Beauty-Trend 2022: Der "Puppy Eyeliner" verleiht dir einen verführerischen Augenaufschlag

Beauty-Trend 2022: Der "Puppy Eyeliner" verleiht dir einen verführerischen Augenaufschlag

Lust den Beauty-Trend der Stunde "Puppy Eyeliner" auszuprobieren? Hier kommt alles, was du darüber wissen musst.

Wenn es ums Make-up und Schminken geht, hat jeder seine eigene Routine. Während es einige super dezent oder auch gar nicht mögen, gibt es andere, die es lieben, sich täglich ein Full-Face-Make-up zu schminken. Dabei hat jeder seine Favoriten. Manche können nicht ohne Mascara und Lipgloss und manche können das Haus nicht ohne Rouge und ausgefüllten Augenbrauen verlassen.

Was für viele ebenfalls nicht fehlen darf: Eyeliner! Damit haben die meisten Beauty-Queens allerdings eine gewisse Hassliebe, denn um den perfekten Eyeliner und dann noch den Wing der Träume zu erzielen, bedarf es eine Menge Übung und Disziplin. Hat man allerdings einmal den Dreh raus, ist es eine Sache von wenigen Sekunden und man kann neue Trends und Tricks viel einfacher umsetzen. So sieht es auch mit dem neuen Beauty-Trend "Puppy Eyeliner" aus Korea aus. Was es damit auf sich hat und wie du dir den Lidstrich nachschminkst, erfährst du hier.

"Puppy Eyeliner": Was steckt hinter dem koreanischen Beauty-Trend?

"Puppy Eyeliner" heißt übersetzt so viel wie Welpen-Eyeliner. Während wir mit einem Cat-Eye unserer Augenpartie ein optisches Lifting verpassen, bleibt der "Puppy Eyeliner" eher der natürlichen Augenform treu und verläuft leicht nach unten. Es ist also genau das Gegenteil vom Cat-Eye und lässt die Augen daher größer und süßer wirken – wie der Blick eines Welpen eben. Doch wie schminkt man diesen Look nach? Hier kommt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich.

So schminkst du den "Puppy Eyeliner" nach

1. Schnappe dir einen Eyeliner deiner Wahl (Gel-Eyeliner, Liquid Eyeliner, Eyeliner-Stift oder ein Kajalstift) und ziehe dir entlang des oberen Wimpernkranzes eine gerade Linie vom inneren bis hin zum äußeren Augenwinkel. Versuche dabei, die Dicke der Linie beizubehalten.

2. Bist du am Ende bzw. am äußeren Augenwinkel angekommen, ziehst du den Eyeliner vorsichtig und ganz leicht nach unten, sodass du deine natürliche Augenform trotzdem noch verfolgst.

3. Nun ist es an der Zeit, den oberen Lidstrich mit dem unteren Wimpernkranz zu verbinden. Dafür nimmst du dir am besten einen Eyeliner in einer etwas helleren Farbe als den davor. Ziehe von der Mitte des unteren Wimpernkranzes bis zum äußeren Augenwinkel eine gerade Linie.

4. Ziehe die Linie so weit, bis sich der obere und der untere Eyeliner verbinden. Um keine harten Kanten zu haben, kannst du mit einem kleinen, schmalen Pinsel die Übergänge verblenden. Und fertig ist der "Puppy Eyeliner".

Hand hält Make up Puder und Pinsel
Du suchst ein Puder, dass deine Haut makellos erscheinen lässt? Dann bist du hier genau richtig! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...