Zara will jetzt diese drastischen Änderungen einführen

- Zara hat Großes vor: um den Kunden ein angenehmeres Einkaufserlebnis bieten zu können, will die spanische Modekette jetzt drastische Änderungen in den Läden implementieren. Wir verraten euch, worauf ihr euch einstellen könnt!

Zara Schaufenster in Berlin

Adieu, Schlangen! Die neuen Änderungen bei Zara sollen die langen Schlangen zu einem Problem der Vergangenheit machen

Wer schon mal bei Zara eingekauft hat – und wer hat das nicht? – weiß, dass das Einkaufserlebnis in den Läden der Modekette zwar aufregend (weil SO VIELE SCHÖNE SACHEN, die wir #Habenwollen), aber auch ziemlich anstrengend sein kann. Stichwort: unendlich lange Schlangen an der Kasse und den Umkleidekabinen sowie generelles Chaos und Unordnung. Um uns Kunden ein angenehmeres Einkaufserlebnis bieten zu können, möchte Zara jetzt genau das ändern.

So arbeitet die Logistikabteilung des Modekonzerns laut Medienberichten daran, Zara-Boutiquen in multimediale High Tech Läden zu verwandeln. Worauf wir uns freuen können? Scheinbar sollen schon bald LCD-Bildschirme in den Geschäften als Ausstellungsfläche aufgestellt werden. Außerdem sollen die Umkleidekabinen mit Touchscreens ausgestattet werden, sodass Kunden nach weiteren Größen suchen können, ohne die Kabine verlassen zu müssen (um sich dann noch mal zwanzig Minuten in die Schlange stellen zu können). Wir finden die Idee genial!

Zara bringt Augmented Reality in die Läden

Die erste spannende Idee der Spanier wurde nun umgesetzt - und bringt die Zukunft in unsere Läden! Die neue Studio-Kollektion von Zara kann seit diesem Donnerstag (12.04.) auch per Augmented Reality (AR) erlebt und gekauft werden. 

Laut Zara ist die Benutzung denkbar einfach: Einfach die Zara AR App im App Store, auf Google Play oder per Link in der Zara App herunterladen. Dann die Kamera aus der App auf ein Schaufenster, Display oder eine Box aus dem Online-Shop richten und das Icon für Augmented Reality suchen.

Durch die App werden dann die Kleidungsstücke, an denen man interessiert ist, auf die Models projiziert, ohne dass man sie selbst anprobieren muss. Die Mode wird quasi zum Leben erweckt. Gefällt uns der Look, so können wir die gewünschten Artikel direkt vom Smartphone aus kaufen, sie gleich im Laden abholen oder zu uns nach Hause schicken lassen. 

5 Dinge, die ihr noch nicht über Zara wusstet

Zara in Athen
Endlich wissen wir, warum es bei Zara NIE unsere Größe gibt
Artikel lesen

Wird es bei Zara bald Selbstbedienungskassen geben?

Und was will Zara gegen die langen Schlangen unternehmen? Wie es in manchen Supermärkten bereits der Fall ist, will Zara Selbstbedienungskassen aufstellen, an denen sich Kunden selbst abkassieren können. Diesen Service bietet Zara in einigen spanischen Filialen bereits an und wir können es kaum erwarten, bis auch wir an den Express-Kassen die XXL-Schlangen umgehen können.

Wann Zara diese Änderungen in Deutschland implementieren will, steht bislang noch nicht fest. Aber wir freuen uns jetzt schon darauf!