Kate Moss vollkommen nackt

(27. Juni 2013) Topmodel Kate Moss ließ sich für die Herbst/Winter Kampagne 2013/2014 von Versace komplett nackt fotografieren. "Bekleidet" ist das Model nur mit ein paar schicken Taschen. Und das ist natürlich nicht das erste Mal, dass Kate Moss nackt posiert - schließlich begann sie ihre Karriere einst als Teenager, modelte in den 90er-Jahren nackt für Calvin Klein, beispielsweise in der legendären Werbung oben ohne neben Marky Mark (aka Mark Wahlberg). Doch auch Jahrzehnte später kann sich die heute 39-Jährige noch unbekleidet sehen lassen...

Kate Moss nude

Kate Moss nackt - kein Silikon in Sicht! Hier bei den Aufnahmen für den Pirelli-Kalender 2012

Kate Moss nude

Sie hat einen tollen Körper und zeigt ihn auch: Supermodel Kate Moss ließ sich bereits von den besten Fotografen der Welt nackt inszenieren, zuletzt unter anderem im begehrten Pirelli-Kalender 2012 von Mario Sorrenti.

Und irgendwie begann die Karriere des Übermodels ja auch mit einem Nacktbild: Für Calvin Klein posierte die damals 18-Jährige 1992 nackt mit Marky Mark (Mark Wahlbergs Musiker-Name). Die Fotos von Kate Moss ausgestreckt auf einem Sofa sind legendär und werden oft als Startschuss des so genannten "Heroin Chic" bezeichnet.

Kate Moss nackt 2013

Für die Herbst/Winter Kampagne 2013/2014 von Versace wurde das britische Model unter anderem nur mit Taschen bekleidet von dem berühmten Fotografenduo Mert Alas and Marcus Piggott inszeniert. Auch Model-Kollegin Saskia de Brauw ist der Teil der Versace-Kampagne, nur durfte sie die Designer-Kleidung tatsächlich tragen.

kate moss nackt 2013

Kate Moss zeigte sich nicht nur vollkommen nackt für Versace und lasziv am Pool für die Kosmetik-Marke St. Tropez, auch für die 60. Jubliäumsausgabe des Playboys soll sich Kate Moss ausziehen. Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

Kate Moss im Playboy?

Video: 60 Jahre Playboy

Zwar erscheint die Jubiläumsausgabe des Playboy erst im Januar 2014, doch die Gerüchteküche um das Covermodel brodelt bereits jetzt. Welches Model oder welcher Star wird den Titel des weltberühmten Männermagazins zieren dürfen? Werden es vielleicht sogar mehrere Models sein? Jetzt sickerte durch, dass man sich beim Playboy bereits entschieden habe. Das britische Model Kate Moss soll in diesem Monat das Cover für die Jubiläumsausgabe des Playboy zum 60-jährigen Bestehen shooten. Das würde nicht ihre erste Kampagne oben ohne sein: Im Clip erfahrt ihr mehr dazu!
Zwar erscheint die Jubiläumsausgabe des Playboy erst im Januar 2014, doch die Gerüchteküche um das Covermodel brodelt bereits jetzt. Welches Model oder welcher Star wird den Titel des weltberühmten Männermagazins zieren dürfen? Werden es vielleicht sogar mehrere Models sein? Jetzt sickerte durch, dass man sich beim Playboy bereits entschieden habe. Das britische Model Kate Moss soll in diesem Monat das Cover für die Jubiläumsausgabe des Playboy zum 60-jährigen Bestehen shooten. Das würde nicht ihre erste Kampagne oben ohne sein: Im Clip erfahrt ihr mehr dazu!
Artikel lesen

Wir finden Kate Moss und ihren Umgang mit Nacktheit bewundernswert, weil sie es schafft, auf ihren Nacktbildern nie schmierig oder billig zu wirken. Besonders beachtenswert ist, dass Kate Moss im Vergleich mit anderen Laufstegmodels eher zu klein ist, ihre Brüste zu flach, der Körper eher androgyn. Trotzdem hat es Jate Moss zum absoluten Supermodel geschafft, wird immer noch von wichtigen Kunden gebucht - obwohl sie das "Model-Verfallsdatum" eigentlich längst überschritten und sich auch den ein oder anderen Skandal geleistet hat. Was meint ihr?