben-Regal zu stehen, kann die Produkte auch einfach online einkaufen – dort kommen manchmal sogar noch nette Rabatte hinzu.

Haarfarbe aus der Drogerie auftragen: So geht's richtig

Ist die richtige Haarfarbe gefunden, geht es schon ans Auftragen. Damit das Farb-Ergebnis möglichst gleichmäßig wird, solltet ihr euch die Anleitung des Produkts genau durchlesen. Am besten fragt ihr eure beste Freundin, Mutter oder Schwester, ob sie euch die Farbe aufträgt. Wenn ihr euch die Haar selber färbt, solltet ihr folgende Tipps beherzigen:

  • Schützt eure Haut und Kleidung vor der Haarfarbe. Am besten zieht ihr euer Oberteil aus und tauscht es gegen ein altes T-Shirt ein. Ihr könnt euch zusätzlich auch ein Handtuch um die Schultern legen. Stirn, Nacken und Ohren könnt ihr mit Vaseline schützen.
  • Zieht euch unbedingt Handschuhe an. Die befinden sich meist mit in der Packung. Gemäß der Anleitung rührt ihr dann die Haarfarbe an und startet zügig mit dem Auftragen.
  • Beim Auftragen fangt ihr mit den Ansätzen an und gebt die Farbe anschließend in die Längen und Spitzen.
  • Dann die Haarfarbe einwirken lassen. Haltet euch genauestens an die Angaben der Verpackung. Spült die Haarfarbe anschließend aus, bis das Wasser klar ist.
Eva Longoria
Auch Stars sind von geschlossenen Friseursalons betroffen. Wie Eva Longoria ihren grauen Ansatz zuhause selbst nachfärbt, verraten wir euch hier! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...