Beziehungs-Tipps: So übersteht eure Liebe die Feiertage

Weihnachten als Paar meistern: So übersteht eure Liebe die Feiertage

Deine Beziehung leidet in der stressigen Vorweihnachtszeit? Wir verraten dir, wie du deine Partnerschaft rund um die Feiertage stärken kannst!

Weihnachten sollte eigentlich das Fest der Liebe sein, doch in der Realität entpuppen sich die Festtage häufig als wahre Belastungsprobe für die Beziehung. Zischen stressigem Geschenke-Shopping und dem anstehenden Besuch der Schwiegermutter bleibt wenig Zeit für Nähe und Zweisamkeit. Kein Wunder, dass Studien belegen, dass Paare an Heiligabend und zwischen den Jahren besonders viel streiten. Wie du deine Beziehung trotz weihnachtlichem Stress stärken kannst, erfährst du jetzt.

1. Finger weg vom Handy

Was vielen schwerfällt, sollte in Wahrheit viel öfter mal ausprobiert werden: Lege dein Handy weg und konzentriere dich nur auf dein Gegenüber. Die Weihnachtszeit ist schon stressig genug und wahrscheinlich sind du und dein Partner oder deine Partnerin viel von der Familie umgeben. Das ist zwar schön, allerdings bleibt da nicht mehr viel Zeit für euch als Paar. Umso wichtiger ist es, die kostbare Zeit zu genießen, die ihr nur für euch zwei alleine habt.

Die üblichen "Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch"-Nachrichten von Menschen, die man ohnehin nur ein paar Mal im Jahr sieht, können ohne schlechtes Gewissen auch zu einem späteren Zeitpunkt beantwortet werden. Viel wichtiger ist in diesem Moment die Kommunikation mit deinem oder deiner Liebsten.

2. Küss den Koch (oder die Köchin)

Das aufwändige Weihnachtsmenü inklusive Braten, Rotkohl und Klößen bereitet dir jetzt schon Stress und Sorgenfalten? Wie wäre es, wenn du und dein Partner oder deine Partnerin das Kochen zu einem gemeinsamen Event machen? So macht die für viele "anstrengende Verpflichtung" gleich viel mehr Spaß und eine faire Aufgabenverteilung entlastet euch beide. Übermäßiger Stress hat keine Chance und ihr könnt das Weihnachtsessen ganz entspannt angehen.

Außerdem findet ihr während des Kochens genügend Zeit für tiefgründige Gespräche, die in der stressigen Weihnachtsphase sonst häufig zu kurz kommen. Nutzt also eure Zweisamkeit in der Küche richtig aus, lasst euch gegenseitig vom Essen probieren und gib deinem Liebsten oder deiner Liebsten als Dank für das Schnippeln einen Kuss oder eine liebevolle Umarmung. Mit einer ordentlichen Prise Liebe wird das Dinner garantiert zum Erfolg.

3. Neue Traditionen zu Zweit etablieren

Traditionen oder wiederkehrende Insider, die nur ihr als Paar habt oder kennt, stärken eure Beziehung. Mit solchen Ritualen erschafft ihr euch eure ganz persönliche Weihnachtsgeschichte und intensiviert die Bindung zueinander. Auch eine Verschmelzung von Traditionen aus deiner und seiner oder ihrer Kindheit ist eine tolle Möglichkeit, emotionale Nähe zu schaffen. Vielleicht wurde unter dem Weihnachtsbaum immer ein bestimmtes Lied gesungen? Oder beim morgendlichen Weihnachtsfrühstück darf ein spezielles Plätzchen nie fehlen?

Auch spannend:

Verwendete Quellen: couchnow.de, presseportal.de

Lade weitere Inhalte ...