Diese Anti-Aging Creme verlängert eure Urlaubsbräune!

Damit die Urlaubsbräune nicht so schnell wieder vergeht, wie sie gekommen ist, haben wir eine Creme entdeckt, die sie erstmal nicht verschwinden lässt.

© Pexels

Nach dem Urlaub mit sonnengeküsster Haut wieder im Heimatland landen, das ist für viele das perfekte Mitbringsel.

Grund dafür ist der enorme Feuchtigkeitsboost, den die Sunissime Apres Gesichtscreme für ca. 21 Euro eurer Haut verleiht. Nach dem Sonnenbaden kommt es nicht selten zur Sonnenelastose: dem Verlust der Hautfestigkeit. Diese wird durch die Creme korrigiert und die Falten werden aufgrund der UV-Strahlung gemildert. Die erfrischende und beruhigende Rezeptur bewahrt die Haut vor dem Austrocknen und somit dem Verblassen. Um der sonnenbehandelten Haut ihre optimale Temperatur zurückzugeben, lindert die Sunissime Apres Gesichtscreme die Hauttemperatur um bis zu 3,8°C. Denn frisch gebräunte Haut ist immer etwas erhitzt.

Sunissime Apres Gesichtscreme: Mit integrierter Anti-Aging Pflege

Um die Haut gleichzeitig vor der UV-bedingten Hautalterung zu schützen, kommt Hamamelisextrakt, Omega-3 und 9 aus Avocados und Hyaluronsäure zum Einsatz.

Nach dem Urlaub mit sonnengeküsster Haut wieder im Heimatland landen, das ist für viele das perfekte Mitbringsel. Ein bräunungsaktivierendes Peptid macht die Urlaubsbräune so lang wie möglich haltbar. Die beste Pflege nach dem Sommerurlaub!

Es ist leicht auf der Haut. Fühlt sich nicht wie eine Maske an, da es schnell einzieht. Toller leichter angenehmer frischer Durft. Typisch lierac. Ich bin begeistert!

Inga auf Amazon

Weitere Tipps, um eure Urlaubsbräune zu erhalten

  • Regelmäßiges Eincremen des ganzen Körpers, denn die Feuchtigkeit ist für gebräunte Haut unverzichtbar
  • Gesund essen: Lebensmittel wie Spinat, Wurzelgemüse, Fenchel, rote Paprika, Mangos und Marillen. Diese enthalten nämlich viel Karotin und Melanin.
  • Ausreichend trinken: Am besten Wasser, Schorlen und ungesüßten Tee
  • Lange Schaumbäder eher vermeiden. Ebenso wie Peelings für das Gesicht und den Körper

Wenn gar nichts mehr hilft: Selbstbräuner

Ja, bei Selbstbräuner dreht sich dem ein oder anderen der Magen um. Die Farbunfälle sind nun zur kühlen Jahreszeit immer häufiger auf der Straße auszumachen. Doch mit dem richtigen Produkt und der optimalen Dosierung kann jedoch nichts schief gehen. Sollte nach Monaten die Bräune trotz guter Hautpflege verschwunden sein, können wir euch für das Gesicht das Selbstbräunungs-Konzentrat von Clarins für ca. 25 Euro sehr ans Herz legen. Morgens oder Abends wird einfach eine bestimmte Menge des Konzentrats in die Hautpflegecreme gemischt. So entstehen keine Flecken und der Teint wirkt natürlich gebräunt.

Die richtige Anwendung

Die ersten Male solltest du einen Tropfen des Konzentrats täglich in deine Creme mischen. Nach ein bis zwei Stunden ist die leichte Bräune sichtbar. Dunkle Hauttypen könnten die Konzentration auf zwei bis drei Tropfen erhöhen. Wichtig ist, dass die Tropfen Schritt für Schritt erhöht werden, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.

Um keine Kanten entstehen zu lassen, solltest du das Gemisch aus Creme und Selbstbräuner auch auf Hals und Dekoletté auftragen.

keep-the-glow-200x200-626.jpg
Nonstop braun: Im Sommer müht man sich, um schön gebräunte Haut zu bekommen. Zahlreiche Stunden verbringt man freiwillig (!) in der glühenden Hitze, nur um schön auszusehen. Doch dann kommt das böse, schlechte Wetter und die Bräune verschwindet nach... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...