Natia Todua: Holt sie den Sieg bei "The Voice of Germany"?

- Natia Todua (20) galt bereits nach ihrem ersten Auftritt bei den Blind Auditions von "The Voice of Germany 2017" als heiße Favoritin. Mit ihrer Performance von "I Put A Spell On You" beeindruckte das Au-Pair-Mädchen aus Georgien alle Coaches und schon damals prophezeiten wir der sympathischen Sängerin einen glatten Durchmarsch bis ins Finale. Und siehe da, wir sollten recht behalten. Natia hat es tatsächlich bis ins "The Voice of Germany"-Finale geschafft und wird im Team von Samu Haber um den Sieg singen!

Mit ihrer Performance von "I Put A Spell On You" von Nina Simone überzeugte Natia Todua in den zweiten Blind Auditions alle Coaches und das Publikum!

Mit ihrer Performance von "I Put A Spell On You" von Nina Simone überzeugte Natia Todua in den zweiten Blind Auditions alle Coaches und das Publikum!

Natia von 'The Voice' kommt aus Georgien und arbeitet als Au-Pair-Mädchen

Natia Todua aus Georgien sorgte bei The Voice of Germany für einen echten Gänsehautmoment. Sie begann ihre Perfromance zum legendären Song "I Put A Spell On You" und bekam Sekunden später die ersten Buzzer. Mit ihrer vollen Stimme überzeugte sie alle vier Coaches, entschied sich am Ende für das Team von Samu Haber. Doch nicht nur mit ihrer Stimme konnte sie während der Show punkten und alle Kontrahenten aus Team Samu hinter sich lassen, auch ihre Lebensgeschichte bewegte.

Natia Todua träumt davon, ihre Familie aus Georgien nach Deutschland zu holen

Um in Deutschland als Au-Pair-Mädchen zu arbeiten verließ Natia ihre Familie in Georgien. In der Show erzählte sie von den schwierigen Lebensbedingungen in ihrer Heimat und dass sie immer in Angst um ihre Familie lebt. "Deutschland ist ein wunderschönes Land und jetzt in meiner Gastfamilie habe ich alles bekommen, was ich als Kind nie hatte. Bürgerkrieg in Georgien – das war das Schlimmste! Sie haben unser Haus zwei Mal kaputt gemacht. Meine Schule und alles, woran ich mich erinnern kann, ist auch zerstört." Dieses Schicksal ließ auch die Zuschauer nicht kalt.

In Rekordzeit lernte sie deshalb die deutsche Sprache und träumt nun davon als Sängerin durchzustarten, um ihre Familie zu unterstützen und eventuell sogar nach Deutschland nachholen zu können. Ihr großer Traum: Ein Haus in Deutschland, in dem sie mit ihrer Familie leben kann. Sollte sie im Finale tatsächlich gewinnen, könnte aus diesem Traum ganz schnell Wirklichkeit werden. Wir drücken ihr ganz fest die Daumen!