Fettige Haut? Wir haben die beste Gesichtsmaske dagegen gefunden!

- Die Marke „Glamglow“ erlebte schon vor einiger Zeit ihren großen Hype. Die bekanntesten Blogger und Influencer wurden mit kleinen Tiegelchen ausgestattet und hielten sie mit zugekleistertem Gesicht auf ihren Selfies in die Kamera. Glamglow ist ein wahrer Hype, der aus den USA nach Europa überschwappte. 

glamglow

Nie wieder fettige Haut! Hält die Maske ihr Versprechen?

Das verspricht die Maske

Das „Super-Mud Clearing Treatment“ von Glamglow soll unreiner und fettiger Haut helfen, Pickel verschwinden zu lassen. Poren sollen verfeinert, Mitesser bekämpft und das Hautbild im allgemeinen verbessert werden. Soweit, so gut…

Das Problem

Seit neustem fängt meine Stirn nach einem halben Tag an zu glänzen. Was sonst nur in tropischen Gefilden der Fall war, erlaubt sich meine Haut nun schon nach ein paar Stunden im Büro. Mattierende Cremes und Puderfluide lassen das Problem auch nicht ganz verschwinden. Also greife ich mal zu der Maske, auf die alle schwören: Das „Super-Mud Clearing Treatment“. Die besteht hauptsächlich aus patentiertem Schlamm, der den überschüssigen Talg aufnehmen soll. Na perfekt für mich!

Der Test

Nach einer gründlichen Reinigung am Abend trage ich die Maske am ersten Tag auf das ganze Gesicht auf. Ich kann nun förmlich zusehen, wie der Schlamm trocknet und fest wird. An den Stellen, wo die Maske überschüssigen Talg aufsaut, verfärbt sie sich dunkel. Ein sehr befriedigendes Gefühl! Diese Pünktchen entstehen bei mir vor allem auf der Stirn, der Nase und dem Kinn. Nach 20 Minuten wasche ich die steinharte Maske mit lauwarmen Wasser ab und veranstalte eine kleine Sauerei im Waschbecken. Mein Gesicht fühlt sich nun gereinigt und frisch an. Und vor allem trocken! Fast schon zu trocken. 

Die Abschlusspflege

Jetzt mit einer fettigen Creme zu pflegen, wäre sehr unklug. Eine leichte Pflege mit viel Feuchtigkeit nimmt meiner Haut das Spannungsgefühl und macht sie wieder geschmeidig. Auch eine feuchtigkeitsspendende Ampulle wäre die perfekte Wahl. 

Fazit

Nach fünf weiteren Anwendungen nur in dem Bereich der Stirn, Nase und des Kinns hat sich mein Hautbild deutlich verbessert! Die Haut wirkt auch am Morgen nach der Anwendung noch deutlich „trockener“ und reiner als zuvor. Das Fetten der Haut ging nach einer Woche schon deutlich zurück und ist jetzt so gut wie nicht mehr sichtbar. Es ist wichtig, die Haut im Anschluss sehr gut zu pflegen und auf fettende Produkte zu verzichten. Mit 18 Euro für 15 ml kein Low Budget Produkt, doch wer das Geld in einen Tiegel investiert, ist seine fettige Stirn nach ungefähr fünf bis zehn Anwendungen los. Das ist doch ein guter Deal!

glam

Diese Maske ist ein Must Have gegen fettige Haut!

Das „Super-Mud Clearing Treatment“ von Glamglow kaufen

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Warum das Internet Glamglow liebt

Das sind die 3 besten Eyeshadow Bases

Ab ins Handgepäck: Diese Beauty-Produkte verschönern uns lange Flugreisen