Silvester mit Kindern: 10 Ideen für einen gelungenen Abend zu Hause

Silvester mit Kindern: 10 Ideen für einen gelungenen Abend zu Hause

Du möchtest wissen, wie du Silvester mit Kindern verbringen kannst? Dann bist du hier genau richtig! Wir zeigen dir die 10 besten Ideen für ein gelungenes Silvester mit Kindern.

Die stressige Weihnachtszeit ist gerade erst vorbei, da kommt auch schon die nächste Feier um die Ecke: Silvester! Wie jedes Jahr stehen Eltern vor der Herausforderung, ihre Kleinen an diesem Abend bis Mitternacht zu beschäftigen. Die Silvesterplanung kann ganz schön anstrengend sein. Dabei muss es nicht immer ein teurer Silvesterurlaub oder eine Silvesterreise in den Ferienpark sein. Mit Kindern kannst du auch zu Hause einen gemütlichen Silvesterabend verbringen. Aber wie sieht das optimale Silvesteressen mit Kindern aus? Welche tollen Silvesterspiele kann man spielen? Und was ist mit Feuerwerk? Alle Antworten auf diese Fragen findest du hier in unseren 10 Tipps für die Silvesterplanung mit Kindern.

1. Für Partystimmung: Gemeinsam dekorieren

Um euch an Silvester so richtig in Partystimmung zu bringen und etwas Zeit zu überbrücken, kannst du das Haus oder die Wohnung gemeinsam mit den Kindern dekorieren. Schließlich gehört zu einer coolen Silvesterparty auch die passende Deko. Lass die Kinder Luftschlangen verteilen, blast Luftballons auf, verteilt etwas Konfetti und setzt euch lustige Hüte auf. An Silvester könnt ihr es bei der Deko so richtig krachen lassen.

2. Lieblingsessen inkl. Snacks vorbereiten

Was wäre Silvester ohne leckeres Essen? Bereitet es am besten mit der ganzen Familie vor: Belegt zusammen eine Pizza, esst Raclette, Fondue, Pommes, Pancakes oder macht draußen in einer Feuerschale ein Lagerfeuer mit Stockbrot, falls ihr die Möglichkeit dazu habt. Im Internet gibt es viele tolle Rezepte für einen gelungenen Silvesterabend. Dazu ein wenig Glühwein oder Kakao und Kinderpunsch für die Kleinen. Geheimtipp: Kakao mit Zuckerrand! Dafür eine Tasse mit Wasser befeuchten, kopfüber in (bunten) Zucker tauchen und trocknen lassen. Anschließend den Kakao wie gewohnt zubereiten. Lecker!

In diesem Video findest du ein Rezept für ein leckeres Käsefondue:

3. Silvesterparty mit Wachsgießen statt Bleigießen

Wachsgießen ersetzt seit 2018 das Bleigießen. Es funktioniert im Prinzip genau so wie die beliebte Silvestertradition, nur eben mit Wachs statt Blei. Schaut gemeinsam mit euren Kindern in die Zukunft und rätselt, was die entstandenen Figuren so bedeuten können. Das macht nicht nur Spaß, sondern regt auch die Fantasie der Kinder an. Bei uns findest du auch alles rund um das Thema Wachsgießen und wie es funktioniert.

4. Party mit Ballon-Countdown

“Mama, Papa, wie lange dauert es noch?” Damit die Wartezeit bis Mitternacht schnell vergeht, bläst du für jede Stunde einen Ballon auf und schreibst die Uhrzeit drauf. Wenn eine Stunde vergangen ist, können die Kinder den Luftballon zum Platzen bringen. Wenn du magst, kannst du die Ballons noch mit ein paar Bonbons oder Ähnlichem befüllen. Dieser kleine Countdown macht den Abend für die Kinder noch aufregender.

5. Silvesterfotos machen

Auch sehr spaßig: Macht ein gemeinsames Familien-Fotoshooting! Besonders lustig wird es mit verrückten Accessoires wie übergroßen Brillen, Schnurrbärten und Hüten – euch sind bei den Silvesterfotos keine Grenzen gesetzt.

Gewusst? Eltern sein: 5 Dinge, über die dich vorher keiner aufklärt

6. Modenschau mit den verrücktesten Outfits

Wo wir schon bei verrückten Accessoires sind: Wie wäre es mit einer Modenschau mit der ganzen Familie? Zieht euch euer schrägstes, buntestes und knalligstes Silvester-Outfit an und stolziert über euren imaginären Catwalk im Wohnzimmer. Der Rest der Familie verteilt Punkte an jeden Teilnehmenden. Überlegt euch für den Gewinner oder die Gewinnerin einen ganz besonderen Preis. Partystimmung garantiert!

7. Silvester-Zeitkapsel 

Ein weiteres Spiel: Jedes Familienmitglied schreibt auf einen Zettel, was ihm oder ihr das Jahr über besonders gefallen hat und was seine oder ihre Wünsche für das nächste Jahr sind. Faltet die Zettel zusammen und legt sie in eine Box, die ihr erst nächstes Silvester wieder öffnet. So habt ihr eine schöne Tradition zum Jahreswechsel geschaffen und könnt gemeinsam in schönen Erinnerungen schwelgen.

8. Auf das alte Jahr zurückblicken

Schaut euch alte Fotos aus dem vergangenen Jahr an oder erzählt, was ihr in diesem Jahr besonderes erlebt habt. Hat dein Kind das erste Mal Schnürsenkel alleine gebunden? Oder hat es in diesem Jahr das kleine 1x1 gelernt? Hast du endlich deinen Traumjob bekommen? Sprecht darüber! Gemeinsam freut man sich gleich doppelt so viel.

9. Silvester-Wundertüte 

Überlege dir für deine Silvesterplanung unbedingt Folgendes: Kurz bevor es Mitternacht wird, bekommt jedes Kind eine kleine, selbst gebastelte Tüte mit Knallerbsen, Konfetti, Süßkram und was dir sonst noch so in den Sinn kommt! Wenn die Uhr dann null geschlagen hat, dürfen sie ihre Tüte öffnen und mit dem Inhalt ins neue Jahr starten.

10. Silvester feiern wie die Großen mit Feuerwerk

Wenn es Mitternacht ist, wird es Zeit, Feuerwerk zu bewundern und zu feiern! Zündet für die Kinder entweder ein paar Raketen oder schaut euch das Feuerwerk ab null Uhr in eurer Nachbarschaft an. Die Kinder können außerdem Spaß mit ein paar Knallerbsen haben oder Wunderkerzen angezündet bekommen (natürlich nur unter Aufsicht!). So fühlen sich die Kleinen ganz wie die Großen!

Mit diesen Tipps kannst du die Silvesterplanung ganz entspannt angehen und der Jahreswechsel kann gar nicht mehr schiefgehen. Du siehst: Zu Hause feiert man genauso schön Silvester wie im Urlaub bzw. Silvesterurlaub oder Ferienpark. Wir wünschen dir und deiner Familie einen gelungenen Silvesterabend und ein frohes neues Jahr!

Auch interessant:

Diese drei Erziehungsfehler können zu einem "Arschloch"-Kind führen

Sich selbst etwas Gutes tun: 5 Ideen für mehr "Me Time"

Laut Horoskop: Diese 5 Sternzeichen sind echte Familienmenschen

Verwendete Quellen: hallo-eltern.de, pinterest.de

Silvester Schweinchen
Wir lieben Silvester! Mit der größten Feier des Jahres verabschieden wir das alte Jahr und begrüßen das neue – Glücksbringer wie Kleeblatt, Glücksschwein und Hufeisen dürfen dabei nicht fehlen. Aber warum verschenken wir eigentlich Glücksbringer an... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...