Mit Braunhirse bekommt ihr die Haare, von denen ihr immer geträumt habt!

Kraftvoll glänzendes, gesundes Haar! Das ist unser ganz persönlicher Traum, der jetzt endlich in Erfüllung geht. Denn wir haben ein Mittelchen gefunden, das unsere Mähne von innen heraus stärkt und so Haarbruch vorbeugt. Braunhirse! Was das genau ist, wie ihr sie anwendet und wie sie sich auf die Struktur und den Wachstum eurer Haare auswirkt, verraten wir euch hier.

© Unsplash

Braunhirse wird euer Haar von innen heraus stärken und schön machen!

Was genau ist Braunhirse?

Braunhirse ist ein Getreide, das viele kleine, runde Körner besitzt und goldbraun glänzt. Im Gegensatz zu herkömmlicher Speise- oder Goldhirse, wird sie ungeschält verarbeitet – mitsamt der Schale und Spelze. Da diese die meisten nährenden Stoffe enthalten, ist Braunhirse das mineralstoffreichste Getreide der Welt. Ja, ihr habt richtig gelesen! Es strotzt nur so vor wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Kein Wunder also, dass wir so begeistert von ihr sind!

Was macht Braunhirse gesund?

Unter anderem enthält Hirse Fluor, Phosphor, Eisen, Magnesium, Kalium und Zink, reichlich B-Vitamine und Folsäure. All diese Nährstoffe braucht unser Körper, um seine Stoffwechselaktivitäten reibungslos ablaufen zu lassen. Bemerkenswert ist zudem der hohe Gehalt and Silicium in Form von Kieselsäure. Achtet ihr auf eine ausreichende Versorgung all dieser Stoffe, fühlt ihr euch automatisch fit und gesund. Selbstverständlich wirkt sich dies auch auf euer Aussehen aus. Nur, wenn ihr optimal mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt seid, könnt ihr euch über gesunde Haut, Haare und Fingernägel freuen. Übrigens gibt es an dieser Stelle auch eine gute Nachricht für Allergiker: Braune Hirse ist glutenfrei und damit auch für Menschen mit einer unangenehmen Glutenunverträglichkeit bekömmlich.

Ist Braunhirse gut für die Haare?

Wie bereits oben erwähnt, enthält Braunhirse Silicium. Ganze 500mg kommen auf 100g Braunhirse. Das essentielle Spurenelement ist sehr wichtig für unsere Haut, unsere Haare, das Bindegewebe und unsere Nägel. Je älter wir werden, desto weniger körpereigenes Silicium haben wir. Für eine gesunde Mähne ist es daher wichtig, den Mikronährstoff über die Nahrung aufzunehmen. Das Tolle: Erfahrungsberichte zeigen, dass bereits nach nur drei Monaten regelmäßiger Einnahme von Braunhirse Haarausfall verringert wird und die Haare insgesamt kräftiger und gesünder aussehen. Auf lange Sicht bekommt ihr so eine Traum-Mähne, um die euch alle beneiden werden. Euer Geheimnis? Braunhirse!

Wie könnt ihr das wertvolle Getreide zu euch nehmen?

Die ungeschälte Hirse könnt ihr ganz einfach als Alternative zu Reis oder Nudeln einsetzen. Braunhirsemehl ist so fein, dass ihr sie nicht vor dem Essen nicht unbedingt kochen müsst. Verzehrt ihr die Hirse roh, solltet ihr jedoch nicht mehr als einen Esslöffel am Tag zu euch nehmen, empfohlen werden 15g. 

Cosphera Jolie Deal
Fast jede Frau träumt von einer Traummähne, die gesund, kräftig und voluminös im Wind schwingt. Doch leider sind wir manchmal genetisch nicht so optimal ausgestattet und müssen zur Traummähne etwas nachhelfen. Gut, dass der Beauty-Markt Haar-Vitamine... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...