"Harry Potter"-Reunion: Peinlicher Fehler im Sky-Special – Arme Emma Watson!

"Harry Potter"-Reunion: Peinlicher Fehler im Sky-Special – Arme Emma Watson!

Harry Potter-Fans fieberten lange auf die große Reunion zum 20. Jubiläum hin – doch leider hat sich im Special ein peinlicher Fehler eingeschlichen.

Seit dem 1. Januar läuft das "Harry Potter"-Special auf Sky Deutschland. Um das 20. Jubiläum von "Harry Potter und der Stein der Weisen" zu feiern, haben sich die großen Stars aus den Filmen zum ersten Mal wieder gemeinsam vor der Kamera versammelt, lassen die Dreharbeiten Revue passieren und erinnern sich an ihre schönsten Momente zurück. Das Special ist voller wunderschöner Nostalgie und lässt jedem Potterhead das Herz aufgehen – doch wie ein Fan nun bemerkte, hat sich ein ziemlich peinlicher Fehler eingeschlichen. Und der betrifft niemand anderen als "Hermine"-Star Emma Watson.

Übrigens: Mach unseren Test! In welches Hogwarts-Haus gehörst du?

"Harry Potter"-Special: Fan entdeckt Fehler

In einer Sequenz des Specials spricht Emma Watson mit ihren Schauspielkollegen Rupert Grint und Daniel Radcliffe über ihre Beziehung zu "Harry Potter" und darüber, dass sie die Bücher schon als Kind geliebt hat. Passend zu ihren Erzählungen werden Kinderbilder eingeblendet – eines davon zeigt ein junges Mädchen mit Mickey Mouse Ohren. Doch halt! Wie ein Fan nun auf Twitter aufdeckte, handelt es sich bei der süßen Maus gar nicht um Emma Watson, sondern um Schauspielerin Emma Roberts. Das beweist ein Instagrampost von Emma Roberts, in dem sie das Kinderbild selbst gepostet hat. Peinlich! Emma Roberts ist zwar auch Schauspielerin, hat mit dem "Harry Potter"-Universum aber nichts zu tun.

"Harry Potter"-Special: Produzenten veröffentlichen Statement

Wie im Internet üblich, haben sich die Neuigkeiten über den Fehler schnell verbreitet – und so auch die Produzenten des Specials erreicht. Die veröffentlichten bereits ein Statement gegenüber "Entertainment Weekly":

Sehr gut erkannt, Harry Potter-Fans. Ihr habt einen Schnittfehler von einem falsch gelabelten Foto für uns kenntlich gemacht. Eine neue Version wird bald verfügbar sein

Mit ein bisschen nachträglicher Bearbeitung (oder Magie) ist Emma Roberts also mittlerweile wieder aus Hogwarts verschwunden und alles ist wieder so, wie es sein soll. Glück gehabt!

Auch spannend:

Diese verstecke Sex-Szene in Harry Potter habt ihr bisher übersehen!

"Harry Potter": Diese Stars sind leider nicht mehr unter uns

Diese unveröffentlichte Harry Potter Szene wird euch ganz anders über Draco Malfoy denken lassen

Verwendete Quellen: twitter.com

Rupert Grint Harry Potter
Schauspieler Rupert Grint (33) hält sein Privatleben eigentlich aus der Öffentlichkeit fern. Umso überraschter sind wir von DIESEM süßen Schnappschuss seiner einjährigen Tochter! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...