Weihnachtskarten: Warum wir sie verschicken und die schönsten Motive 2021

Weihnachtskarten: Warum wir sie verschicken und die schönsten Motive 2021

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtskarten für unsere Liebsten? Wir erklären dir, woher der Brauch eigentlich kommt und zeigen dir die besten Motive sowie tolle Ideen für Sprüche.

Weihnachten rückt immer näher. Schon jetzt freuen wir uns auf die besinnliche Adventszeit mit vielen Leckereien, Weihnachtsmärkten und Adventskalendern. Da Weihnachten das Fest der Liebe ist, wollen wir unseren Liebsten zu dieser Zeit im Jahr natürlich auch eine Freude bereiten und tolle Karten gestalten. Obwohl das Schreiben von Briefen und Karten immer seltener wird, ist es immer noch eine verbreitete Tradition – auch im beruflichen Kontext unter Geschäftspartnern. Und mal ehrlich: Wer freut sich nicht über eine schöne Weihnachtskarte mit einem netten Weihnachtsgruß? Diese schöne Geste ist ein Zeichen von Wertschätzung, besonders im digitalen Zeitalter. Egal ob selbst gestalten oder im Internet bestellen, zur Adventszeit oder direkt an Heiligabend: Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Weihnachtsgrußkarten zu verschenken.

Weihnachtskarten verschicken: Daher kommt die Tradition

Aber warum verschicken wir überhaupt Weihnachtskarten? Der Brauch lässt sich auf den englischen Adel im 19. Jahrhundert zurückführen. Der englische Lord Sir Henry Cole beauftrage im Jahr 1843 einen Illustrator, der für ihn ein Weihnachtsmotiv für Karten entwerfen sollte – die ersten gedruckten Weihnachtskarten überhaupt. Lord Cole ließ in seiner eigenen Lithographenanstalt 1000 Exemplare drucken und verkaufte sie für einen übertrieben hohen Preis.

Um das Jahr 1870 erhielt das Verschicken von Weihnachtskarten dann einen Aufschwung, da sie nun schnell per Eisenbahn verschickt werden konnten. Außerdem hatte die gesamte Bevölkerung durch die eingeführte günstige “Penny Post” mittlerweile Zugang zum Postwesen – vorher war dieses nur den Adeligen vorbehalten.

Knapp 30 Jahre später schwappte die Tradition der Weihnachtsgrußkarten in die USA und nach Deutschland über. Hierzulande wurden die Karten allerdings nicht an Familie und Freunde verschickt, sondern produziert und im Ausland verkauft. Nach dem Zweiten Weltkrieg erlebte die persönliche Weihnachtskarte aber auch in Deutschland einen Aufschwung.

Wann verschickt man Weihnachtskarten?

Wer eine Weihnachtskarte verschenken möchte, der fragt sich bestimmt: Wann ist der richtige Zeitpunkt? Erst an Heiligabend oder schon zur Adventszeit?

  • Üblicherweise werden Weihnachtskarten ab Mitte Dezember verschickt.
  • Wer sicherstellen möchte, dass seine Karte pünktlich zum gewünschten Datum ankommt, der sollte sich vorher auf der Website von DHL und der Deutschen Post über die Lieferzeiten informieren.
  • Sende deine Karte am besten einige Tage vor dem gewünschten Ankunftsdatum ab. Schließlich kann es auf dem Postweg immer mal zu Problemen kommen.

Noch mehr Weihnachtsthemen: 

Weihnachtsgeschenke für Eltern: Die 10 schönsten Ideen!

Weihnachtskranz: Alle Infos zur Tradition und die schönsten Kränze 2021

Psychotest: Welcher Weihnachtstyp bist du?

Was schreibt man in eine Weihnachtskarte?

Je nachdem, ob es sich um geschäftliche oder private Weihnachtskarten handelt, beschriftest du sie anders. Ein geschäftlicher Weihnachtsgruß ist eine nette Geste, um die Verbundenheit zu seinen Kollegen und Geschäftspartnern zu stärken. Viel mehr braucht es auf der Karte auch gar nicht. Suche am besten ein schlichtes Design ohne zu viel Schnickschnack aus.

Beispiele für formelle Weihnachtssprüche und Texte

  • Wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr herzlichst bedanken und wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes und glückliches Weihnachtsfest.
  • Heute möchten wir die Gelegenheit nutzen und Ihnen für die gemeinsame Zusammenarbeit im Jahr 20XX danken. Wir wünschen Ihnen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr! 
  • Einmal kurz geblinzelt und schon ist es wieder vorbei – das Jahr 20XX! Ab jetzt heißt es: Entschleunigung! Zumindest für eine kurze Zeit. Wir möchten uns an dieser Stelle bedanken. Für ein ereignisreiches Jahr, die tolle Zusammenarbeit und viele gute Gespräche. Für erfolgreiche Geschäfte, Inspiration und schöne Momente. Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 20XX!

Beispiele für Weihnachtssprüche und Texte für Familie und Freunde

Bei Familien und Freunden kannst du mit dem Design und den Weihnachtssprüchen ruhig etwas kreativer und persönlicher werden. Auch Gedichte sind immer eine schöne Idee:

Ich wünsche Dir zur Weihnachtszeit ein Herz voll Glück und Heiterkeit, dass alle Sorgen vergessen scheinen und die Menschen sich glückselig vereinen.

  • Himmlische Weihnachten begleitet von Liebe, Freude, Ruhe und Besinnlichkeit, sowie ein wundervolles neues Jahr voller Glück, Zufriedenheit und Frieden – das wünschen wir Euch!
  • Eine schöne Weihnachtszeit mit ganz viel Liebe, Geborgenheit, Zusammenhalt und Gesundheit im Kreise Deiner Liebsten wünsche ich Dir von Herzen!

Noch mehr schöne Weihnachtssprüche findest du übrigens in diesem Artikel.

Wo kann ich Weihnachtskarten kaufen?

Im Geschäft und online findest du viele tolle Weihnachtskarten für wenig Geld in jedem erdenklichen Format: sei es im Hochformat, Querformat, als Klappkarte (Doppelkarte), Postkarte oder aus einer speziellen Papiersorte. Auch in Grußkartenshops wirst du fündig. Dort kannst du deine Weihnachtsgrüße individuell personalisieren, drucken und gestalten lassen – sogar mit besonderer Veredelung! Klicke dich durch unsere Bildergalerie für die schönsten Karten zum Bestellen!

Wie kann ich Weihnachtskarten basteln?

Natürlich kannst du Weihnachtskarten im Geschäft, bei Amazon oder im Grußkartenshop bestellen, aber über gebastelte Karten mit individuellem Design freut sich der Empfänger oder die Empfängerin garantiert doppelt so viel! Weihnachtsgrußkarten zu gestalten ist ganz einfach. Wie wäre es mit einer Karte samt Weihnachtskugel aus Washi-Tape? Sie sieht sowohl auf Doppelkarten im Hochformat als auch auf Postkarten schön aus.

Auch Tannenbäume sind ein beliebtes Motiv, um Karten an Weihnachten zu gestalten. Zum Nachbasteln brauchst du nur eine Doppelkarte, etwas Bastelkarton mit passenden Motiven, Kleber und ein paar Stifte.

Eine weitere tolle und einfache Idee für Grußkarten ist es, unterschiedlichen Motivkarton auf eine leere Doppelkarte zu kleben und sie damit individuell zu gestalten.

Ob du dich nun fürs Bestellen bei Amazon oder im Grußkartenshop entscheidest oder doch fürs Gestalten: Wichtig ist, dass die lieben Grüße von Herzen kommen! Die Empfänger werden sich mit Sicherheit darüber freuen.

Das könnte dich auch interessieren: 

Katzen-Adventskalender 2021: Die Modelle wird deine Katze lieben!

Die schönsten Geschenke für den Vater

Weihnachtsgeschenke für die Partnerin

Verwendete Quellen: eco-weihnachtskarten.de, weihnachtssprüche.eu, pinterest.de

Frau schreibt eine Weihnachtskarte
Du brauchst noch schöne Sprüche für deine Weihnachtskarte oder einen Weihnachtsgruß? Dann findest du hier liebevolle Zeilen. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...