Mode-Trend 2022: Mit "Drousers" tragen Modeprofis plötzlich wieder Kleid über Hose

Die 2000er lassen grüßen: Mit "Drousers" tragen Modeprofis plötzlich wieder Kleid über Hose

Wie bitte? Über die Hose ein Kleid zu layern, ist auf einmal wieder angesagt. Wie der Überraschungs-Trend aus den 2000ern umgesetzt wird, liest du hier.

Das kam unerwartet. Obwohl die Modewelt eigentlich schon vor einiger Zeit den 2000er-Style wieder relevant gemacht hat, haben wir mit diesem Retro-Comeback überhaupt nicht gerechnet. Bis vor kurzem hätten Fashionistas vermutlich die Augen im Kopf verdreht, wenn sie ein langes Kleid über einer Hose gesehen hätten. Unter ein Kleid gehört schließlich eine Strumpfhose! Bis jetzt...

Die 2000er wollen ihren Mode-Trend zurück! So werden "Drousers" nicht zum Fauxpas

Das Wort Drousers setzt sich aus dem englischen dress (Kleid) und trousers (Hose) zusammen und beschreibt einen eher kuriosen Mode-Trend: Genau wie in den frühen 2000ern stylen Influencerinnen, Stars und andere Modekenner nun über ihre regulären Jeans ein – Achtung – Kleid! Der gewöhnungsbedürftige Lagen-Look stößt aber nicht etwa auf Gegenwehr, sondern auf große Freude. Wir haben die Mode der 2000er anscheinend wirklich vermisst! Doch auch die Drousers bergen ein gewisses Risiko. Damit sich das Trend-Comeback an dir nicht zum Fashion-Fauxpas verwandelt, solltest du auf folgende drei Dinge achten.

1. Setze auf ausgestellte Hosen

Eine Sache, die beim Stylen von Drousers gar nicht geht? Skinny Jeans! Denn um den Trend richtig umzusetzen, braucht es weite, ausgestellte Schlaghosen. Ansonsten sieht es aus, als würdest du einfach nur eine farbige Strumpfhose unter deinem Kleid tragen. Das ist nicht der Sinn! So wird es richtig gemacht:

2. Suche ein Kleid mit Spaghetti-Trägern aus

Um dem 2000er-Trend Tribut zu zollen, machen wir keine halben Sachen. Und deshalb greifen wir, ganz im Oldschool-Stil, für das perfekte Drousers-Kleid auch nur auf Spaghetti-Träger zurück! Da uns der Winter allerdings gerade voll im Griff hat, können wir das Haus natürlich nicht nur in Hose und dünnem Kleid verlassen, sondern layern an kalten Tagen noch einen Pullover darunter. Lagen-Look par excellence!

3. Hose und Kleid dürfen aus dem gleichen Material sein

In Sachen Drousers gilt: keine falsche Bescheidenheit! Mehr ist manchmal eben doch mehr – und deshalb lieben wir es auch, wenn Hose und Kleid aus dem gleichen Stoff sind. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Strickkleid zu einer Strickhose?

Auch das könnte dich interessieren:

Verwendete Quellen: instagram.de, getty.com

die-besten-basics-fuer-ein-perfektes-styling-520x300-10832.jpg
Überquellender Kleiderschrank und doch nichts zum Anziehen? Das seidene Trägerhemdchen ist zu sexy fürs Büro, der Hosenanzug zu steif für die Hochzeitseinladung und die Schluppenbluse zu seriös für das heiße Date. Mal ehrlich: Unsere Kleiderschränke... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...